+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    11.539

    Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"



    Ich bin einfach mal neugierig: wie macht ihr das so?
    Ich habe bei mir in den letzten Jahren ein nostalgisches Gefühl für Weihnachtskarten entdeckt und freue mich schon Wochen vorher darauf, welche zu versenden - und welche zu erhalten.
    Ich gebe zu, ich unterscheide da: die Freundin, die ich zB eine Woche vorher sehe, bekommt ein Präsent und einen persönlichen Weihnachtsgruß, am Heiligabend mache ich dann nichts mehr.
    Freunde, die weiter wegwohnen, die ich selten sehe, bekommen eine Karte, teilweise wird telefoniert (mit Familie).
    Sms versende ich ungern, das versuche ich zu vermeiden, Bekannte bekommen eine persönliche Mail.

    Was ich absolut nicht mache und hasse, sind: Serienmails, die ignoriere ich. Dann lieber gar nicht.

    Oh, ich bin ja jetzt bei FB, aber der Schuss ist an mir vorbeigegangen, mehr als 20 Freunde habe ich nicht (aber die kenne ich alle )
    Da könnte man was posten.

    Wie macht ihr das?

    suzie
    Genieße das, was du hast, denn es ist kostbar!

    Moderatorin in den Unterforen:
    Beziehung im Alltag und Über das Kennenlernen.

  2. #2
    Freyya
    gelöscht

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    Früher hab ich an die, welche ich kurz vorher nicht persönlich gesehen habe, SMS versendet.
    Mittlerweile mache ich in der Hinsicht gar nichts mehr, weil ich es übertrieben finde.
    Wenn es sich vorher ergibt wünsche ich persönlich 'frohe Weihnachten', ansonsten mache ich nichts, so machen es die anderen hier auch.

    Bei Facebook bin ich nicht, da würde ich wahrscheinlich auf meinem Account was hinterlassen...ähhh posten.

  3. #3
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.173

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    ich bin nicht bei Fatzebuk, aber meine Frau. Ich finde es so etwas von blöd, was ihre Bekannten und Verwandten da so zum Fest hinterlassen.
    Schön, dass sie eigentlich nur alle 4 Wochen da mal hineinschaut.

    Meine Emails check ich auch nicht täglich. Da ich Ferien habe ist mein Handy ausgeschaltet.

    Ich freue mich aber sehr, wenn eine Weihnachtskarte kommt. Und deshalb schreibe ich auch welche - und zwar so rechtzeitig, dass sie dieses Wochenende schon da sein müssen.

    Ich glaube, ich werde auf meine alten Tage nostalgisch.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. #4
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.015

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    Bei uns gibt es auch Karten. (Ja, ich bin alt. )

    So richtig schön mit Text, also mehr Brief-ähnlich.
    Nicht etwa vorne drauf "Frohes Fest" und hinten "wünschen Herr und Frau Karla".Ende.
    Mir ist schon klar, dass nicht jeder gerne schreibt, aber etwas mehr als den eigenen Namen sollte man hinkriegen. Ansonsten macht man deutlich, dass man keine Lust hatte, sich zu bemühen. Jedenfalls kommt das bei mir so an. Und dann ist es schade ums Porto.
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  5. #5
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    14.357

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    Ich habe dieses Jahr wieder Karten gebastelt und mit netten Zitaten, Liedtexten und natürlich persönlichen Texten verschickt.
    Eigentlich will ich es immer bleiben lassen, doch dann packt mich doch irgendwann die Nostalgie.
    SMS kommen ggf im erweiterten Bekanntenkreis zum Einsatz, bei Facebook überlege ich noch.
    20 Karten für meine Liebsten waren mir jetzt doch am Wichtigsten!
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  6. #6
    Avatar von LaRimbecca
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.267

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es auch Karten. (Ja, ich bin alt. )

    So richtig schön mit Text, also mehr Brief-ähnlich.
    Nicht etwa vorne drauf "Frohes Fest" und hinten "wünschen Herr und Frau Karla".Ende.
    Mir ist schon klar, dass nicht jeder gerne schreibt, aber etwas mehr als den eigenen Namen sollte man hinkriegen. Ansonsten macht man deutlich, dass man keine Lust hatte, sich zu bemühen. Jedenfalls kommt das bei mir so an. Und dann ist es schade ums Porto.
    So machen wir es auch. Und das hat nichts mit dem Alter zu tun, ich freue mich sehr, dass dieser "Trend" die früheren emails wieder verdrängt hat. Post bekommen alle, die ich Weihnachten nicht persönlich sehe/spreche, und die mir näher stehen.

    KollegInnen habe ich bei dem letzten Kontakt vor dem Weihnachtsurlaub frohe Weihnachten gewünscht, je nachdem, wie der Kontakt war, war das entweder persönlich oder als Schlußsatz bei einer email.
    Mache das sichtbar, was ohne dich vielleicht nie gesehen werden würde.

    - Robert Bresson -

  7. #7
    Avatar von Tandara
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    5.308

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    karten hab ich mal bekommen. nicht viele. zurückgeschrieben hab ich auch. ihrgendwann war das vorbei.
    schade eigentlich. aber mir ist ein telefonat lieber, das ist einfach persönlicher.

    meine eltern schreiben jedes jahr 60 karten. wenn das jeder machen würd.
    die postboten tun mir leid.

    Aaaaachtung! Stramm gestanden!







  8. #8
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.357

    AW: Wie wünscht ihr Freunden/Bekannten "frohe Weihnachten"

    Frage - schafft ihr das alles VOR Weihnachten? Oder dürfens auch mal allgemein Feiertags-Weihnachts-Neujahrsgrüße sein, die man "zwischen den Festen" endlich mal Zeit hat zu schreiben?

    Allgemein finde ich zwar Karten schön, aber das würde dann doch überhand nehmen, habe ich festgestellt.

    Also gibt es Karten, immer personalisiert (also ein schönes Foto-Motiv aus dem vorherigen Jahr) für einen engeren Kreis,
    Mails mit Bildergrüßen oder Gedichtzeilen für die, die sehr weit weg sind, Anrufe, und ja, auch teilweise Facebook-Wünsche (aber eher Stimmungsbilder von Weihnachten).

    Also ein Mix aus allem. Genug ist es nie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •