+ Antworten
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 331
  1. #301
    VIP Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    30.371

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Zitat Zitat von frank60 Beitrag anzeigen
    Hallo Helga,
    Lichterechakren war schneller.
    Schmuck zu versetzen, wegen des Goldanteils, lohnt nicht wirklich.
    Viele Grüße

    Aha. Und was macht dann mit dem Schmuck, wenn man ihn a) loswerden möchte und b) Geld benötigt?
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  2. #302
    Sternensammlerin
    gelöscht

    AW: Gold - als Geldanlage?

    verkaufen, aber mit realistischen Preisvorstellungen.585er oder.750er Schmuckgold erzielt eben nicht den Preis wie 999er Goldbarren oder -münzen. Und daher sollte man sich überlegen, ob es sich lohnt, Omma Trudes Golrdkette zu verkaufen, oder ob sie besser als Erinnerungsstück im Schrank bleibt.Ich selbst hebe im Fühjahr bei dem hohen Silberpreis alles an Silberschmuck verscherbelt, aber auch wirklich alles - da kam dann ein kleines Sümmchen zusammen.

  3. #303
    VIP Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    30.371

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Gibt es objektive Listen (also ohne Werbung) zu den Tagespreisen aufgesplittet nach Gehalt des Metalls? Richten sich alle Händler danach?

    Wie viel Provision nimmt der Händler, der das kauft?
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  4. #304
    Sternensammlerin
    gelöscht

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Gibt es objektive Listen (also ohne Werbung) zu den Tagespreisen aufgesplittet nach Gehalt des Metalls? Richten sich alle Händler danach?
    Natürlich nicht. Das gibt es doch für überhaupt keine handelbare Ware. Es gibt keine verbindlichen Preise, an die sich alle halten müssen. Es gibt einen Markt und der Preis wird bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er für den jeweiligen Preis kauft oder verkauft.

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Wie viel Provision nimmt der Händler, der das kauft?
    Auch dazu gibt es keine breitenfähige Aussage bekommen. Jeder Händler schlägt auf, was er meint sich leisten zu können, um immer noch im Wettbewerb zu bleiben. Aber auch das ist doch bei allen Waren so.

    Bevor jemand, der keine Ahnung hat verkauft, sollte er/sie mit seinem Zeugs zu verschiedenen Händlern gehen und sich Angebote machen lassen. Es kaufen ja nicht nur ausgewiesene Edelmetallhandelshäuser, sondern z. B. auch Antiquitätenhändler des öfteren.
    Geändert von Sternensammlerin (25.11.2011 um 20:37 Uhr)

  5. #305
    Sternensammlerin
    gelöscht

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Frage an die Profis: Gold derzeit kaufen oder nicht? Was sagt der Blick in die Glaskugel? Geht der Kurs rauf oder runter?

  6. #306
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    11.880

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Ich muss mal einen Uralt-Thread hervorkramen, weil ich heute nach meinem Urlaub erfreut zur Kenntnis genommen habe, dass in meiner Abwesenheit mal wieder Dividendenzahltag war. Welches Gefühl kann schöner sein, als nach dem Urlaub nach Hause zu kommen und festzustellen, dass sich die erwarteten Urlaubsabhebungen viel erträglicher gestaltet haben, weil in der Zwischenzeit US-Konzerne Geld ausgeschüttet haben.

    Wenn ich dagegen mein Geld in Gold investiert hätte, sähe es gänzlich anders aus. Da würde mir jetzt eine Meldung den Tag vermiesen, dass der Goldpreis auf den tiefsten Stand seit fünfeinhalb Jahren gesunken ist. Womit mir beim Thema wären, Gold hat als Beimischung und Kriseninstrument seine Daseinsberechtigung, zum Spekulieren ebenfalls, zur Geldanlage ist es aber absolut ungeeignet.

    Keiner muss sich nun den ellenlangen Thread antun, aber ich habe immer wieder mal den Status meiner Goldmünze gepostet. Hier nun die neuesten Zahlen. 2,48 Prozent jährliche Rendite in knapp 36 Jahren, das ist schlicht und einfach indiskutabel. Wäre ich damals schon an der Börse gewesen und hätte ich denselben Betrag in eine meiner US-Aktien gesteckt, könnte ich heute mit einem Porsche zum Einkaufen fahren. Wäre, hätte, Fahrradkette – egal, ich wollte nur mal wieder auf die grottenschlechte Rendite von Gold aufmerksam machen, wenn es als Langzeitinvestment gehalten wird.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  7. #307

    Registriert seit
    21.03.2017
    Beiträge
    7

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Geldanlage: Gold kaufen - Die wichtigsten Tipps

    [...]
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (13.04.2017 um 17:57 Uhr) Grund: Kommerzieller Link gelöscht

  8. #308
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    11.880

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Tja, dem kann man Glauben schenken, muss man aber nicht.

    Der neueste Finanzstatus meiner Goldmünze
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  9. #309

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    4.620

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Tja, dem kann man Glauben schenken, muss man aber nicht.

    Der neueste Finanzstatus meiner Goldmünze
    Die Rendite in 38 Jahren haut mich aber nicht vom Hocker.

  10. #310
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    11.880

    AW: Gold - als Geldanlage?

    Zitat Zitat von frank60 Beitrag anzeigen
    Die Rendite in 38 Jahren haut mich aber nicht vom Hocker.
    Quod erat demonstrandum.
    Gerade deswegen poste ich doch immer wieder den Status meiner Goldmünze um den ganzen Parolen, wie fantastisch sich Gold zur Langzeitanlage eignet, entgegenzutreten.

    Gold hat seine Daseinsberechtigung. Es ist eine Absicherung in schlechten Zeiten, es ist anonym und man kann es spurlos vererben. Reich werden kann man damit nicht, es sei denn man hat ein gutes Händchen für An- und Verkauf, dann sind wir aber im Bereich der Spekulation und nicht bei Geldanlage.

    Früher hatte ich meine Goldmünze in einer Vitrine liegen. Schön beleuchtet war sie tatsächlich ein stimmungsaufhellender Anblick und man konnte schwach erahnen, wie sich Dagobert Duck gefühlt hat. Mit den ganzen Einbruchsserien Im Lande aber ist die Münze im Tresor verschwunden und das goldige Schimmern hat auch ein Ende. Tja.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

+ Antworten
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •