Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Man kann aber doch naturreines Lavendelöl genauso kaufen, wenn man es lieber lose haben möchte?

    Eben nicht mehr. EU Verordnung.

    Der Apotheker könnte sich eine 1 l Flasche zwar kaufen, darf dann auch 100 ml abfüllen, muß den Rest aber entsorgen, so hat er es mir erklärt. Er darf keine 10 Fläschchen herstellen, um sie zu verkaufen.

    Total bescheuert....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  2. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von ZypZyp Beitrag anzeigen
    .
    .Natürliche Mittel müssen sich im Körper erst anreichern und bringen einem so wieder über eine gewisse Grenze. Das dauert eben, bei dem einen mehr, bei dem anderen geht es schneller.
    Eine ziemlich unverantwortliche und auch falsche Aussage.

    Wenn ich 20 Tollkirschen esse, bin ich ziemlich bald danach tot.
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!

    Wer ist eigentlich dieser Leif Heck? Lange verschollener Bruder von Dieter Thomas?


    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.(Zitatgeschenk vom Wusel)

  3. User Info Menu

    smile AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Hallo und ein herzliches Dankeschön an alle!

    Spannende Infos! @R_Rokeby haha, leider habe ich das dritte B nicht zur Verfügung, aber ja. Ich gehe viel spazieren und esse täglich Bananen. Fühle mich leider noch immer instabil. Weinerlich und so emotional. Jedenfalls ist mir der Begriff "olfkaktorisch" unbekannt. Wie meintest du das? Einfach als Riechfläschchen?

    @Spadina das ist ja echt schade mit diesen Verordnungen. Aber denkst du nicht, dass ein Unterschied besteht zwischen dem "offenen" Öl und den Kapseln? Ich meine in der medizinischen Qualität und Wirkungsweise.

    @Tirilli Blähungen? denkst du das hängt mit Lasea zusammen?

    @kath_3 das klingt ja super! Mir geht es genauso mit Baldrian, das hat mir meine Mutter damals beim Abitur gegeben und statt ruhiger wurde ich nur müde. Ah, du meinst also man sollte nicht mit anderen Präparaten mischen, sondern nacheinander nehmen. Macht Sinn, damit man auch wirklich sagen kann, ob es wirkt. Okay, eine Woche bis es spürbar wirkt finde ist nicht lange. Das hilft schon, es zu wissen!

    @ZypZyp ja, bei mir ist das level schon ziemlich unten kommt mir vor. Also bräuchte ich es sicher auf längere Sicht, bis sich was tut. Also bei dir gab es keine Nebenerscheinungen? Fühlst du dich jetzt stabil?

    @Lizzie64 denkst du nicht, dass es stark auf die Substanz ankommt? Bei Tollkirsche ist das schon anders finde ich. Aber danke für den Denkanstoß!
    Darling shine, that´s all

  4. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Eine ziemlich unverantwortliche und auch falsche Aussage.

    Wenn ich 20 Tollkirschen esse, bin ich ziemlich bald danach tot.
    Ja wenn du Tollkirschen mit Lavendel vergleichen willst bitte.
    Man kann halt auch zwanghaft alles falsch verstehen.
    Wo ist denn die Aussage falsch? Dann erkläre doch mal bitte den Unterschied zwischen natürlichen Mitteln und Medikamenten.
    Oder reicht es aus wenn ich mir einmalig ein Lavendelöl irgendwo rauftropfe?

    Zitat Zitat von HSolidago Beitrag anzeigen

    @ZypZyp ja, bei mir ist das level schon ziemlich unten kommt mir vor. Also bräuchte ich es sicher auf längere Sicht, bis sich was tut. Also bei dir gab es keine Nebenerscheinungen? Fühlst du dich jetzt stabil?
    Man kann ja auch mehr machen um wieder ein gewisses Level zu erreichen. Auch mit der Ernährung kann man da was machen oder man trinkt eben spezielle Tees auch noch. Wenn man jetzt nicht gerade allergisch ist gegen die Inhaltstoffe gibt es kaum Nebenwirkungen bei natürlichen Mitteln. Da sind dann ja nur Inhaltsstoffe drinnen, die man sonst auch aufnehmen kann. Nur eben konzentrierter.
    Ja, jetzt habe ich keine Probleme mehr, war nur mal so eine Phase.

  5. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Ich habe Lasea mal längere Zeit genommen, war allerdings nicht ängstlich, nur gestresst. Durchschlagende Wirkung gab's keine, vertragen habe ich es super.
    Mir hilft da aber der billige Tee aus Lavendelblüten aus dem DM genauso gut

    Mit Ängstlichkeit kann ich nicht dienen - bei unruhigem Schlaf hilft mir am besten - und durchaus durchschlagend - eine Mischung aus Baldrian/Hopfen, L-Tryptophan, 5 htp und GABA. Und vll noch 1 mg Melatonin. Schlafe ich wie ein Baby...

    Ashwagandha habe ich nicht gut vertragen, ging mir auf den Magen.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  6. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Ich habe Lasea mal längere Zeit genommen, war allerdings nicht ängstlich, nur gestresst. Durchschlagende Wirkung gab's keine, vertragen habe ich es super.
    Mir hilft da aber der billige Tee aus Lavendelblüten aus dem DM genauso gut

    Mit Ängstlichkeit kann ich nicht dienen - bei unruhigem Schlaf hilft mir am besten - und durchaus durchschlagend - eine Mischung aus Baldrian/Hopfen, L-Tryptophan, 5 htp und GABA. Und vll noch 1 mg Melatonin. Schlafe ich wie ein Baby...

    Ashwagandha habe ich nicht gut vertragen, ging mir auf den Magen.
    L-Tryptophan und 5 HTP zusammen eingenommen? Habe mal gelesen, daß sich das nicht verträgt, das eine entsteht ja aus dem anderen. Interessante Info aber von dir, daß du das kombiniert eingenommen hast. Oder nimmst du die o. g. zeitversetzt ein?

  7. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von tomatenbrot Beitrag anzeigen
    L-Tryptophan und 5 HTP zusammen eingenommen? Habe mal gelesen, daß sich das nicht verträgt, das eine entsteht ja aus dem anderen. Interessante Info aber von dir, daß du das kombiniert eingenommen hast. Oder nimmst du die o. g. zeitversetzt ein?
    Verträgt sich bei mir hervorragend und macht für mich auch keinen Sinn, dass es das nicht tun sollte... zudem ist das bei mir ja keine Dauereinnahme. Zudem sind beide Dosierungen im Niedrigbereich.

    Vereinfacht ausgedrückt: Während 5-HTP die direkte Vorstufe des Serotonins ist, handelt es sich bei L-Tryptophan um die Vorstufe von 5-HTP.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  8. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Danke Euch von Herzen für die Anteilnahme! :)

    Ashwanganga habe ich mal probiert und auch nicht so gut vertragen. Melatonin @Syriana, wäre das nicht ein Stoff, den der Körper selbst herstellen sollte? Ich meine, ich komme in die Menopause und möchte meinen Hormonhaushalt nicht auf den Kopf stellen. Dauereinnahme möchte ich auch nicht machen. Eher was, wo es auch keine "Entzugserscheinungen" gibt und was mich unterstützt. Danke für Deine Erklärung über 5-HTP. Da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Baldrian macht mich einfach schrecklich müde.

    Aber ja @ZypZyp ich möchte lieber was probieren, das so wenig Nebenwirkungen wie möglich hat, im besten Fall keine. Deiner Meinung nach ist Lasea mit Lavendelöl so etwas? Du nimmst es also nicht mehr?
    Darling shine, that´s all

  9. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von ZypZyp Beitrag anzeigen
    Ja wenn du Tollkirschen mit Lavendel vergleichen willst bitte.
    Man kann halt auch zwanghaft alles falsch verstehen.
    Wo ist denn die Aussage falsch? Dann erkläre doch mal bitte den Unterschied zwischen natürlichen Mitteln und Medikamenten.
    Oder reicht es aus wenn ich mir einmalig ein Lavendelöl irgendwo rauftropfe?


    Aber hallo. Hast du auch ein Argument oder vielleicht zwei?
    Ich fühle mich nicht in meinen Rechten beschränkt. Bedroht fühle ich mich durch Rechte und Beschränkte.

  10. User Info Menu

    AW: Lasea bei Ängstlichkeit - eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von HSolidago Beitrag anzeigen
    Melatonin @Syriana, wäre das nicht ein Stoff, den der Körper selbst herstellen sollte? Ich meine, ich komme in die Menopause und möchte meinen Hormonhaushalt nicht auf den Kopf stellen. Dauereinnahme möchte ich auch nicht machen. Eher was, wo es auch keine "Entzugserscheinungen" gibt und was mich unterstützt. Danke für Deine Erklärung über 5-HTP. Da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Baldrian macht mich einfach schrecklich müde.
    Veilleicht informierst/beliest du dich dazu noch ein wenig - ich möchte hier ungern pseudo Doc news verbreiten

    Eine geringe Dosis Melatonin wird deinen Hormonhaushalt nicht durcheinander bringen und nach bisherigem Stand der Wissenschaft macht es definitiv nicht abhängig. Ich selbst nehme es nur phasenweise, wenn ich merke, mein Schlaf wird schlechter oder ich wache relativ früh auf am Morgen, ohne ausgeruht zu sein. Es heißt, das mit zunehmendem Alter der Körper immer weniger Melatonin produziert.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •