+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Herbstfest


  1. Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    393

    Herbstfest

    Hallo Ihr lieben Kreativen!

    Ich möchte meinen 40. Geburtstag mit einem Herbstfest feiern.
    Leider stehe ich ideenmäßig etwas auf dem Schlauch.

    Die Randdaten:
    Wir haben einen großen Garten mit altem Baumbestand und eine große Holzterrasse. Auf dieser Terrasse würde ich ein Zelt stellen und im Garten für die Kinder verschiedene Spielmöglichkeiten aufstellen.

    Der Geburtstag findet im Oktober statt. Problem: Wetter!
    Wenn es regnet, dann habe ich ein großes Problem. Naja.

    Es sollen 40 Erwachsene und 24 Kinder im Alter zwischen 1 und 12 Jahren eingeladen werden.

    Ich habe selber 2 kleine Kinder und geldmäßig haben wir es nicht sooo dolle. Am schönsten wären deshalb einfache, aber trotzdem wirkungsvolle Vorschläge.

    Habt Ihr kreative Ideen zum Essen, Dekoration etc.?

    Ich wäre über Tipps und Anregungen sehr sehr dankbar!

    Liebe Grüße
    Douglasie

  2. Inaktiver User

    AW: Herbstfest

    hallo douglasie ,
    zu oktober fällt mir kürbis ein,den gibt es ja zu dieser zeit in allen varianten und er eignet sich auch gut zur deko...(vielleicht in verbindung mit herbstzweigen sieht der kleine hokkaido kürbis(ausgehöhlt mit teelicht) auch als tischdeko nett aus)
    und es gibt unzählige rezepte vom kuchen bis zur suppe ,was man aus kürbis machen kann.
    du könntest das vielleicht auch zum motto machen und dir von einigen freunden vielleicht hilfe zum büffet wünschen unter dem slogan ...was geschmacklich zu Kürbis passt(du machst alles aus kürbis und die anderen bringen was dazu mit).
    egal ,was du machen möchtest,binde die gäste auf diese art mit ein,dann wird es nicht so teuer für dich und die meisten sind auch dankbar,wenn sie ine idee bekommen,was du gern hättest zu deinem geburtstag.

    ein tolles fest wünscht dir
    ryoshi

  3. Avatar von chillypeppa
    Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    503

    AW: Herbstfest

    Dekomäßig hast du im Oktober ja die beste Auswahl:
    Kastanien, kleine Zierkürbisse, buntes Laub, Haagebutten als Tischdeko. Kleine Gläser mit Teelichtern dazwischen.


  4. Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    393

    AW: Herbstfest

    Vielen Dank für Eure Ideen!
    Ja, ich denke auch, ich werde viel mit Kürbissen machen (Deko).
    Vielleicht gibt es ja auch herzhafte Kürbiskuchen (danke für den Tipp).

    Für das Essen habe ich mich für Zwiebelkuchen und neuen Wein entschieden (wenn das klappt, muß bei uns im Backhaus mal nachfragen). Alternativ wäre dann der herzhafte Kürbiskuchen und Butterbrezeln.
    Oder ist das zu wenig?

    Dann ein tolles Kuchenbuffet und abends dann Kürbissuppe mit Bauernbrot und noch paar herzhafte Kleinigkeiten.

    Was meint Ihr dazu?

  5. Inaktiver User

    AW: Herbstfest

    40 Erwachsene und 24 Kinder sind natürlich eine ganze Menge Personen.

    Hast du Hilfe? Schwester(n), Schwägerinnen, Mutter, Schwiegermutter oder Freundin(nen)?

    Ich würde dir raten, bloß nicht zu versuchen, alles allein zu schaffen. Dann bist du nur fix und fertig und hast nichts von der Feier.

    Dekomäßig würde ich es ebenso halten, wie chillypeppa.

    Kürbisgerichte machen aber schon Arbeit. Ich finde sie allerdings extrem lecker, kenne aber auch einige, die Kürbis gar nicht mögen. Zwiebelkuchen ist auch so eine Sache - vor allem für die Kinder. Viele Kinder mögen den nicht.

    Habt ihr die Möglichkeit, dass die Kinder z. B. kleine Bratwürste etc. am Stock überm Feuer selbst grillen können? Natürlich unter Aufsicht von ein oder zwei Erwachsenen. Da könnten sich die Eltern doch abwechseln.

    Als "Alternativgetränke" zum Federweißen würde ich auf jeden Fall auch Bier, Weißbier (mit und ohne Alkohol) Biermixgetränke oder "normalen" Wein anbieten. Nicht jeder mag Federweißen.


  6. Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    393

    AW: Herbstfest

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    40 Erwachsene und 24 Kinder sind natürlich eine ganze Menge Personen.

    Hast du Hilfe? Schwester(n), Schwägerinnen, Mutter, Schwiegermutter oder Freundin(nen)?

    Ich würde dir raten, bloß nicht zu versuchen, alles allein zu schaffen. Dann bist du nur fix und fertig und hast nichts von der Feier.

    Dekomäßig würde ich es ebenso halten, wie chillypeppa.

    Kürbisgerichte machen aber schon Arbeit. Ich finde sie allerdings extrem lecker, kenne aber auch einige, die Kürbis gar nicht mögen. Zwiebelkuchen ist auch so eine Sache - vor allem für die Kinder. Viele Kinder mögen den nicht.

    Habt ihr die Möglichkeit, dass die Kinder z. B. kleine Bratwürste etc. am Stock überm Feuer selbst grillen können? Natürlich unter Aufsicht von ein oder zwei Erwachsenen. Da könnten sich die Eltern doch abwechseln.

    Als "Alternativgetränke" zum Federweißen würde ich auf jeden Fall auch Bier, Weißbier (mit und ohne Alkohol) Biermixgetränke oder "normalen" Wein anbieten. Nicht jeder mag Federweißen.
    Ich denke (hoffe) die Hilfe ergibt sich dann spontan (Mutter, Freundinnen, Schwägerin).

    Das mit den Alternativspeisen macht mir schon etwas Sorgen.
    Ich dachte auch, ich könnte alternativ Pizza anbieten. Eben für die Kinder.
    Aber was mache ich, wenn die Erwachsene dann alles wegfuttern?

    Aber die Idee mit den Würstchen ist nicht schlecht.
    Ich könnte ja auch kleine Hot-dogs für die Kinder machen.
    Das macht wenig Arbeit!

    Zwiebelkuchen frisch vom Backhaus, Hot-dogs und Butterbrezeln.
    Wäre das so okay??

    Ich wollte alles etwas rustikaler/einfacher halten.
    Aber ich bin mir nicht so sicher, was da erwartet wird.

    Für so viele Personen sind mir die herbstlichen Leckereien irgendwie zu aufwändig bzw. dann zu teuer.

    Oder ein Herbstbuffet? Aber das ist auch so schwer zu kalkulieren und dann brauche ich noch was Fleischiges vom Metzger und das wird mir dann wohl zu teuer werden.

    Ach, ich bin hin- und hergerissen!!
    Ich glaube, kostenmäßig wird das so oder so ganz schön happig.

  7. Avatar von Tabea
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    27.156

    AW: Herbstfest

    Hach, da gab es doch letztes oder vorletztes Jahr einen ähnlichen Strang dazu?!

    Ich finde Zweibelkuchen und neuen Wein super - zum Nachtisch vielleicht ein "Apfelbuffet"...

    Willst Du alles selber wuppen (das fände ich bei der menge Leute echt bewundernswert!) oder dürfen Deine Gäste auch was zu essen mitbringen?

    Tabea
    Bis auf Weiteres a.D.


  8. Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    393

    AW: Herbstfest

    Nein, meine Gäste dürfen/sollen/wollen natürlich auch etwas mitbringen.
    Das Kuchenbuffet muß ja auch gefüllt werden.
    Den Zwiebelkuchen würde ich machen lassen (von den Backhausfrauen)

    Nach dem vorhandenen Strang muß ich suchen - danke für den tipp!

    LG
    Douglasie

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •