+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.285

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Raffst du es nicht? Der WILL zuhause bleiben. Was du davon hältst, wird ihm herzlich egal sein.
    Dann soll er doch. Wo liegt das Problem?


  2. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.877

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Mit Menschen, die permanent mies drauf sind, wird die schönste Party zur Wurzelbehandlung.
    die müssen doch nicht mies drauf sein. die haben eben nur andere Interessen.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!

  3. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.647

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Wolfgang, du hast ja anscheinend ein Problem damit. Zumindest meinst du, mit demjenigen sei etwas "nicht in Ordnung".


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.285

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Wolfgang, du hast ja anscheinend ein Problem damit. Zumindest meinst du, mit demjenigen sei etwas "nicht in Ordnung".
    Im EP in den ersten 5 Zeilen wird es als ""Problem" thematisiert.

    Wenn jemand keine sozialen Kontakte haben möchte, halte ich das für bedenklich.

    Ginge es nur um diese Person, wäre es mir egal.

    Was aber hier den Kindern vorgelebt und vermittelt wird, damit habe ich wirklich ein Problem.


  5. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.877

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wenn jemand keine sozialen Kontakte haben möchte, halte ich das für bedenklich.
    ich nicht, sie erklärt ja auch warum das so ist.
    krankheiten kann man sich nicht aussuchen.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.285

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    ich nicht, sie erklärt ja auch warum das so ist.
    krankheiten kann man sich nicht aussuchen.
    Aber man kann sie behandeln.


  7. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.877

    AW: Keine Lust zum verabreden

    hat sie ja gemacht.
    wenn eben nicht mehr geht, dann geht eben nicht mehr.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!

  8. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    478

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Diese "Eigenbrötler" habe ich erfolgreich aus meinem Leben verbannt.
    [...]
    Das nenn ich mal tolerant ...

    Meine Kontakte bestehen ausschließlich aus Kurzzeit-Kontakten, Smalltalk mit anderen Hundebesitzern, Kaffeetrinken mit Verwandschaft und Freunden maximal 2 Stunden.

    Das gilt, bis auf Notfälle, auch für meine Kinder.

    Niemand von diesen Kontakten würde nichts mehr mit mir zu tun haben wollen, nur weil sich da keine engere Verbindung entwickelt.

    Warum auch? Ich bin ein netter Mensch, angenehme Gesprächspartnerin, helfe immer, wenn Not am Mann , hab immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte anderer. Aber eben zeitlich begrenzt.

    Deshalb lebe ich aus gutem Grund alleine. Gerne. Ohne Not, ohne Leid. Einfach, weil ich das so will. Weil ich so unglaublich gern meine Ruhe hab. Weil ich immer was mit meiner Zeit anzufangen weiß. Oder auch nichts anzufangen weiß. Wie es mir grade passt. Weil mich alles andere unglaublich anstrengt.

    Und ich bin da niemandem Rechenschaft drüber schuldig.

    Das war bei mir tatsächlich schon immer so. Einzelgänger seit Kindertagen. Selbst zu Familienzeiten im Herzen immer geblieben.

    Deshalb bin ich doch kein Mensch zweiter Klasse. Die kommunikativen, sozial Aktiven dürfen das doch auch gerne sein. Jeder so wie er es mag.

    Für mich war das immer so normal, dass ich mir nie Gedanken darüber gemacht habe, dass ich eventuell merkwürdig bin
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.319

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Warum legt man sich eigene Kinder zu, wenn man grundsätzlich lieber allein ist? Das lässt sich doch nun wirklich vermeiden.
    Weil man sich als kinderlose Person eben NICHT im Klaren darüber ist, dass Kinder, gerade kleine Kinder, permanent Aufmerksamkeit und Kümmerung brauchen? Oder sich das Kinderhaben in der Theorie einfach anders vorgestellt hat, als es ist? Und nein, der vorherige Umgang mit Kindern hilft nicht dabei, das schon vorher zu wissen. Elternschaft bedeutet eine andere Rolle und einen anderen Umgang mit Kindern als Erzieher, Tante, Onkel, Nanny...

    Deinem Plural stimme ich allerdings zu. Man merkt das doch spätestens nach dem ersten Kind. Dann frage ich mich auch, wozu man dann noch weitere bekommt.


  10. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    868

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Hallo Enidanheina,

    ich bin auch dazu übergegangen, meinem Wunsch nach Kontakt und Unternehmungen zu entsprechen.

    Während ich früher, als ich noch jünger war, eher extravertiert gepolt war und mehr Freunde/Kontakt/gemeinsame Zeit/Unternehmungen... für mich gut waren, hat sich das anscheinend im Laufe der Zeit gewandelt, hin zu mehr Introversion und Ruhebedürfnis, mehr Bedürfnis nach Quality-me-time, sozusagen.

    Und diese Zeit in Ruhe mit mir selbst, egal, womit ich sie verbringe, die nehme ich mir auch.
    Ich mag zwar meine Freunde schon auch sehen, mit ihnen Zeit verbringen, aber das begrenze ich inzwischen auch sehr, auf vielleicht 1 Treffen alle 14 Tage, und da für 2-3 Stunden, dann ist es genug und ich möchte am nächsten Tag wieder in Ruhe auftanken.

    Ist halt so, bei eher Introvertierten - Kraft kommt aus der Ruhe, während bei eher Extravertierten die Kraft und Energie aus dem Kontakt und Trubel kommt.

    Lass dich da nicht drausbringen - wer meint, man sei da gestört, oder gehörte "verbannt", der hat's halt noch nicht begriffen, dass es unterschiedliche Typen von Menschen gibt ;-)

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •