+ Antworten
Seite 275 von 359 ErsteErste ... 175225265273274275276277285325 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.741 bis 2.750 von 3582
  1. #2741

    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    25

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Lieben Dank euch allen für die harten aber eben doch ehrlichen Worte.
    Ich weiß eben selbst überhaupt nich so Recht welcher der richtige Weg ist... einerseits denke ich wie ihr und würde das ganze am liebsten lieber heute als morgen vergessen aber andrerseits kommen dann ständig diese Gedanken "was wenn du ihm doch Unrecht tust und er einfach nur Zeit braucht?"
    Auf den ganzen Horoskopseiten habe ich immer gelesen, dass man bei einem Krebs sehr geduldig sein muss und sie sich in mancherlei Dingen sehr schwer tun. Das kann ich so von Anfang an bestätigen.

    Ich denke oft an die Zeit zurück wie es noch vor 4,5Jahren aussah... da wollte er ja erst aufgrund des Altersunterschiedes nichts von mir wissen und ist, als ich ihm gestand was ich empfinde, erstmal wochenlang abgetaucht. Irgendwann war der Kontakt dann wieder da und es entwickelte sich im Laufe (langer Zeit) immer etwas mehr...step by step...

    Noch vor 4,5Jahren hätte ich nie gedacht diesen Menschen mal live zu sehen... Einige (lange) Zeit später lernte ich ihn kennen...

    Als nächstes hätte ich nie gedacht, dass sich da mal mehr "entwickeln" würde außer gelegentlichem tickern wie bei ner normalen Bekanntschaft usw. aber auch da (nach langer Zeit) rückte der Altersunterschied für ihn immer mehr nach hinten und nach 4Jahren sind Dinge geschehen die ich mir niemals zu glauben gewagt habe.

    Vllt hoffe ich deshalb jetz so darauf, dass irgendwann mal etwas festes daraus wird...

    Ich mein er war in den ganzen 4,5Jahren nich grade der Schnellste und hat sich extrem schwer getan...

    Und sagt man nicht eigentlich auch, dass Krebse sehr treue Seelen sind und wenn sie einen Partner haben dieser der oder die einzige in ihrem Leben ist und den sie über alles lieben?
    Wenn dem im Falle seiner Freundin so wäre, dann kann ich mir nich vorstellen dass das alles zwischen uns passiert wäre.

    Auf jeden Fall habe ich mir persönlich als Ziel gesetzt die ganze Sache abzuhaken wenn er mir bis Ende des Jahres keine klare Ansage machen kann... ich hoffe nur, dass es dann nich wieder an der Umsetzung scheitert.

  2. #2742

    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    150

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Allgemeine Krebsgedanken,

    die Horoskope schreiben.... der Krebs handelt immer rein intuitiv und spontan...hier einige Beispriele:

    sie gehen durchs Leben... ohne nachzudenken und sich der Konsequenzen bewusst zu sein...

    einfach mal etwas Beleidigendes rauslassen... uuups, war ja nicht so gemeint.... konnte man ja nicht wissen, dass so etwas den anderen verletzt

    mit seiner Freundin schlafen.... uups ist die schwanger... wie konnte das denn passieren? ach, so nicht verhütet... na,ja ist jetzt so

    im Bett gelandet mit einer Frau, weil der Abend schön war.... uups hat die Gefühle für einen... na, sowas
    ... so war das doch gar nicht gemeint... war einfach nur schön

    sie baggern, wo sie nur können ( nicht offensichtlich, dafür sind sie zu schüchtern oder soll ich sagen zu feige! aber doch so, dass die entsprechende Person es sehr genau registriert )... aber wenn man sie darauf anspricht...

    nein so war das nicht... niemals... da war ja gar nichts... kein zufälliges Streicheln auf dem Handrücken.... nein man hat niemals länger als Anstandssekunde in die Augen geschaut... kein Händchenhalten und noch länger und wenn der andere die Hand wegziehen will, nochmal festhalten... uuups ... da baut sich Vertrauen auf.... uups da werden auf einmal intime Sachen erzählt...was passiert denn jetzt....

    Ich frage mich wo ist die Grenze von spontanem Handeln zu gedankenlosem ja rücksichtslosem Handeln?
    Doch spätestens dann, wenn der andere sich äußert, dass ihn das verletzt/ gestört oder was weiß ich hat...


    Die Horoskope schreiben: Krebse sind treu und anhänglich und die Parnerin ist für sie alles...

    doch ich kenne welche, die zwar in Beziehung leben... aber nicht glücklich sind...die ihre Partnerin runtermachen in der Öffentlickeit... von einer Affaire zur nächsten... usw

    Was ist dann Treue? Bequemlichkeit oder Angst, die gewohnten Bahnen zu verlassen? Phlegma ?
    Sich mit der Situation arrangieren... leidend ...und anderen einen vorjammern?

    Für mich ist Treue ein willentlicher Akt: ich bin dann treu, wenn ich für einen geliebten Menschen auf etwas verzichte, dass ich selber gern hätte... eine bewusste Entscheidung... zu und für und mit diesem Menschen weiter zu gehen..

    Wenn man so intuitiv handelt wie oben beschrieben... kann man dann überhaupt treu sein?

    Und das Negieren irgendwelcher Konsequenzen, die das eigene Handeln auslöst, ist ja eine sehr bequeme Haltung....
    man muss sich seiner eigenen Motive nicht bewusst werden...

    So habe ich viele Krebse erlebt... wie gesagt auf der Grenze zur Rücksichtslosigkeit und an der Grenze zum Phlegma...

    man kann alles positiv und auch negativ sehen...



    Aber das allerwichtigste ist: was möchte ich für mein Leben....?
    Und wenn ich mir diese Frage beantworten kann, dann bin ich treu... nämlich mir selber gegenüber!

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend und die Kraft auch in schweren Momenten Euch selber treu zu bleiben!

    Liebe Grüße waagemut

  3. #2743
    _Dampfnudelblues
    gelöscht

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Hallo Waagemut,

    da scheine ich an einen völlig anderen Krebs geraten zu sein. Er würde nie gedankenlos handeln. Diese Zusammenfassung hat mich daran bestätigt, dass es mit dem Sternzeichen kaum etwas zutun hat.

    LG Nudel

  4. #2744

    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    150

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Hi Nudel,

    die Astrologen sagen ja auch, es kommt mehr auf den Aszendenten an.

    Aber mein Beitrag ging auch schon in die Richtung...
    was ist der Krebs und was ist persönlicher Charakter, anerzogen und abhängig von den äußeren Umständen.

    Gedankenlos war meiner dann schon und auch, nachdem er wusste wie es um mich stand, rücksichtslos... denn er hat ja sein Verhalten nicht geändert .... ging immer schön weiter...

    War ja auch so mit der " Familienplanung" ,die wohl eher nicht stattgefunden hat... aber auch dann kann man an seiner Situation etwas ändern, indem man aus den Erfahrungen lernt und sich beim nächsten Mal anders verhält.

    Und wie war es? Viermal in die gleiche Falle stopern... das zeugt nicht gerade von sich Gedanken machen und etwas lernen...

    aber dann sagen... mein Leben ist sowieso gelaufen... hallo mit Anfang 30!!!! Da geht es doch gerade so richtig los!

    Es gehören natürlich immer zwei dazu, sich so ins Chaos zu reiten... aber Frau hat das wissentlich gemacht...

    Und ich kenne einige Krebse, bei denen es ähnlich war.... da kommt dann das phlegmatische Verhalten raus...

    Es sind nicht alle so, das schreibe ich dann eher seiner Erzeihung zu... er machte sich wohl seine Gedanken.... aber viel zu spät.... er machte sich Gedanken darum, wie man das Kind am besten aus dem Brunnen heraus zieht! Da ist er Weltmeister drin!

    So long schönes Wochenende!

    Sei froh, dass Du einen anderen erwischt hast!

    Grüße waagemut

  5. #2745
    _Dampfnudelblues
    gelöscht

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Liebe Waagemut,

    ich habe viel darüber nachgedacht und weiss jetzt wohl auch, warum ich hier ausgestiegen bin. Es war für mich viel wichtiger den Menschen als Ganzes zu sehen und alles aus den Horoskopen aus dem Kopf zu streichen. Dadurch hab ich sein Verhalten nicht mehr mit den ganzen Beschreibungen über Krebse gedeutet und kam der Wahrheit viel viel näher.

    Jetzt geht es nur noch um zwei Menschen.

    LG Nudel

  6. #2746

    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    150

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Hi liebe Nudel,

    ja, das ging bei mir auch in eine ähnliche Richtung.... aber dann eher mit dem Ergebnis, dass ich nicht mehr so viel entschuldigt habe und mir die Situationen ohne Krebsgedönse angeschaut habe...

    Zuerst hat mich der Strang auf ein paar Sachen aufmerksam gemacht, die mich gewisse Reaktionsschemata erkennen ließen...
    Aber dann kamen doch auch wieder Fragen, die so gar nicht in dieses Schema passten.

    Wahrscheinlich bin auch ich damit der " Wahrheit " ein Stück näher gekommen.... aber bei mir war es eher die Wahrheit...

    nee, so geht das aber nicht.... Krebs hin oder her... oder zumindest nicht mit mir!!!

    Ich wünsche Euch allen ein frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest!!!

    Und immer schön daran denken: es sind Krebse, aber auch Männer und vor allen Dingen Menschen...

    Liebe Grüße waagemut

  7. #2747
    _Dampfnudelblues
    gelöscht

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Liebe Waagemut,

    auch von mir ein frohes Weihnachtsfest.

    Ja, es sind vor allem Männer mit einer Biographie, die wir nicht kennen oder erst langsam kennenlernen.

    LG Nudel

  8. #2748

    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    63

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Ich wünsche Euch auch schöne Feiertage und einen guten Rutsch und bin ganz Eurer Meinung.
    Krebs Hin oder Her… ich höre lieber auf meine Innere Stimme.

    Viele liebe Grüße

  9. #2749
    _Dampfnudelblues
    gelöscht

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Ein gutes Motto für das neue Jahr!

    Ich entschwebe jetzt in den Weihnachtsurlaub, macht es gut.

  10. #2750

    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    150

    AW: Krebs-Männer kompliziert??? (2)

    Hi Nudel, ich wünsche Dir viel Spaß!
    Und sieh zu, dass Deine Knochen heil bleiben!

    Grüße waagemut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •