+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.517

    AW: Grusel und Ängste im Haus, in dem die Mutter starb - kennt das jemand?

    Ganz gleich, wer für das Haus und dessen Räumung und Verkauf verantwortlich ist - an Rotbetes Stelle würde ich mich weigern, dort zu übernachten. Wenn es beim Vater oder Bruder bei Besuchen aus Platzgründen nicht geht, würde ich mir eher ein Zimmer mieten als in einem solchen Geisterhaus zu übernachten.

    Ansonsten ist von meinen Vorschreibern schon alles gesagt, dem schließe ich mich an.
    People are so crackers.
    John Lennon

  2. Inaktiver User

    AW: Grusel und Ängste im Haus, in dem die Mutter starb - kennt das jemand?

    Schade, dass sich die TE anscheinend nicht mehr an ihrem Thread beteiligt ... :-/

    Wie die meisten hier geschrieben haben, kann ich auch nicht verstehen, dass es nicht schon längst geräumt und renoviert oder verkauft wurde. Wir haben damals nachdem meine Mutter starb, nach wenigen Wochen alles nach und nach geräumt.

  3. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    7.952

    AW: Grusel und Ängste im Haus, in dem die Mutter starb - kennt das jemand?

    Seid ihr mit eurem Vater eine Erbengemeinschaft? Dann solltet ihr euch einigen, was mit dem Haus passieren soll. Vermieten oder verkaufen? In jedem Fall muss es geräumt werden. So jedenfalls liegt Kapital brach und das leerstehende Haus samt Inhalt wird nicht besser.

    Man kann selbst räumen oder Firmen beauftragen. Gibt es einen Grund dafür, dass ihr das nicht tut?

  4. Inaktiver User

    AW: Grusel und Ängste im Haus, in dem die Mutter starb - kennt das jemand?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Schade, dass sich die TE anscheinend nicht mehr an ihrem Thread beteiligt ... :-/
    Ich glaube, die TE wollte sich eher auf einer sprituellen Ebene austauschen, als Tipps zur Haushaltsauflösung zu erhalten.

  5. Avatar von chrissiy
    Registriert seit
    24.11.2013
    Beiträge
    235

    AW: Grusel und Ängste im Haus, in dem die Mutter starb - kennt das jemand?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Schade, dass sich die TE anscheinend nicht mehr an ihrem Thread beteiligt ... :-/

    Wie die meisten hier geschrieben haben, kann ich auch nicht verstehen, dass es nicht schon längst geräumt und renoviert oder verkauft wurde. Wir haben damals nachdem meine Mutter starb, nach wenigen Wochen alles nach und nach geräumt.
    Hallo

    meine Mutter ist bei mir Zuhause "eingeschlafen" und es war nie ein Problem - sie war alt und hatte ihr Leben gelebt.

    Ich fühle mich trotzdem wohl . Es war ein natürlicher Vorgang und sie war nicht alleine sondern im Kreise ihrer Familie.

    Bei meinem Vater war es ähnlich - er starb auch daheim und die Wohnung wird nun von seinen Nachkommen bewohnt nachdem sie ausgeräumt und renoviert wurde und wir sind glücklich dass wir das Erbe erhalten haben. LG
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt dem Auge verborgen"
    (
    der KLEINE PRINZ)

    VIEL GLÜCK

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •