Umfrage: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63
  1. Avatar von Spooks
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    2.664

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Zitat Zitat von lene_trotzendorff Beitrag anzeigen
    Also: Kürbis, Zwiebelkuchen, Äpfel und rotes Weinlaub statt Spekulatius, Zimtsternen, Räucherhäuschen und Stollen. In diesem Sinne: schon jetzt fröhliche Weihnachten!
    rules!!

    *g*

    Alsonee im Ernst, ich oute mich jetzt mal: ich habe todesverachtend die vier angekreuzt!!

    Ja, ich gebe zu, auch ich beuge mich der Jahreszeit und habe jetzt pflichtschuldigst Kastanien gesammelt, Ahornblätter gepresst, Kürbisse von den Dimensionen eines Kleinwagens auf unserem Treppenabsatz gestapelt und putzige Ton-Igel gar dekorativ in künstlichen Laubhaufen versteckt.
    Das ist allerdings nur eine Übersprungshandlung, die mich davon abhält, jetzt schon völlig auszurasten und unser trautes Heim in ein Winterwonderland zu verwandeln.

    Wenn es nach MIR ginge könnte ich seit Sichtung des ersten Morgennebels und des sprossenden Winterfells meiner vierbeinigen Freiland-Mitbewohner sofort die mittlerweile zwölf Kisten Weihnachts-Deko vom Schrank klauben und mir schon mal nen groben Überblick verschaffen, was mir für dieses Jahr noch alles fehlt

    Glühwein hab ich schon letzte Woche besorgt.
    Vorgestern abend war es so kalt, ich hätte beinah den Kamin angezündet.
    Wenn der brennt, und das kann sich nur noch um Tage handeln, mach ich es mir mit dicken Socken im Wohnzimmer gemütlich, trinke diesen Glühwein und bestelle online die ersten Weihnachtsgeschenke.

    Yeeeaaaah...Stimmung!!!

  2. Inaktiver User

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Ich finds auch doof ... aber verbieten oder untersagen ... mit welcher Begründung denn?!

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.576

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finds auch doof ... aber verbieten oder untersagen ... mit welcher Begründung denn?!
    Verbieten fänd ich auch bescheuert. Der mündige Bürger kann das Zeug ja einfach im Laden liegenlassen.

    Aber trotzdem: Advent ist im Dezember (oder Ende November)!
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. gesperrt
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    6.604

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Ich freu mich und es wurden schon Domino-Steine für mich und für den Mann Spekulatius gekauft.

    Die Aufregung ist albern, man könnte meinen es gibt keine anderen Probleme. Außerdem wird diese Sau auch jedes Jahr erneut durchs Dorf getrieben....laaaaaangweilig

  5. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.078

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Zum Thema habe ich gestern im TV von einer Umfrage gehört, wonach jede/r Dritte die frühe "Weihnachtsschicht" ablehnt, viele sie sogar verbieten möchten. Darauf die Stimme aus der Lebkuchenindustrie: Die Produkte werden gekauft. Und man solle bitte nicht annehmen, dass Supermärkte und andere Einzelhändler wertvolle Verkaufsflächen für Waren bereitstellen, die liegen bleiben. Hat er doch recht.

    Ich mag's ja auch weder im August noch im September schon sehen, geschweige denn essen. Ende Oktober wäre mein "Einstieg". Aber verbieten!
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  6. Inaktiver User

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Zum Thema habe ich gestern im TV von einer Umfrage gehört, wonach jede/r Dritte die frühe "Weihnachtsschicht" ablehnt, viele sie sogar verbieten möchten
    Ja ... darauf bezog ich mich auch ... ich hatte davon allerdings gelesen.
    Witzig fand ich auch den Unterton in dem Artikel, wo mehr oder weniger dieses eine Drittel als gewaltig hingestellt wurde, aber übersehen (oder nicht angemerkt), dass zwei Drittel das eben nicht so sehen ...

  7. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.133

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Ich steh auch immer kopfschüttelnd davor. Draußen sind 30 Grad und drinnen stehen die ersten Lebkuchen und Christstollen... ich bin aber schon groß und kann relativ gelassen (außer besagtem Kopfschütteln) an dem Zeug vorbeigehen.
    Es scheint aber tatsächlich etliche Leute zu geben, die so früh schon kaufen - will ich dann nämlich zu meiner Startzeit Mitte November - je nach Wetter, also ab dann, wenn es kalt und muckelig wird - selber was kaufen, krieg ich so manches schon nicht mehr. Ich kann mich an ein Jahr erinnern, in dem waren Mitte November beim besten Willen keine Vollmilch-Dominosteine mehr zu kriegen - nur dunkle oder weiße Schokolade
    *lost in the woods*


  8. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.322

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Auch wenn es mich wurmt, so früh schon Weihnachtsware sehen zu müssen, aber ein weiteres Verbot brauchen wir genauso wenig.
    Einfach liegen lassen.

  9. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.492

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Wir sind mündige Verbraucher. Würde alle Verbraucher die angeblichen Weihnachtssüßigkeiten bis Oktober liegen lassen, würde der Handel es aus den Regalen nehmen.

    Ich kann an den Regalen solange auch einfach vorbei laufen. Mein Lieblingsgebäck, einfache Printen sind im Dezember nicht mehr im Handel. Und Printen haben für mich keinen Weihnachtstouch. Und Dominosteine auch nicht. Ein Christstollen schon.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  10. Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    282

    AW: Alle Jahre wieder: Beginnt die Weihnachtszeit zu früh?

    Nun langsam hat man sich daran gewöhnt. Lebkuchen und co gibts doch schon lange ab September. Warum denn auch nicht?
    Ich habe doch nicht nur zu Weihnachten darauf Appetit. Nur weils früher so war?

    Ich bin aber gegen die Deko. Ich möchte jetzt nichts Weihnachtliches ins Wohnzimmer stellen. Am Sonntag backen wir Schwarz-Weißgebäck. Hat nichts direkt etwas mit Weihnachten zu tun. Kekse kann man im Herbst genauso essen wie zu Weihnachten.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •