Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 92
  1. User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    schnarchstop hat es schon geschrieben:
    Energiesparlampen sind für Treppenhäuser, Kellerräume, Dachböden, Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder völlig ungeeignet. Sie verbrauchen mit dem Zünden deutlich mehr Strom, brauchen viel zu lange für die Vorglühzeit, ihre Lebensdauer wird bei häufigen Schalten (z.B. Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder) unter die Lebensdauer einer Normalglühbirne gedrückt.

    Sie sind da besonders geeignet, wo stundenlang Licht brennen muss, aber da kann man auch Leuchtstoffröhren nehmen, die inzwischen Tageslicht hervorragend erzeugen können.

    Ich halte das ganze für Aktionismus und werde mich demnächst mit Großpackungen von Glühbirnen eindecken.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  2. User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Cum grano salis

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Zitat Zitat von arouet58 Beitrag anzeigen

    *runterdimm*

  4. User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Dito... ich werde mich mit Glühbirnen eindecken und ansonsten benutze ich Leuchtstoffröhren und LEDs/Halogen. Die Sparlampen gehen genauso schnell kaputt wie eine normale Glühbirne und kosten das 3-fache. Ohne mich!

    Ich denke auch, das ist wieder nur Geldmacherei und blinder Aktionismus auf Kosten der Kunden. Spart man Strom wird er trotzdem teuerer, weil man ja so wenig verbraucht hat

    woodstock
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  5. gesperrt

    User Info Menu

    Erleuchtung AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Zitat Zitat von Ravina Beitrag anzeigen
    heute las ich, dass die entsorgung der neuen energiesparlampen gesondert passieren muß. sondermüll (wegen Quecksilber)!!
    das außerdem die normalen glühbirnen auch zusätzlich heizen und das diese neuen lampen dann dafür sorgen, das mehr heizkosten entstehen könnten...

    alles hat zwei seiten im leben...
    Ist aber schon ein Unterschied, ob ich oben an der Decke heize, wo die Wärme bleibt oder unten am Boden, von wo aus die Wärme den Raum nach oben durchströmt.

    Hoffentlich kommt als nächster Schritt bald, dass jede zweite Straßenlaterne entfernt werden muss, dass in Kaufhäusern und sonstigen öffentlichen Gebäuden die Heizung auf das allernötigste runtergedreht werden muss, dass Reklametafeln entweder nur noch mit Solarstrom betrieben werden dürfen oder selbstreflektierend leuchten.

    Hoffentlich wird es bald Pflicht, dass auf jedem Hausdach eine Solaranlage seinen Dienst tut.

    Hoffentlich gibt es bald wieder einen Volkswagen mit Minimalstverbrauch, den sich nochdazu jeder leisten kann.
    Viele kleine und billige Autos zu bauen schafft mehr Arbeitsplätze, wie wenig große, teure.

    Hoffentlich gibt es bald statt der Pendlerpauschale von dem dadurch gesparten Gled einen Öffentlichen Nahverkehr, der dann fährt, wenn man ihn am nötigsten braucht - ab fünf Uhr Morgens, wenn die meisten zur Arbeit fahren. Damit niemand mehr mit der Ausrede allein in seinem Auto zur Arbeit fahren muss: Um die Zeit geht noch kein Bus. Was derzeit ja meistens noch stimmt.
    ____________________________

    War das nun Zufall oder fangen die mit dem Verbot der Glühbirne schon an - ferngesteuert?

    Denn, ausgerechnet gestern gab unsere Glühbirne im Bad ihren Geist auf -
    was das Baden allerdings nicht unangenehmer machte
    siehe Avatar
    __
    Geändert von Streuner (09.12.2008 um 23:34 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Da musst du mal nach Wiesbaden ziehen - ab 5 Uhr 30 donnern komplett leere Busse an unserem Haus vorbei. Das nervt
    Avatar made by Betsi!

  7. User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Auch ich werde vorsorgen und mich einecken, da ich auch einen Kronleuchter habe, in dem diese Energiesparlampen einfach bescheuert aussehen würden. Habe auch noch keine E.-Lampen entdeckt, die in die Kugelkuppeln meiner Wohnzimmerlampe passen würden. Sollen wir nun alle auf Einheitslampen umsteigen und die alten abschaffen? Ist für mich echter Blödsinn.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Zitat Zitat von HasiII Beitrag anzeigen
    Da musst du mal nach Wiesbaden ziehen - ab 5 Uhr 30 donnern komplett leere Busse an unserem Haus vorbei. Das nervt
    Deshalb, weg mit der Pendlerpauschale!
    Rauf mit den Benzinpreisen!

  9. Inaktiver User

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Irgendwie glaube ich, bin ich eine Außerirdische. Ich habe seit ca. 10 keine von den Glühbirnen mehr im Haus und wenn dann habe ich sie gegen Energiesparbirnen ausgetauscht, was das Ausehen meiner Lampen nicht oder nur sehr wenig beeinträchtigt. Aber die Krönung ist jetzt passiert: Neuen Deckenfluter mit Leselampe gekauft, ernergiesparend und da ich auch vorausschauend denke, denke ich, besorgt dir schon mal einen Ersatz für den Deckenfluter. So ein Teil hatte ich bisher noch nie gesehen, gabs auch in keinem Baumarkt. Tante google kam mir auf koreanisch oder chinesisch, auf jeden Fall so, dass ich nichts lesen konnte. Lampenlieferant angeschrieben. Die Birne kostet 30,00 € !!!!!!!!!!!!! Die Lampe hat 80,00 € gekostet. Ich bin sauer und der Lampenlieferant weiß das!!!!!

  10. Inaktiver User

    AW: Der Abschied von der Glühbirne. Wie finden Sie das?

    Energiesparlampen verbreiten ein matschiges, unangenehmes Licht, das mir Kopfschmerzen macht. Also auch für mich: Hamsterkauf von Glühbirnen, wenn die Regelung denn tatsächlich kommt.

    LG, Orlando

Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •