Umfrage: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

+ Antworten
Seite 2 von 37 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 364

  1. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.638

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Ich lehne das entschieden ab, weil es nicht um Heilungsmöglichkeiten geht, sondern darum zu selektieren welches Leben lebenswert ist und erwünsch ist und welches nicht - in den allermeisten Fällen wird ein Kind, das den Test nicht besteht, abgetrieben, die Zahlen liegen ja vor.

    Für Menschen mit Trisomie muss das schwer zu ertragen sein.

  2. AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Ethisch und moralisch magst du recht haben, vorbei, doch praktisch sind es die Eltern, die ein (krankes) Kind ihr Leben lang pflegen müssen.
    Denen sollte man die Entscheidung überlassen.


  3. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.638

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Das ist für mich kein Argument, die meisten Behinderungen sind ja nicht vorher überprüfbar oder nicht vorhersehbar.

    Es geht mir um den Grundsatz, ob man entscheiden kann wer ein Lebensrecht hat oder nicht, weil er bestimmten Qualitätskriterien nicht entspricht.

    Und diese Entscheidung führt ganz gewiss nicht zu mehr Unterstützung für Eltern, sondern im Gegenteil zum Vorwurf, wieso sie überhaupt so ein Kind bekommen haben. Können sich Betroffene ja heute schon anhören, dass das ja nicht hätte sein müssen.

  4. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.098

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Es geht doch um die Frage ob der risikoärmere Test von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden soll und nicht wie bisher Privatversicherten vorbehalten sein soll, richtig?

    Insofern halte ich eine moralische Debatte über ethische Bedenken auch für scheinheilig und verlogen. Es geht um Geld und nicht darum Ungeborenen das Lebensrecht abzusprechen. Also sollten gesetzlich Versicherte selbstverständlich die gleichen Möglichkeiten wie besser Situierte haben.
    People are so crackers.
    John Lennon


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.153

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    @vorbei
    Das ist ja nix neues
    Den Test gibt es, er wird gemacht, ungeborene werden daraufhin abgetrieben.
    Das ist schon bisher so.

    Jetzt geht es darum ob derselbe Test in einer schonenderen und ungefährlicher en Form auch für Versicherte der GKV verfügbar sein soll.
    Versicherte der PKV haben diese Möglichkeit seit eh und je.

    Es geht nicht um "ob" sondern um "für wen"

    Auf deutsch:
    Sollte die MFA die bei der AOK versichert ist dieselben Möglichkeiten haben wie ihre Chefin die private Versicherung hat?
    Oder sollen Versicherte der GKV eine viel risikoreichere Untersuchung machen müssen wie Versicherte der PKV?

    Also durchaus auch "Auslese"


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.153

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Und auch Mal konkret gefragt

    Wenn eine Frau ein behindertes Kind nicht will- wer will sie dazu zwingen?
    Und mit welchem Recht?

    Und - wenn man eine Frau dazu zwingen könnte, wäre das für das Kind gut?

    Nicht alles was gut klingt ist es 😧

  7. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    67.946

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Dazu gibt's einen Strang, Antworten auf deine drei Fragen findest du da auch.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.285

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Ich wollte nie abtreiben hatte aber immer wahnsinnige Angst vor einem geistig behinderten Kind - ich sah mich an das Kind gefesselt bis ans Ende meiner Tage, nie mehr eine freie Minute ohne das (nie selbstständige) Kind.


    Und dann begannen Leute in meinem Freundeskreis, mit geistig behinderten Menschen zu arbeiten, als Hauptberuf und ich erfuhr, dass es tatsächlich etliche Möglichkeiten gibt - muss ja eigentlich auch, in vielen Fällen überleben diese Kinder ja wie gesunde Kinder auch ihre Eltern, dann muss sich ja auch jemand kümmern.

    Das hat meine persönliche Einstellung dazu vollkommen verändert.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.153

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Dazu gibt's einen Strang, Antworten auf deine drei Fragen findest du da auch.
    Dort habe ich meine Ansichten schon kund getan😉

  10. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    67.946

    AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Dort habe ich meine Ansichten schon kund getan
    Okeoke, hatte ich nicht so auf dem Schirm. Nimm's als gut gemeint und schlecht gemacht, sorry.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

+ Antworten
Seite 2 von 37 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •