+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100
  1. #1
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    16.053

    cool "Immer" erreichbar?!

    Hallo ihr Lieben,

    erstmal - ich bin sehr internet-affin, besitze aber keines dieser Smartphone-Dinger.

    Mein Handy ist 10 Jahre alt, reicht mir. Wenn ich online bin, läuft parallel immer Skype und Email, teilweise auch FB mit. Allerdings kann ich nicht ständig online sein, und habe teilweise im Job online- und handyfreie Zonen.
    Private Emails beantworte ich allerspätestens im 12-Stunden-Takt.

    Nun engagiere ich mich gerade für ein Projekt (ohne Bezahlung), und der Leiter erwartet, dass wir immer (!) erreichbar sind und in maximal 1 h auf seine Emails antworten.

    Es geht übrigens wirklich nicht um Notfälle (da würde ich es noch verstehen).

    Letzten Freitag hatte er beispielsweise eine Email um 13 Uhr versendet, bis 15 Uhr noch keine Antwort erhalten (ich war unterwegs) - er rief mich auf dem Handy an (hatte es ausgeschaltet), und ich rief ihn umgehend um 15.30 Uhr zurück -
    und von ihm kam, nicht zum ersten Mal übrigens ein
    "DICH erreiche ich ja NIE! Scheinst ja sehr beschäftigt zu sein!".

    Ich habe noch ein anderes Leben (muss ja, im Gegensatz zu ihm, auch noch meine Brötchen verdienen;o) und finde sein Verhalten, gelinde gesagt, als übergriffig.

    Oder spinn ich?

    Kennt ihr das aus dem nicht-beruflichen Bereich? Und was kann ich da tun?

    Muss man heutzutage noch stante pede neben dem Telefon stehen, um wirklich immer erreichbar zu sein?

  2. #2
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    37.618

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Ich finde das Ansinnen einfach nur frech. Niemand ist immer erreichbar und gerade im ehrenamtlichen Bereich gibt es in meinen Augen dafür auch keine Notwendigkeit, außer es sind Bereitschaftszeiten vereinbart.
    Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
    Albert Schweitzer

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  3. #3

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Ich finde das Ansinnen einfach nur frech. Niemand ist immer erreichbar und gerade im ehrenamtlichen Bereich gibt es in meinen Augen dafür auch keine Notwendigkeit, außer es sind Bereitschaftszeiten vereinbart.

    Find es auch ausgesprochen unverschämt.

  4. #4

    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.072

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Nein, muss man nicht sein - man ist ja vielleicht auch mal im Kino, beim Sport, hat Kopfschmerzen... oder will einfach seine Ruhe.

  5. #5

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: "Immer" erreichbar?!

    sofort einen schritt zurück gehen.
    ja, du bist so beschäftigt, er kann immer anderntags mit antwort rechnen, alles was früher ist, ist glück.
    lg
    legrain

  6. #6

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    9.300

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Oder spinn ich?
    Nö.
    Er.

    Außerdem ist er nicht nur übergriffig, sondern extrem unverschämt und anmaßend.
    Kann es sein, dass der Gute sich so sehr mit dem Projekt identifiziert, dass er auf jegliches Eigenleben verzichtet, und genau dies von den anderen Teilnehmern erwartet? Und dann noch Schuldgefühle einreden will, wenn die anderen nicht in seiner Spur laufen?

    Sklaven müssen immer erreichbar sein. Ehrenamtliche Helfer, die außerdem ein Leben haben, ganz sicher nicht.

    Ihr könnt ja fixe Zeiten ausmachen, in denen Du erreichbar bist, zweimal die Woche von 17 bis 18 Uhr, oder wie es Dir halt passt. Und in der Zeit dazwischen kann er ja alle wichtigen Nachrichten an Dich sammeln und dann gebündelt übermitteln.
    Glück ist Talent für das Schicksal


  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    1.140

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Nun engagiere ich mich gerade für ein Projekt (ohne Bezahlung), und der Leiter erwartet, dass wir immer (!) erreichbar sind und in maximal 1 h auf seine Emails antworten.
    Wusstest du das schon vor Projektbeginn?

    Nein, ich persönlich finde nicht, dass man immer erreichbar sein muss.
    Allerdings: Wenn der Projektleiter diese Ansage zu Beginn gemacht hätte, hätte ich mich genau in diesem Moment auch dazu geäüßert - nämlich dass ich das 1. nicht notwendig finde und 2. auch nicht erfüllen kann und will. Und 3., wenn er damit ein Problem hätte, ich das Projekt eben leider nicht unterstützen könne.

    Sein momentaner Kenntnis stand ist doch: Er hat die Ansage gemacht - und niemand hat widersprochen. Also setzt er tatsächlich voraus, dass alle seine Ansage akzeptieren.

    Gruß
    Schnurpsel

  8. #8

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    9.300

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Schnurpsel Beitrag anzeigen
    Sein momentaner Kenntnis stand ist doch: Er hat die Ansage gemacht - und niemand hat widersprochen.
    Echt, hat er? Lese ich nicht.

    Kann doch auch sein, dass es sich einfach so entwickelt hat.
    Anfänglich macht man aus Goodwill mit, weil man noch gar nicht weiß, wie das ausartet, und wenn man's bemerkt und etwas dagegen hat, heißt es, Du hast ja nie was gesagt...
    Glück ist Talent für das Schicksal


  9. #9
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    16.053

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Schnurpsel Beitrag anzeigen
    Wusstest du das schon vor Projektbeginn?
    Neee, hatte er nicht "angesagt", bzgl. Erreichbarkeit.

    Und das Projekt erfordert das übrigens auch nicht. Sprich - nichts geht unter, wenn ich die Emails pünktlich abends beantworte.

    Man muss dazu sagen - ER wird für seine Arbeit bezahlt, ich halt nicht. Ob seine Anspruchshaltung auch daher rührt?!

  10. #10
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    16.053

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Nellifer Beitrag anzeigen
    Anfänglich macht man aus Goodwill mit, weil man noch gar nicht weiß, wie das ausartet, und wenn man's bemerkt und etwas dagegen hat, heißt es, Du hast ja nie was gesagt...
    Gute Frage, ich frage mich, ob ich das
    a) ansprechen soll (wobei er weiß, dass ich einem Broterwerb nachgehen muss), oder
    b) schlicht und ergreifend auf seine Forderungen nicht eingehe. Ich bin beschäftigt. Das weiß er. Punkt.

    Ich befürchte nämlich immer, dass, wenn man Forderungen thematisiert, dass man sie automatisch irgendwie "legitimiert" und so in die Ecke gedrängt wird, dass man sich rechtfertigen muss.
    Versteht ihr, was ich meine, oder ist es zu wirr geschrieben?

    Momentan tendiere ich eher zu b).
    Geändert von Sugarnova (27.11.2012 um 01:01 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •