Zitat Zitat von free_spirit Beitrag anzeigen
Lieber TE,

wie Du auf die Idee kommst, zu dem Thema als Erstes in einem Frauenforum zu posten, erschliesst sich mir überhaupt nicht.

Wieso googelst Du nicht mal die Begriffe Generalisierte Angststörung, Panikstörung, Panikattacken?

Ich denke, da bekommst Du schon einen guten Überblick darüber, dass Deine Ängste die klassischen Inhalte haben, als da wären:

Panikstörung:

Atemnot.
Benommenheit.
Gefühl der Unsicherheit, Gefühl in Ohnmacht zu fallen, weiche Knie, Schwindel.
Herzklopfen oder unregelmäßiger Herzschlag.
Zittern oder Beben.
Schwitzen.
Erstickungsgefühle, Engegefühl im Hals.
Übelkeit, Bauchbeschwerden.

Wieso fällt es Dir schwer, zu "glauben", dass "nur die Psyche" für solche Symptome verantwortlich sei?

Ich habe diese Symptome lange gehabt und zwar auch als Studentin. Ich musste im Hörsaal/Kino/Konzert etc am Rand sitzen, die Supermarktschlange hat mich gekillt, in jeglicher Form von Menschenansammlungen habe ich Panik bekommen, Strassenbahnfahren war der Horror und manchmal passierte es auch "einfach so"...nein, einfach so natürlich nicht, aber die Gründe waren eben schwer zuzuordnen.

Atemnot kenne ich auch, aufgrund von Asthma im Zusammenhang mit saisonaler Pollenallergie, und obwohl das schon recht unangenehm werden kann, fühlt sich doch die grauenhafte Angst bei einer Panikattacke um ein Vielfaches schlimmer und bedrohlicher an.

Die gute Nachricht ist: man kann das behandeln. Nein, man stirbt nicht daran, auch wenn man das denkt. Die Angst ist das Symptom, nicht Atemnot, Herzinfarkt, Ohnmacht oder vor was auch immer man sich ängstigt.

Soweit ich weiss, ist für Angststörungen am Besten geeignet die kognitive Verhaltenstherapie.

Benzodiazepine nimm bitte auf keinen Fall. Nützt auch nix, denn wenn Du Panik bekommst und eine Tablette einwirfst, dann fängt sie vielleicht grad mal dann an zu wirken, wenn die Attacke eh von alleine zuende wäre.
Und: Man wird sehr schnell davon abhängig.
Ich schaue oft die Sendung Sternstunde Philosophie an, kommt immer sonntags auf 3 Sat.
Ich setz hier mal einen Link rein, wenn man das darf.
Bandelow war selber Angstpatient, ist aber ein Prof. und erklärt in dem Video ganz genau, wie man mit der Angst umgeht. Vielleicht hilft es einigen.

Borwin Bandelow: Angst – das Grundgefuhl unserer Zeit? | Sternstunde Philosophie | SRF Kultur - YouTube

Flycat