+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Avatar von Maxine_Klee
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    464

    Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Liebe Bricom,

    ich bin in folgender Sache unsicher:

    Meine Eltern feiern dieses Wochenende ihre Goldene Hochzeit.
    Anwesend sind ca. 40 Personen: Familie und enger Freundeskreis. Letzterer kennt sich seit vielen Jahren sehr gut, die Familienangehörigen sind auch "familiär" ; will sagen: man wird unter den Gästen nicht "fremdeln".
    Der allgemeine Rahmen der Feier hat aber schon einen gewissen festlichen Charakter.

    Die Feier beginnt Vormittags mit einem Sektempfang in einem Restaurant.
    Nachfolgend gibt es ein sog. "gesetztes Essen" mit 4 Gängen:
    Salat, Suppe, Hauptgang, Dessert.

    Mein Vater wird seine Gastgeberrede schon gleich zu Beginn halten, wenn die Gäste zum Essen Platz genommen haben.

    Aber: wann wäre nun der passende Zeitpunkt für meine Rede?
    Sie ist ca. 1/4 Std. lang, eher launig als "staatstragend und formell" und endet damit, dass wir alle auf das Goldene Hochzeitpaar das Glas heben und auf ihr Wohl anstoßen.

    Möglich wäre:
    Nach dem Salat? --> eher nicht, weil zeitlich zu nahe an der Rede meines Vaters, oder?
    Nach der Suppe? --> schon eher, aber ist es den Gästen ggü. nicht netter, wenn sie auf den Hauptgang nicht noch länger warten müssen?

    Nach dem Hauptgang --> wäre mein Favorit. Alles sind satt und zufrieden und bevor nun Langeweile bis zum Dessert aufkommt, freut man sich über einen Redebeitrag. Nachteil: ev. allgemeine "Schläfrigkeit wegen großer Sättigung" ;)

    Ich gebe zu: ich würde lieber vor dem Hauptgang reden, dann ich kann ich diesen entspannter geniessen

    Ob weitere Reden gehalten werden, ist uns leider nicht bekannt.

    Es wird noch einen musikalischen Beitrag geben, aber eher zum frühen Nachmittag hin, vor dem Kaffeetrinken.

    So - was meint Ihr, wann wäre der optimale Zeitpunkt für meine Rede?

    P.S. Eventuelle gesellschaftliche Vorgaben habe ich in meinen Überlegungen noch gar nicht berücksichtigt.
    Vielleicht gibt es da sogar eine Vorgabe à la: "Redebeiträge der Kinder haben bei Silberenen/Goldenen Hochzeiten der Eltern vor dem Hauptgang zu erfolgen" ??
    Viele liebe Grüße
    Maxine


    Dieses Gewese um Schönheit wird immer unerträglicher. Die Menschen sollten sich mehr anstrengen, weniger dumm zu sein, denn das würde sie am besten kleiden. Das empfehlenswerteste Accessoire ist ein Buch. Vivienne Westwood

  2. #2
    Avatar von Malina70
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    12.158

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Hallo Maxine,

    gefühlsmäßig würde ich sagen wie Du nach dem Hauptgang. Vorher fände ich es als Gast sehr nervig. Erst recht, wenn ich mir vorstellen müsste, dass das Essen schon in der Küche wartet und langsam kalt wird. Aber auch, wenn ich Hunger hätte.

    Vor dem Nachtisch hat das Hauptgericht dann gut Zeit, etwas zu sacken. Das ist den meisten Gästen sicher recht. Und wenn Du sie alle kennst, sollte sich die Nervosität auch in Grenzen halten.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  3. #3
    Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    7.536

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Und bitte den Zeitpunkt der Rede immer mit der Küche absprechen, damit die sich darauf einstellen können. So vermeidest du je nach Zeitpunkt lauwarme Hauptgänge oder ein eigentlich schön angerichtetes Eisdessert, das davonläuft.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ------------ Reine Familiensache . ----------- Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------------ Hochzeit

  4. #4
    Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    3.396

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Hallo,

    ich würde mich anschließen: nach dem Hauptgang.
    Allerdings finde ich 15 Minuten Rededauer offen gestanden ziemlich lang.

    Aber das ist natürlich auch Typ- und Geschmackssche.


    Lunete

  5. #5
    VIP Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    24.521

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Spontan: Nach dem Hauptgang. 15 Minuten sind zu lang.

    Reflektiert: wenn Du die Rede etwas kürzt und sie wirklich launig ist und frohe Stimmung verursacht, dann doch vor dem Hauptgang. Der Küche Bescheid sagen, finde ich sehr wichtig.

    Dann hat ein anderer, der auch was sagen will, was sehr wahrscheinlich ist, da Ihr Euch alle gut kennt, nach dem Hauptgang noch Gelegenheit dazu. Das würde ich aber vorher klären. Kannst Du mal einen Rundruf bei den engeren Gästen starten? Am besten wäre, wenn nach jedem Gang einer kurz redet.

    Wenn nur der Papa kurz was sagt vorm Essen und dann erst drei Gänge folgen, ohne das einer mal auf das Paar anstösst, ist das zu lang. Also auf jeden Fall vor dem Hauptgang.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  6. #6
    Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    6.197

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Nach der Suppe.
    Kenn ich gar nicht anders, das heißt aber nichts. Nun die Begründung:

    Der erste Hunger ist gestillt (Salat) und sogar hat man was heißes im Bauch (Suppe). Es wurde aber noch nicht soooooo viel getrunken, dass eine Rede sich durchsetzen muß.

    Nach dem Hauptgang würde bedeuten, frau redet in Kaffeebestellungen und Schnapsbestellungen hinein, nach zwei Gläsern Wein zum Hauptgang steigt auch schon der Geräuschpegel. Schwierig.

    15 Minuten Rede: Too much.

  7. #7

    Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    78

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Ich finde 15 min. überhaupt nicht zu lang!

    so wie du die Gäste beschreibst, kennen sich alle lange und gut.
    daher kann man davon ausgehen, dass sie wissen um was und wen es geht, wenn du kapitel aus dem leben deiner eltern erzählst (und davon gehe ich aus)
    Ev kommt der ein oder andere ja auch darin vor!?

    ich habe es defintiv nicht als lang empfunden, als ich auf meiner letzten goldhochzeit war..die alten haben sehr witzige gags gebracht und die jungen echt interessante reden gehalten

    und es ging den ganzen tag...zum empfang das paar, nach dem essen und ab da regelmäßig weiter.....

    war sehr kurzweilig und da eben viele ältere dabei waren, lief auch keiner weg:-)

  8. #8
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    10.004

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    15 Minuten - länger dauert die Tagesschau auch nicht und da bringen die alle wissenswerten Neuigkeiten aus aller Welt drin unter.
    Ne, sorry, für eine Tischrede ist das echt zu lang.
    .
    .

    Kopf hoch - sieht einfach besser aus!

  9. #9
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    6.684

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Ich würde auch nach der Suppe und vor dem Hauptgang reden - gleich Begründung, erste Sättigung und noch volle Aufmerksamkeit.

    Und ob 15 Minuten zu lang oder angemessen sind, kommt leider sehr auf den Redner an. Ich würde aber vermutlich auf 10 Minute kürzen - die Leute sollen bedauern, dass du aufhörst und nicht (innerlich) jubeln, dass du endlich zum Ende kommst.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. #10
    Avatar von Maxine_Klee
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    464

    AW: Goldene Hochzeit - wann die Rede halten?

    Vielen lieben Dank für Eure Ratschläge und dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt!

    Ihr habt Recht, 15 Minuten (Tagesschaulänge! ) sind zu lang.
    Zum Glück war es so, dass ich mich beim Messen der Zeit wohl vertan habe.
    Es sind - selbst wenn ich sehr langsam vortrage - maximal 10 Minuten (ich habe mir aber vorgenommen bewußt etwas langsam zu sprechen, da ja schon einige ältere Leutchen anwesend sein werden. Da ich sonst eher schnell rede, wird sich das dann wahrscheinlich auf normale Sprechgeschwindigkeit kompensieren :)

    Während der Rede kann ich auch den einen oder anderen Textbaustein weglassen, wenn ich merke, das ist für die Gäste subjektiv doch zu lang oder nicht unterhaltend genug

    Mit der Küche will ich es auf jeden Fall absprechen, deshalb ist es ja wichtig, dass ich vorher den Zeitpunkt entscheide. Sonst hätte ich es wohl situativ entschieden.

    Momentan tendiere ich zur Lösung "nach den beiden Vorspeisen".
    Könnte mir vorstellen, dass mögliche andere Redner erst die Rede der Kindes /der direkten Angehörigen abwarten und sich dann anschließen. Anders würde sich die ganze Rednerei vielleicht doch zu sehr nach hinten verschieben.

    Vielleicht weiß ich morgen auch noch ein wenig mehr über diesen Punkt der "Dramaturgie".
    Ansonsten freue ich mich auf die Feier, die bestimmt sehr schön wird
    Viele liebe Grüße
    Maxine


    Dieses Gewese um Schönheit wird immer unerträglicher. Die Menschen sollten sich mehr anstrengen, weniger dumm zu sein, denn das würde sie am besten kleiden. Das empfehlenswerteste Accessoire ist ein Buch. Vivienne Westwood
    Geändert von Maxine_Klee (19.12.2012 um 22:45 Uhr) Grund: Tippfehler

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •