Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
  1. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von HSolidago Beitrag anzeigen

    @ZypZyp bei mir ist es mal so mal so. Manchmal brauche ich "me-time" und dann wieder wären Zuspruch und Beschäftigung bzw. Ablenkung nötig.
    Naja so geht es wohl allen. Immer möchte ich auch nicht zig Freunde um mich herum haben. Aber es gibt auch Momente, in denen ich alleine bin, dann möchte man natürlich Menschen um sich herum haben. Ich finde das sind ganz normale Situationen, immer wird es Situationen geben, da wäre man mal lieber alleine bzw. unter Freunden. Wichtig ist denke ich, dass da nicht ein Gefühl überwiegt. Also da sollte man dann nicht nur die einzelnen Momente sehen sondern eben die Gesamtsituation. Dann muss man reflektieren ob es einem definitiv zu wenig Kontakt ist oder ob man sich mehr zurückziehen sollte. Wenn ich mal am Sonntag alleine auf der Couch liege und mir denke, jetzt wäre es mir lieber mit Freunden zu grillen, ist das für mich noch kein Grund zu verzweifeln. Dann geht es eben an diesem Tag nicht. Wenn das jedes Wochenende oder gar jeden Tag so wäre, müsste man was unternehmen. Und dann muss man vielleicht halt auch mal aus der Komfortzone raus. Dann muss man halt mal einen neuen Kurs belegen oder ähnliches wo man auf Menschen trifft.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dass es an den Wechseljahren liegen könnte, darauf brachte mich eine Freundin. Ich hatte noch meine Blutung regelmäßig und Hitzewallungen kannte ich auch nicht, deshalb hatte ich die Wechseljahre nicht auf dem Schirm.

    Nachdem mir meine Gyn Progesteron verschrieb, war ich psychisch schnell wieder die alte. Nur die Schlaflosigkeit blieb. Ich konnte dank des Progesterons schnell einschlafen, wachte aber nach 4 Stunden wieder auf und blieb wach.

    Fast zwei Jahre später nahm ich ein Estradiol Gel dazu und seitdem schlafe ich wieder gut und lange.
    Wenn man einen Progesteronmangel hat, wird einem auch Lavendel oder ähnliches nicht wirklich weiterhelfen. Ich weiß jetzt nicht über welchen Zeitraum sich das gezogen hat, dennoch finde ich ja das Vorgehen richtig von dir. Du versuchst deine Ängste und die Panik mit adäquaten Mitteln zu behandeln. Wenn es eben nicht reicht, geht man zum Arzt. Wenn man dann beim Facharzt ist, dann weiß man ja schon, dass es etwas Spezielles ist. Da wäre man dann selbst wohl eher nicht drauf gekommen.
    Manchmal dauert es auch länger und in einigen Situationen hat man schnell eine Linderung erreicht. Und wenn man selbst keine Verbesserung herbeiführen kann, sollte man auch nicht zu lange auf den nächsten Schritt warten. Dann muss man zum Arzt.
    Freut mich, dass es dir jetzt wieder besser geht.

  2. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hätte mir sehr gewünscht, dass es mir mit Lasea und Co besser geht, aber ohne humanidentische Hormone hätte ich in meinem Zustand nicht mehr weiter arbeiten können. Dadurch, dass ich wieder stabil und selbstbewusster wirke, werde ich auch anders behandelt. Mein Chef hat es z.B. nicht mehr gewagt, mich niederzumachen.
    Meintest du Estriol Care Creme?

    Ich denke es ist wie du sagst, für diese Dinge braucht man vorab die richtige Diagnose. Dem entsprechend die Begleitung eines Arztes/Ärztin.

    Bei Phytotherapie ist das nicht notwendig, das kann man denke ich problemlos versuchen. Aber du hast recht, es muss greifen. Da gebe ich @ZypZyp sehr recht.

    Toll, dass du viel selbstbewusster bei deinem Umfeld ankommst, besonders im Job!
    Ansonsten wird man nämlich echt vor den Bus geworfen.
    Darling shine, that´s all

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •