Umfrage: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 217
  1. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.752

    Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Liebe Userinnen und User,

    niemand „muss“ Trinkgeld geben, schließlich ist in Deutschland (anders als in anderen Ländern) die Bedienung in der Restaurant-Rechnung bereits enthalten. Aber trotzdem ist es eher ungewöhnlich, nach dem Essen wirklich keinen Cent extra zurückzulassen. Wie sieht es bei Ihnen aus – sind Sie beim Trinkgeld eher großzügig? Oder runden Sie eher einen kleinen Cent-Betrag auf? Haben sie eine feste Prozentzahl, die Sie auf jede Rechnung draufschlagen?

    Gruß

    Das BRIGITTE Community-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  2. Inaktiver User

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Ich halte mich für gewöhnlich an die 10%-Richtlinie. Kommt oft aber auch darauf an, wieviel Arbeit (also, z.B. wie umfangreich rangeschleppt werden muss) ich und/oder meine Begleitung der Bedienung mache.

    Darüber hinaus lasse ich mich aber bisweilen, geb ich zu, auch von meiner Tageslaune beeinflussen, auch wenn die Bedienung dafür natürlich nix kann ... umgekehrt gebe ich aber schon mal mehr, wenn ich z.B. beobachte, dass "unsere" Bedienung von anderen Gästen, für die sie ebenfalls zuständig sind, mies behandelt werden. Arschlochgäste gibts ja leider nunmal auch.

    Das gilt allerdings nur für Restaurants oder in Kneipen am Tisch (wenn auch "was Kleines" gegessen wird) ... bei Kölsch und Teq "an dr Thek" runde ich nur auf und sag dem Zappes schon mal, er könne sich auch eins machen ...

  3. Avatar von Telpa
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    3.718

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    10-15% gebe ich eigentlich immer. Wenn ich ein "anstrengender" Gast war und der Service es ohne Murren gewuppt hat, wird es auch entsprechend mit mehr belohnt. Aber ich lasse mir bei schlechtem Service auch auf den Cent genau rausgeben, da kenne ich auch nix.
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.971

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Bei mit traf fast alles zu:

    Ich gebe grundsätzlich gern u selbstverständlich Trinkgeld!

    Ist der Service lieblos, gibbet nix!

    Ist alles okeeeee, runde ich auf oder es läuft auf 1-2 Euro hinaus

    In größerer Gruppe bin definitiv immer ich diejenige, die gern mehr Trinkgeld geben möchte, weil es sonst unterm Strich für die Bedienung zu wenig wird.

    Und : ich schäme mich für manche Mitesser, die soo geizig damit sind, dass ich wie nebenbei als letzte zahle u recht großzügig bin.
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  5. Avatar von Itsybitsy
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    841

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Bei normalem bis gutem Service gebe ich so um die 10%, bei schlechtem Service keinen Cent. Meine Eltern geben prinzipiell kein Trinkgeld, außer ganz vielleicht bei exorbitant herausragend fantastischem Service. Das ist mir dann immer ein bisschen peinlich...
    Mit Klein Itsy (2012) und Klein Bitsy (2015)
    ... und dem inneren Schweinehund, der das Avatar gefressen hat

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.508

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Bei Mittagstisch und Kaffee trinken 1-2 €.

    Bei einem Abendessen eher die 10% Regel.

    Wenn der Service schlecht war gebe ich auch mal nix. Mal sage ich das, mal nicht.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  7. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.322

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Beim Essen gebe ich um die 10%, bei Kaffee runde ich auf. Wenn der Service ausgesprochen schlecht war, gebe ich gar nichts.

  8. Avatar von LC-Gamerin
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    73

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Wenn mir der Service gefällt Runde ich in der Regel auf, bzw. gebe bis 1€. Wenn es mir irgentwas nicht gefällt, sei es die Frisur des Kellners, gebe ich nichts.

  9. Avatar von Telpa
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    3.718

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Die Frisur als Kriterium für ein mögliches Trinkgeld? Das ist ja auch mal....interessant. Und der 1€ - selbst bei einem Essen, welches deutlich teurer als sagen wir mal 60 € wäre?
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.


  10. Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    2.277

    AW: Wie großzügig geben Sie Trinkgeld?

    Irokese = 1 Euro
    Vokuhila = 50 Cent
    Prinz-Eisenherz-Schnitt = 0
    Glatze = ich will noch Geld zurück!



    Ich gebe in Stammrestaurants, -cafes und -kneipen viel Trinkgeld, weil die meine Marotten und Extrawünsche kennen, sich merken können und ungebeten erfüllen, was ich herrlich finde. Überall sonst bin ich eher sparsam, aber bestimmt nicht geizig, das finde ich daneben. Grottigen Service erlebe ich selten und mir ist es dann so peinlich, nichts zu geben, dass ich trotzdem was gebe und mich anschließend ärgere. Doof.

+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •