+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69
  1. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.329

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Für mich stellt sich die Frage: Gibt es Situationen, in denen du Freunde brauchst, in denen sie dir guttun? Krisen, bei denen du einen Gesprächspartner oder ein Korrektiv brauchst? Nachmittage, an denen du dich einsam fühlst?

    Wenn die Antwort ja lautet, könntest du die Treffen als Investition ansehen. Man kann nicht von Menschen verlangen, dass sie immer nur genau dann für einen da sind, wenn man sie braucht. Beziehungen brauchen Pflege, und das bedeutet eben dann und wann auch mal einen langweiligen Nachmittag.

    Wenn die Antwort nein lautet, könntest du dieses Nein artikulieren üben. "Nein, ich möchte nicht ausgehen. Nein, ich habe keine Lust. Nein, ich bin lieber alleine. Ich schreibe dir gerne, aber ich möchte niemanden treffen."

    Einen "Teufelskreis" sehe ich auch nicht.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  2. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    104

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Auch wenn einem gerne eingetrichtert wird, dass der Mensch Sozialkontakte braucht um gesund und zufrieden sein zu können, ist nicht jeder so ein ausgeprägtes Herdentier.

    Bei einer sozialen Phobie gäbe es verschiedene Symptome, die darauf hinweisen.
    Eine soziale Phobie habe ich. Neue Leute möchte ich deshalb auch nicht kennen lernen.
    Das mit dem Eintrichtern empfinde ich in der Tat so.
    Man muss sich verabreden und auch arbeiten gehen, dann führt man ein gutes und ausgeglichenes Leben.
    Einige glauben ich würde mich zu Hause langweilen.
    Schon die Frage was ich denn da den ganzen Tag so mache 😱
    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Geht es dir jedoch sehr gut damit, nur wenig Kontakt zu haben - und das schreibst du ja - , sehe ich keinen Sinn darin, dich zu Treffen zu zwingen.
    Ja, es geht mir gut damit.

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Außer du denkst praktisch orientiert daran, dass du möglicherweise vereinsamst, wenn deine vorhandenen beiden Bezugspersonen/Kontakte, Ehemann und Freundin, wegfallen. Und versuchst deshalb dein Netz etwas zu erweitern.
    Darüber habe ich bisher noch nicht nachgedacht. Also das ist nicht der Grund für die Treffen.

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Dass du Treffen als vergeudete Zeit empfindest, du dich da eher langweilst und lieber ein Buch lesen würdest, könnte auf etwas anderes hinweisen, was nicht selten mit psychischen Problemen einhergeht.
    Psychische Probleme sind vorhanden. Wegen dieser bin ich berentet.


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.059

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Hast du dich mal einem Intelligenztest unterzogen?

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.042

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Enidanheina Beitrag anzeigen
    Ich meine den Teufelskreis sich zu verabreden obwohl ich nicht die geringste Lust dazu habe.
    Du meinst, du weckst bei den Leuten Erwartungen, die du keine Lust hast, zu erfüllen, dadurch, *daß* du sie erfüllst? (Wie streunende Katzen füttern, wenn man keine Katzen mag.)

    Reagieren die Leute denn da so verstärkend, also, fühlst du dich von ihnen um so mehr unter Druck gesetzt, je öfter du sie triffst?

    Liegt dir generell etwas am Kontakt mit den Leuten (magst du die Leute?), oder ist der Kontakt eigennützig (zum "warmhalten", oder damit deine sprachlichen Fähigkeiten erhalten bleiben, oder um zu wissen, wer du *nicht* bist, oder weil du befürchtest, daß aus einer Abneigung eine Phobie wird, wenn du nicht gelegentlich dagegen angehst, ...), oder machst du das nur, weil du das sein möchtest, was dir als "normal" erscheint, oder weil du einem Druck nicht standhältst? (Kann ja auch mehr als eine Sache sein.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.042

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Enidanheina Beitrag anzeigen
    Dabei denke ich immer im falschen Film zu sein. Das es nicht meine Welt ist, was da so geredet und als lustig empfunden wird ��
    Die Geschichte meiner Schulzeit. Ich habe mich mit der Vorstellung amüsiert, daß ich eine außerirdische Agentin bin, die einen Bericht über die Erdlinge schreiben muß. Und mich immer gefreut, daß ich die Probleme von den Leuten nicht habe.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Inaktiver User

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Wieso verabredest du dich wenn du keinen Bock drauf hast?

    Niemand zwingt dich dazu. Problem gelöst.

  7. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.906

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Seh ich auch so. Und ich kann auch vieles nachvollziehen, was die TE schreibt.

    Auf das, was "die Leute" so sagen oder normal finden, braucht man nix zu geben.
    Ich lese auch lieber ein Buch, als mich von Leuten, die mich langweilen, zuschwallen zu lassen. Das finde ICH übrigens normal.


  8. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    104

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Für mich stellt sich die Frage: Gibt es Situationen, in denen du Freunde brauchst, in denen sie dir guttun? Krisen, bei denen du einen Gesprächspartner oder ein Korrektiv brauchst? Nachmittage, an denen du dich einsam fühlst?



    Wenn die Antwort ja lautet, könntest du die Treffen als Investition ansehen. Man kann nicht von Menschen verlangen, dass sie immer nur genau dann für einen da sind, wenn man sie braucht. Beziehungen brauchen Pflege, und das bedeutet eben dann und wann auch mal einen langweiligen Nachmittag.
    Es gibt keine Nachmittage an denen ich mich einsam fühle.
    Ich bin nicht der Mensch, der von anderen verlangt, dass sie für mich da sind, wenn es mir gerade passt.
    Freundschaft muss man pflegen, dessen bin ich mir bewusst..
    Kommt eben für mich nur auf die Häufigkeit an.

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Wenn die Antwort nein lautet, könntest du dieses Nein artikulieren üben. "Nein, ich möchte nicht ausgehen. Nein, ich habe keine Lust. Nein, ich bin lieber alleine. Ich schreibe dir gerne, aber ich möchte niemanden treffen."
    Es so zu formulieren klingt gut.und entspricht auch dem was ich oft empfinde.

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Einen "Teufelskreis" sehe ich auch nicht.
    Es ist für mich deshalb ein "Teufelskreis " weil ich doch oft zu sage und lieber daheim bleiben würde.
    Das tut mir am Ende dann nicht so gut.


  9. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    104

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Hast du dich mal einem Intelligenztest unterzogen?
    Nein habe ich nicht.


  10. Registriert seit
    16.03.2019
    Beiträge
    104

    AW: Keine Lust zum verabreden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wieso verabredest du dich wenn du keinen Bock drauf hast?.
    Das versuche ich heraus zu finden.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Niemand zwingt dich dazu. Problem gelöst.
    Wenn es so einfach wäre, würde ich es genau so machen.
    Und natürlich zwingt mich niemand.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •