Umfrage: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.568

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    die Sorge ist berechtigt, aber wieso soll eine absolut überschiessende Kontrolliererei die Lösung sein?

    das könnte man echt mit etwas mehr Augenmass lösen. dort wo es sinnvoll ist. nicht überall!

    grusd, bárbara
    Ich stelle mir gerade vor, ich würde meine eigenen Gesetzesverstöße selbst protokollieren.

    Wenn ich z.B. abends zwischen 22.30 und 23.00 Uhr, noch schnell was fertig mache, dann dürfte ich von Rechtswegen erst um 10.00 Uhr des folgenden Tages einen Stift anfassen.

    Das soll ich dann auch noch so dokumentieren. Ich bin doch nicht bekloppt!
    Geändert von Wolfgang11 (12.06.2019 um 11:38 Uhr) Grund: Korrektur

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.317

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    @ saetien 2 - volle zustimmung.

    warum sollen, wollen sich die fusstruppen den kopf zerbrechen- dafür gibts andere dienstgrade.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.568

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Also zu deutsch: eierlegende Wollmilchsau oder gar keine Regeln.

    Das sehe ich anders.

    Da man perfekte Regeln wohl auf die Schnelle nicht finden wird, ist es besser, die Feldherren bekommen ein paar Probleme als die Soldaten werden ausgebeutet, schließlich werden die Feldherren besser bezahlt.
    Das Ergebnis ist doch, dass ich einen Zettel schreibe, der mit der Realität nicht das Geringste zu tun hat und der ohne jede Relevanz bleibt.

    Aufwand, Kosten, Umweltverschmutzung. Für nichts.

    Hurra Deutschland, es lebe deine Bürokratie!

  4. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.636

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen

    Und die allermeisten sind eben Fußvolk, das liegt in der Natur der Dinge, es kann nicht so viele Feldherren wie Soldaten geben.
    Es geht gar nicht so sehr um leitende Angestellte. Es gibt genügend Jobs, bei denen es aufs Ergebnis ankommt und die dafür aufgewendete Zeit eher eine untergeordnete Rolle spielt.

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei einem großen Konzern ein Vorstellungsgespräch für einen Job der Marke Fußvolk, jedenfalls gehe ich davon aus bei einer Berufsanfängerstelle.

    40 Stunden.

    Keine Zeiterfassung, im ganzen Unternehmen gibt es angeblich keine, Vertrauensarbeitszeit.


    Die Leute, die in so einer Situation festhängen, das sind doch die, die die neue Regel schützen soll?
    Du unterstellst, dass die Mitarbeiter in diesem Konzern Vertrauensarbeitszeit haben, obwohl sie lieber Zeiterfassung hätten. Das glaube ich aber nicht. Wenn es ein Konzern ist, haben die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Betriebsrat und an der Entscheidung, welches Arbeitszeitmodell gelebt werden soll, hat er mitgewirkt. Es gibt durchaus Gründe, warum eine Vertrauensarbeitszeit Sinn machen kann, wenn sie als ein Teil des Unternehmensspirits und des Selbstverständnisses der Mitarbeiter gelebt wird.

    Die Denke, dass jede Minute meiner Anwesenheit Geld wert ist, egal, was hinten rauskommt, war sicher in Zeiten, in denen der Chef seine Mitarbeiter argwöhnisch betrachtet und jederzeit zur Arbeit angetrieben hat, gut geeignet. Das passt heute oft nicht mehr und ich wundere mich immer wieder, wie häufig hier in der Bri die reine Anwesenheit noch als Maßstab für Entlohnung angesehen wird. Kenne ich so im RL nicht so ausgeprägt.
    Leute, ehrlich, so ein Akkusativ rockt total!
    Ich habe keinEN Bock, ich baue einEN Schneemann.
    Ist ganz einfach, sei dabei! #RettedenAkkusativ


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.495

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Du schreibst einen irrelevanten Zettel, also Du und andere Feldherren,

    dafür werden Millionen Fußtruppen weniger ausgebeutet.

    Fairer Deal.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.317

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis ist doch, dass ich einen Zettel schreibe, der mit der Realität nicht das Geringste zu tun hat und der ohne jede Relevanz bleibt.

    Aufwand, Kosten, Umweltverschmutzung. Für nichts.

    Hurra Deutschland, es lebe deine Bürokratie!
    nein, das ergebnis muss sein, dass genau für deinen bereich, auch eine lösung gefunden wird. dann sollen sich andere eben mal das gehirnschmalz von einer seite der birne in die andere sortieren.

    du schreibst ja nur: ich muss das selbst machen. ich verstehe diese gesetzesregelung so, dass die arbeitgeber in der pflicht sind da ein tragfähiges konzept zu entwickeln, zu finden und umzusetzen.

    ein bisschen mehr phantasie, bitte! und verantwortlichkeiten da lassen wo sie auch hingehören. nämlich arbeitgeberseitig!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.077

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    dafür werden Millionen Fußtruppen weniger ausgebeutet.
    als Mitglied des Fussvolks, mit der Verpflichtung, eben solche detaillierten Statistiken über Arbeitszeiten zu führen, meine ich, dass Fairness auch anders gehen kann. und soll.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  8. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.077

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    warum sollen, wollen sich die fusstruppen den kopf zerbrechen- dafür gibts andere dienstgrade.
    da haben wir wohl einen massiven Unterschied in der Mentalität: ich betrachte mich in erster Linie als freien Menschen (und den Staat als Dienstleister), und nicht in erstet Linie als Untertanin (und den Staat als quasi-Elternteil)

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.495

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Eine Dienstleistung, die ich vom Staat erwarte, ist, mich vor ausbeuterischen Arbeitgebern zu schützen - aus meiner Sicht erreichen die neuen Regelungen genau das.

    BlueVelvet:

    Es gibt durchaus Gründe, warum eine Vertrauensarbeitszeit Sinn machen kann, wenn sie als ein Teil des Unternehmensspirits und des Selbstverständnisses der Mitarbeiter gelebt wird.

    Wenn wirklich so viel Vertrauen da ist, kann man es auch machen wie Wolfgang und Zettel ausfüllen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Wenn wirklich alles so wunderbar ist und alle Beteiligten das wollen, wird das ja nie jemand anzeigen.


    Aber diejenigen, die das nicht wollen, die werden geschützt.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.317

    AW: Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Arbeitszeiterfassung

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    da haben wir wohl einen massiven Unterschied in der Mentalität: ich betrachte mich in erster Linie als freien Menschen (und den Staat als Dienstleister), und nicht in erstet Linie als Untertanin (und den Staat als quasi-Elternteil)

    gruss, barbara
    und mein berufsbild, meine berufstätigkeit ist deiner mentalität genau gegenüber.

    es gibt genaue vorgaben. angefangen von zeiten, bekleidung, anforderungen usw.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •