+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

  1. Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.249

    AW: Bei mehreren Menschen verstumme ich

    hab meinen Beitrag gelöscht


    Geändert von Akzent (12.06.2019 um 15:07 Uhr)


  2. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    119

    AW: Bei mehreren Menschen verstumme ich

    Hallo Akzent,
    also bei uns wird ständig in der größeren Gruppe diskutiert und es scheint den Leuten nicht schwer zu fallen. Und klar gibt es einen Moderator. Aber das nützt mir ja nichts, wenn ich nichts zum Gespräch beitrage(n) kann aus Angst oder Bockade-gründen. Auch wenn man dann reihum die Abfrage macht, "wie es einem gefallen habe" etc. dann bekomme ich richtig Angst und Schweißausbrüche und warte immer bis zum Schluss - bis es kein Entkommen gibt.


  3. Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.249

    AW: Bei mehreren Menschen verstumme ich

    Erst schreibst du von leer sein, weil dir nichts zu dem Thema einfällt und du nichts beitragen kannst. Jetzt sind es Blockaden aus Angst. Angst vor was? Das du dich lächerlich machst vor den anderen? Stärk dein Selbstbewusstsein.
    Oder wie stellst du dir das vor, Angst los zu werden.

    Bist du eigentlich in der Gruppe integriert, kannst du dich mit der Gruppe in irgendeiner Form identifizieren und gleiche Ansichten habe. Oder bist du ausgegrenzt? Das sind so Komponenten welche ja erst eine Gruppengemeinschaft ausmachen.



  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Bei mehreren Menschen verstumme ich

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    Auch wenn man dann reihum die Abfrage macht, "wie es einem gefallen habe" etc. dann bekomme ich richtig Angst und Schweißausbrüche und warte immer bis zum Schluss - bis es kein Entkommen gibt.
    Wenn du weißt, das eine Frage kommt, überleg dir vorher eine Antwort. Und schreib sie in dein Notizbuch, damit du noch mal gucken kannst. Oder du schreibst die kürzeste neutrale Antwort, die jemand anders gibt, schnell auf und sagst fast genau das gleiche. So von "war gut" bis zu "informativ" oder "habe viel mitgenommen" paßt eigentlich immer was.

    Nach meiner Einschätzung mußt du aus der Angstgewohnheit (was ja quasi schon die Angst vor der Angst ist) rauskommen, und das tust du, indem du vermeidest, auf dem "Angstfeld" sitzenzubleiben wie das Kanninchen vor der Schlange, sondern sozuagen ein Feld weiterziehst.

    Ich war mal in einem verpflichenden Sprachkurs wo die meisten Leute die Sprache echt nicht konnten. Wenn der Lehrer dann rundum jeden fragte, was er oder sie denn am Vorabend gemacht hatte, haben alle gesagt, sie hätten ferngesehen. Und was kam im Fernsehen? "Nichts besonderes". Ich wünschte, ich hätte den Trick in der Schule schon gekannt, wo ich im Sprachunterricht regelmäßig die Panik-Bluescreen kriegte ,weil ich nichts zu sagen wußte was ich imstande gewesen wäre zu sagen.

    Und, wie schon gesagt, wenn jeder was zum Gepräch beitragen würde, würde alles ewig dauern. Es müssen auch Leute mal nicken und schweigen. (Wie schon im Buch Hiob: "Wollte Gott, ihr schwieget: so würdet ihr weise." )
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.249

    AW: Bei mehreren Menschen verstumme ich

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    (Wie schon im Buch Hiob: "Wollte Gott, ihr schwieget: so würdet ihr weise." )
    ...auf die weise niemals zu Wort kommend auf andere verweisen


    Geändert von Akzent (14.06.2019 um 23:36 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •