+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60
  1. #41
    Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    3.311

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Nubia Beitrag anzeigen

    Jesus Maria UND Josef.
    Und wie heißt der vierte Mützenelefant?
    I can only please one person per day. Today I choose ME.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.
    Es ist besser, vom Leben verschlissen zu werden, als einfach so zu altern.

  2. #42
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.344

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Und wie heißt der vierte Mützenelefant?
    Frechheit.








  3. #43
    Avatar von Karin11555
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    99.578

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Nubia Beitrag anzeigen
    Frechheit.







    seltsamer name für einen Elefanten



    Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn
    .







  4. #44
    Avatar von Jolanda_40
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    12.238

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Karin11555 Beitrag anzeigen
    Oh je, ich bin infantil , materialistisch, unangemessen neugierig und unsensibel für potentielle Fettnäpfchen.

    Außerdem noch unhöflich und unreif.

    Mach Dir nix draus - mir gehts genauso
    .

    Segne die Gegenwart

    Vertraue Deinem Selbst

    Erwarte das Beste


  5. #45
    Avatar von mckenzie
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    7.718

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine ultimativ unverfänglichen Themen.
    Advokat hat das pointiert auf den Punkt gebracht.


    Ich habe mal zu meiner Großtante - zu der ich praktisch kein Verhältnisse hatte, weil wir uns seltenst gesehen habe - und ich also kein persönliches Thema gewusst hätte, gesagt. (es war Sommer).

    "Ist das nicht ein schöner Tag, bei dem herrlichen Wetter"

    Antwort: "Ja und du freust dich, dass mir auf dem Friedhof jetzt alle Blumen verdorren!"

    , also Wetter ist kein unverfängliches Thema, wenn dein Gegenüber darauf geeicht ist, dass ihm alle nur Böses wollen.
    Unglaublich!
    Mckenzie

  6. #46
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    15.587

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Lemon_Meringue Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr darüber, wenn jemand eine andere Person ganz unvermittelt und ohne vorherigen Gesprächskontext fragt, welche Geschenke er oder sie zum Geburtstag bekommen hat?
    Smalltalkversagen. Entweder ein Kurzschluß zwischen Idee und Mundwerk, unter Umgehung des Verstandes, oder ein Effekt von Smalltalkinkompetenz, wo bei dem Versuch, was irgendwie angemessenes zu sagen, was irgendwie unangemessenes rauskam.

    Ich fände das jetzt nicht unhöflich, sondern nur -- wenn es völlig aus dem Blauen kam -- ein kleines bißchen absonderlich, und würde mal gucken, ob der Fragende auch ansonsten zum sprunghafter Gesprächsführung neigt, oder ein bißchen linkisch ist.

    Und vielleicht ist es nicht mal absonderlich, sondern unter den Freunden des Fragenden einfach normal, ein altehrwürdiger In-Joke, oder eine lange Tradition.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. #47
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.344

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von Karin11555 Beitrag anzeigen
    seltsamer name für einen Elefanten
    Ihr seid alle doof. Und infantil. Und unhöflich und unreif.

    Und UNSENSIBEL!!! So!

  8. #48

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    ein verklemmter kollege und eine sehr schüchterne kollegin in einer firma mit extrem unterkühltem ton hatten sich ineinander verliebt, keiner wagte den ersten schritt zu tun. wir warteten, ob sie ihm zu seinem nahenden geburtstag beim umtrunk mit blicken und erröten ein geständnis machen würde. ein wenig unauffällig nachhelfen wollten wir. mit bowle.

    aber schon in der früh lief er jedem entgegen, machte faxen, hüpfte, hielt die tür auf: "frage mich bitte, was ich heute zum geburtstag bekommen habe, und von wem, bitte frage mich jetzt und sofort!" er strahlte vom gesicht bis rückenabwärts zu den fussohlen.
    zum frühstück zeigte er es uns. alle schauten erst ratlos das kindisch glitzernde stofftier in einer rosa schachtel an, dann betreten auf den boden, oder beim fenster raus. keiner sagte was. alle taten, als hätten sie es nicht erkannt.

    frau schüchtern hat herrn verklemmt ein selbstgenähtes, grellbuntes abbild einer besonders privaten körperzone gebastelt. im stielstich ungelenk daraufgestickt "i love you".


    liebe, threaderstellerin, ob die frage nach dem geschenk peinlich und indiskret ist, hängt von euren geschenksgewohnheitsrastervorstellungserlaubnissen ab, würde ich sagen tuen.


    ich habe seither nie jemanden gefragt, was er zum geburtstag bekommen hat, wenn es mir jemand erzählen will, sage ich, entschuldigung, ich habe grad sehr dringend was zu erledigen. eigentlich will ich es gar nie nicht nimmermehr so genau wissen.
    lg
    legrain
    Geändert von legrain (06.12.2012 um 03:16 Uhr)

  9. #49
    Nathalie1000
    gelöscht

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Zitat Zitat von legrain Beitrag anzeigen
    geschenksgewohnheitsrastervorstellungserlaubnissen


    Bri-Wort 2012?

  10. #50
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    22.588

    AW: Unhöfliche Frage nach Geburtstagsgeschenken?

    Also Leutz, ich wundere mich ja ehrlich, wie viel Aufmerksamkeit dem Thema "Geschenke" ihr widmet.

    Das ist für mich, ganz ehrlich, Kinderkram !

    Als Kind waren Geburtstag etc ein wirtschaftlicher Faktor, weil man da vielleicht Dinge bekam, die man sich selbst nicht leisten konnte, aber dringend wollte oder brauchte.

    Als Erwachsener ist das ein nettes Relikt der Kindheit ..... Was ich will, kaufe ich mir. Und wenn ich kein Geld dafür habe/hätte, dann eben nicht.

    Hängt das Seelenglück echt davon ab, ob der Gatte einem ein ei-pad oder ein Taschenbuch schenkt ??

    Weia, weia ....
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •