Antworten
Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 330
  1. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Zitat Zitat von Voila01 Beitrag anzeigen
    Im neuen Jahr wird alles anders

    Frau .. Wie war doch der Name? ... schaut
    auf ihre Waage und denkt laut:
    2011 wird alles anders.
    Ich werde schlank wie Lilo Wanders.
    Ein Mittel weiß ich, ein probates:
    Ich mach Aerobic und Pilates.
    Und Jogging auch, am besten täglich.
    Mein Hüftspeck, der ist unerträglich.
    Den Schweinehund werd’ ich besiegen.
    Ab morgen dann! Heut bleib’ ich liegen!
    woher kennst du mich?
    Wer nicht handelt, wird behandelt.
    (Gustav Heinemann)

    Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 35 Jahre lang falsch machen
    (Kurt Tucholski)

  2. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Gruß an Mariechen!

    Glückshormone

    Frau ... Wie war doch der Name?* ... fasst,
    weil ihre Hose nicht mehr passt,
    den Vorsatz, schleunigst abzuspecken.
    Die Jeans zwicken an allen Ecken.
    Verhindert wird jedoch das Fasten
    durch Vorräte im Küchenkasten.
    Frau... Wie war doch der Name?* ... denkt,
    als sie zum Schrank die Schritte lenkt:
    "Es wäre wirklich jammerschade,
    würd' ich der Nougat-Schokolade
    von heute an total entsagen.
    Das würd' mir auf die Stimmung schlagen.
    Denn was wäre das Leben ohne
    Serotonin, sprich Glückshormone?"
    Voll Lust beißt sie in einen Donut.
    Gefastet wird im nächsten Monat.


    (c) Voilà

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!
    Geändert von Voila01 (16.01.2011 um 18:58 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Doppelt gemoppelt

    Was seh' ich da? Hier stimmt was nicht.
    Zweimal gedruckt ist das Gedicht,
    weshalb ich jetzt auf "Ändern" drücke
    und Nummer 2 in'n Orkus schicke.
    ;-)
    Geändert von Voila01 (17.01.2011 um 14:49 Uhr) Grund: Doppelt gemoppelt

  4. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Im neuen Jahr wird alles anders, Teil II

    Frau... Wie war doch der Name?*... plagt
    ein Hustenanfall, deshalb sagt
    sie und riskiert ne dicke Lippe:
    „Das war die allerletzte Kippe!“
    Was sie jetzt aber dringend braucht,
    ist eine Freundin, die nicht raucht.
    Da kommt die erste schon daher:
    „Was hör ich da? Du rauchst nichts mehr?
    Das darf nicht wahr sein! Sag mal, spinnst denn?“
    Sie winkt mit einem Päckchen Winston.
    Die zweite meint: „Ich glaub schon eher,
    die möchte lieber ’ne John Player!“
    „Wie wär’s mit Camel?“ sagt die dritte.
    „Tu dir nur keinen Zwang an bitte!“
    Frau ... Wie war doch der Name?* ... wehrt
    den Angriff ab: „Hab’ aufgehört!“
    Man reicht ihr einen Aschenbecher.
    Der Widerstand wird schwach und schwächer,
    bis er dann schließlich ganz verpufft –
    im Freundeskreis in schlechter Luft.
    Frau ... Wie war doch der Name?* ... zündet
    sich gierig eine an und findet
    nach einem tiefen Lungenzug:
    „Drei Stunden rauchfrei sind genug.“


    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen

  5. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Auf dem Oktoberfest

    Herr ... Wie war doch der Name?* ... ist,
    egal, ob’s Wetter schön, ob trist –
    zu allen Schandtaten bereit
    im Dienste der Gemütlichkeit.
    Drum fährt er aufs Oktoberfest,
    wo alle Welt die Sau raus lässt.
    Vom Ringelspiel noch ganz verdattert,
    hat er im Zelt ’nen Platz ergattert.
    Schweinshax’n und Kartoffelpuffer,
    die Krüge hoch! Oans, zwoa, drei, gsuffa!
    Ein kollektiver Rausch macht Spaß.
    „Bedienung, bring ma nu a Maß!“
    Herr ... Wie war doch der Name?* ... stemmt
    die siebte, als er ungehemmt
    der Freundin in den Ausschnitt speit:
    Ein Prosit der Gemütlichkeit!

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

  6. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Alle Jahre wieder...
    Höchste Zeit, den Thread aus der Versenkung zu holen!

    Der gute Zweck

    Herr ... - Wie war doch der Name?* – spendet
    sehr gern, meist, eh’ das Jahr sich wendet.
    Er redet nicht, nein, er tut Gutes
    und zückt die Börse frohen Mutes
    bei jedem Glühweinstand am Eck.
    Es geht ja um den guten Zweck.
    Herr ... - Wie war doch der Name?* - ist
    von Grunde auf ein Altruist.
    Drum liebt man ihn in allen Kreisen:
    Er trinkt für Witwen und für Waisen,
    für’n Regenwald, da trinkt er auch.
    Das schafft ein Wohlgefühl im Bauch.
    Er schmeißt begeistert manche Runde
    für Wale, Robben, Straßenhunde.
    Und für die Lions und Kiwanis
    kippt er, wenn’s sein muss, Schnaps aus Anis.
    Wird auch die Haltung langsam schief,
    er fühlt sich so karitativ.
    Vor Freude hüpft sein Herz und bebt.
    Herr ... – Wie war doch der Name?* – hebt
    mit feuchtem Blick noch mal das Glas.
    Ja, so macht Gutsein richtig Spaß!
    Dann zieht es ihm die Beine weg.
    Ach was! Ist ja für’n guten Zweck!

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

    (c) Voila

  7. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    spitze
    Wer nicht handelt, wird behandelt.
    (Gustav Heinemann)

    Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 35 Jahre lang falsch machen
    (Kurt Tucholski)

  8. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Ich schmeiß mich weg ! Weiter so, bitte !
    Halte stets an Deinen Lebensträumen fest, denn sollten diese sterben, gleicht das Leben einem Vogel mit gebrochenem Flügel, der nie wieder fliegen kann.

  9. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Für Mariechen, Jackie und all die anderen, die gern schmunzeln!

    Kleine Vorbemerkung:
    Mettenwürstelsuppe zu Weihnachten ist eine Tradition in Österreich und Bayern.



    Weihnachtliche Gaumenfreuden

    Frau... Wie war doch der Name?* ... denkt:
    Die Mettenwürstelsuppe hängt
    mir wirklich schon zum Hals heraus.
    Wie wär’s mit einem Festtagsschmaus,
    wie Fernsehköche ihn empfehlen?
    Mit Perlhuhnbrüstchen und Garnelen,
    mit Trilogie vom Fischfilet,
    Champagner-Mousse und Minzsorbet?
    Frau ... Wie war doch der Name?* ... kriegt
    jedoch, was ihr im Magen liegt,
    nicht die gewünschte Resonanz.
    „Bist du noch g’scheit?“ schreit Onkel Franz.
    Und auch die alte Pepi-Tant’
    schaut nicht gern über’n Tellerrand.
    Der Ehemann schiebt gleichfalls Frust –
    in Aussicht auf die Perlhuhnbrust.
    Es faseln Tochter und auch Sohn -
    man glaubt es kaum - von Tradition.
    Viel zu viel Eiweiß ortet Oma:
    „Da fall’ ich ganz bestimmt ins Koma.“
    Frau ... Wie war doch der Name?*... gibt
    klein bei, weil sie den Frieden liebt.
    Und so löffelt die ganze Truppe
    auch heuer wieder Würstelsuppe.

    (c) Voilà

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

  10. User Info Menu

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Hinreißend! Voila, du hast mir gerade eine breit grinsende Stunde geschenkt.

    Und ich musste mich dabei ertappen, wieder einmal die mir zugestandene Laptop-Zeit überschrítten zu haben.
    Wünsch dir einen knuffeligen 3. Advent.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

Antworten
Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •