Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. User Info Menu

    Erleuchtung Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Hallo liebe Brigitte Community,

    nachdem meine Hündin in letzter Zeit sehr nervös ist, kam ich beim Gassi gehen ins Gespräch, weil ich sicher bin, dass sich meine eigene Stimmung sehr auf sie überträgt.

    Ich fühle mich selbst unruhig und übermäßig ängstlich.

    Das schlägt bei der ganzen Familie auf die Stimmung. Jedenfalls hat mir diese Frau empfohlen Lasea zu besorgen, ein pflanzliches Mittel. Habe nachgelesen und es ist nur Lavendelöl als Wirkstoff drin.

    Denkt ihr das es ausreichend wirkt? Hat es jemand von euch probiert?
    Wenn ja, wie lange dauerte es, bis sich eine Wirkung zeigte?
    Darling shine, that´s all

  2. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Ich kenne es.
    Bei mir hat es gut eine Woche gedauert.

  3. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Wird oft in psychosomatischen Kliniken angewendet. Mit ganz gutem Erfolg.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. Inaktiver User

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von HSolidago Beitrag anzeigen

    Denkt ihr das es ausreichend wirkt? Hat es jemand von euch probiert?
    Wenn ja, wie lange dauerte es, bis sich eine Wirkung zeigte?
    Das verträgt nicht jeder. Ich habe Magenschmerzen davon bekommen. Geholfen hat es nichts aber das kann daran liegen, dass ich es gleich wieder abgesetzt habe.

  5. Inaktiver User

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Ich habe es vor ein paar Jahren über ein Zeitraum von ca. 1 Monat ausprobiert. Gewirkt hat es nicht, ich habe davon Blähungen bekommen und musste oft aufstoßen.

  6. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Ja, das mit dem Aufstossen hatte ich die ersten Tage auch, danach hat es aufgehört. Ich kann nur dazu raten, es nach einer Mahlzeit einzunehmen, dann ist es nicht ganz so unangenehm.
    Ansonsten die Wirkung war phantastisch, hat aber mehr als eine Woche gedauert, bis ich etwas ruhiger wurde. Kann definitv bestätigen, daß es angstlösend wirkt. In den ersten 3-4 Wochen habe ich morgens zum Frühstück immer eine Lasea eingenommen und abends Baldrian (kurz vor dem Einschlafen). Baldrian wirkt auch beruhigend und angstlösend, macht mich aber seeehr müde, darum habe ich es niemals morgens eingenommen.
    Was bei mir auch super wirkt ist Passionsblume ("Lioran"), geht über den GABA-Rezeptor auch stark angstlösend, aber dauert auch 10-14 Tage bis zum Wirkungseintritt. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, diese beiden pflanzlichen Mittel im Wechsel zu nehmen. Also 4 Monate Lasea danach 3-4 Monate Lioran....
    Bin mit beiden sehr zufrieden, hatte auch schon andere pflanzliche Präparate, die nicht so gut angeschlagen haben...

  7. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Da es sich dabei um ein natürliches Mittel handelt, ist es völlig normal, dass man das länger einnehmen muss und auch erst nach einer Weile eine Verbesserung spürt. Natürliche Mittel müssen sich im Körper erst anreichern und bringen einem so wieder über eine gewisse Grenze. Das dauert eben, bei dem einen mehr, bei dem anderen geht es schneller. Je nachdem wie sehr man da auch unter dem Level liegt.
    Ich habe damit auch gute Erfahrungen gemacht. Nebenwirkungen habe ich jetzt keine feststellen können. Ich würde daher schon sagen, du könntest es mal ausprobieren. Aber wie gesagt, nicht nur einmal nehmen sondern dann wirklich regelmäßig und auf längere Sicht.

  8. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Hier gab es seit Jahrzehnten bei meiner Apotheke Lavendelöl selbst abgefüllt als Universalmittel. 1 Tr. auf Würfelzucker gegen Schwindelanfälle, Schlaflosigkeit, gegen Unruhe, für die Nerven, zum Auftragen bei Insektenstichen. Half immer und so eine Flasche mit 30 ml kostete keine 6 €. Hielt ewig....

    Wegen des zunehmenden Wahns mit Verordnungen der EU darf der Apotheker das nicht mehr abfüllen und "lose" verkaufen.

    Mit Lasea hat man das ätherische Lavendelöl einfach nur in eine Kapsel gebracht, man verdient damit eine Menge...

    Und nee, das ist nicht vergleichbar mit Johanniskrautöl, wo man wochenlang auf eine Wirkung warten muss....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  9. Inaktiver User

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Man kann aber doch naturreines Lavendelöl genauso kaufen, wenn man es lieber lose haben möchte?

  10. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Kann auch Giffronia (5 HTP) empfehlen
    oder
    Ashwaganda

    Ich kenne irgendwie auch alles

    Am besten wirkt bei mir immer die Kombi aus den "drei Bs" B-ewegung (an Tageslicht), B-ananen (Tryptophan) und Geschlechtsverkehr (B-...)

    Je nach Umständen kann ein B durch Lavendel etc. ersetzt werden. Übrigens, ich glaube mich zu erinnern, dass es von der Sorbonne mal eine Studie gab, dass die angstlösende Wirkung des Lavendels auch olfkaktorisch wirkt. Also auch über naturreine ätherische Öle, die man z. B. schnuppern kann.

    Evtl. mal testen, wenn es einem gastroent. nicht so bekommt.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •