+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    _Wombat_
    gelöscht

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Ich kann Distanzlosigkeit nicht leiden. Weder verbal noch körperlich.

  2. #32
    Avatar von Kildare
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    702

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Zitat Zitat von Simone_01 Beitrag anzeigen
    Wie denkt ihr über Leute, die einem so auf die Pelle rücken? Ist das OK für euch? Wenn nein, wie schützt ihr euch davor?
    Ich hassssssssssssssssssssssse das wie die Pessssssssssssssssst!

    Weiß aber nicht, wie man sich dafür schützen kann.

    Weicht man zurück, rücken die Leute nach - bis man an der Wand landet.

    Was dagegen tun?

    Für Tips bin ich auch dankbar.

  3. #33

    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    4.787

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Rück ihnen doch auf die Pelle und tatsche sie an. Wetten, dass sie zurückweichen?
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!

  4. #34
    Avatar von Kildare
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    702

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Könnt ich mal probieren - müsste mich da aber überwinden.

    Außer - wenn ich das so richtig demonstrativ übertreibe!

  5. #35
    Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    740

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Ist das irgendwie ein Hobby, jeden noch so alten Strang wieder hochzuholen?
    "Ich hab jetzt zwar nicht alles gelesen, aber ....."

  6. #36

    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    650

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Ist das irgendwie ein Hobby, jeden noch so alten Strang wieder hochzuholen?
    Danke, dass das endlich jemand ausspricht bzw. ausschreibt.

  7. #37
    Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    6.392

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Moderatorin im Forum Trennung und Scheidung, im Forum Kredite, Schulden und Privatinsolvenz und im Forum Über das Kennenlernen

  8. #38

    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    283

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Hallo

    Mir ist das mal auf einer Party so gegangen, wo mich eine Frau zugetextet (wirklich, ich weiss nicht, wie die geatmet hat, so schnell hat sie gesprochen) hat UND immer näher rückte. Damals hatte mich dann eine Freundin gerettet, die mein Dilemma sah und kurzerhand dringend meine Hilfe bei irgendwas benötigte. Später am Abend hab ich dann einem Bekannten von mir den gleichen GEfallen getan.

    Ein Kollege ist mir auf nem Messestand beim Reden immer näher gekommen, ich zurück, er wieder nacht etc.pp, bis ich irgendwann kurz vor der Wand stand. Ich hab mich dann kurz gesammelt und gesagt, "Sorry, Dir fällt das vll grad nicht auf, aber irgendwie brauche ich mehr Abstand, wenn ich mit Kollegen spreche" dabei habe ich gleichzeitig meinen Arm ausgestreckt und ihn KÖRPERLICH auf Armeslänge zurückgedrängt. (Weil ich eben auch das Gefühl hatte, das es hier um Überlegenheit u Macht geht) Kollege war erst irritiert und dann angepisst (er hat dann auch eine Retourkutsche versucht, ja mei...), aber seitdem ist er mir nicht mehr auf die Pelle gerückt. Wichtig war hier aus meiner Sicht, dass ich von MEINEM Bedürfnis nach Abstand gesprochen habe.

    Hoffe, geholfen zu haben.
    Salsa
    finde heraus, was du gerne tust, und tu's! (coco chanel)

  9. #39
    Avatar von Kildare
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    702

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Zitat Zitat von Salsaschwedin Beitrag anzeigen

    Ein Kollege ist mir auf nem Messestand beim Reden immer näher gekommen, ich zurück, er wieder nacht etc.pp, bis ich irgendwann kurz vor der Wand stand. Ich hab mich dann kurz gesammelt und gesagt, "Sorry, Dir fällt das vll grad nicht auf, aber irgendwie brauche ich mehr Abstand, wenn ich mit Kollegen spreche" dabei habe ich gleichzeitig meinen Arm ausgestreckt und ihn KÖRPERLICH auf Armeslänge zurückgedrängt. (Weil ich eben auch das Gefühl hatte, das es hier um Überlegenheit u Macht geht) Kollege war erst irritiert und dann angepisst (er hat dann auch eine Retourkutsche versucht, ja mei...), aber seitdem ist er mir nicht mehr auf die Pelle gerückt. Wichtig war hier aus meiner Sicht, dass ich von MEINEM Bedürfnis nach Abstand gesprochen habe.
    Ja - manche verstehen wohl nur diese Sprache.
    ... and straight I will repair to the Curragh of Kildare for it's there I'll find tidings of my dear

  10. #40

    Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    36

    AW: Anderen beim Sprechen auf die Pelle rücken

    Ohje, das Problem kenne ich auch.

    Und es macht mich fuchsteufelswild. Besonders lieb habe ich die Menschen, die sich im Bus (hier in der Stadt gibt es vorne in den Bussen so eineinhalbe Plätze, wo entweder eine dicke Person, zwei Kinder oder ein Erwachsener mit kleinem Kind hinpassen.
    Aber nicht ZWEI ERWACHSENE! Ab und zu passiert es mir, dass sich jemand auf den 20 Zentimeter schmalen Streifen neben mich quetschen möchte.

    Ich sage dann meistens so etwas wie: "Entschuldigung, Sie sind für mich ein fremder Mensch. Deswegen mag ich jetzt nicht mit Ihnen kuscheln."

    Funktioniert eigentlich immer. Selbst die Merkbefreiten rücken dann entrüstet von mir ab.

    Tumbline

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •