+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 100
  1. #31
    Avatar von Fanta01
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    599

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    immer erreichbar? dann frage ihn was er für die rufbereitschaft pro stunde zahlt.


    Ich würde an Deiner Stelle klipp und klar sagen, dass Du ständige Erreichbarkeit nicht bieten kannst und willst und wenn das eine Bedingung sei, wärst Du halt nicht mehr dabei, basta. Manchen Menschen muss man ganz klare Grenzen aufzeigen, anders geht es nicht.
    Genau so!
    Wenn ich eines in meinem Leben gelernt habe, dann sind es diese 4 Worte:
    DAS LEBEN GEHT WEITER!

    Setze kein Fragezeichen,
    wo das Schicksal schon längst einen Punkt gemacht hat.

    © unbekannt

  2. #32
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    15.292

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Nun engagiere ich mich gerade für ein Projekt (ohne Bezahlung), und der Leiter erwartet, dass wir immer (!) erreichbar sind und in maximal 1 h auf seine Emails antworten.
    Ich kann verstehen, daß der was getan kriegen will, aber eine Stunde ist lächerlich. Wenn die Kommunikationsdichte so hoch ist, soll er die Leute in Klausur bestellen.

    Auf "scheinst ja sehr beschäftigt zu sein" wäre die Antwort, "Bin ich. Ich hab'n Job. Sei froh, daß ich jetzt schon zurückrufen kann." Und ansonsten würde ich mir solche Ansprüche im Vorfeld verbitten. Was ist denn das überhaupt für eine Planung, die beinhaltet, daß die ganze Mannschaft 24/7 Gewehr bei Fuß steht? Ich finde, das ist einfach inkompetent.

    Es gibt genau einen Fall, für den ich eine Antwortszeit von unter einer Stunde verspreche, und das ist, wenn unsere Server um Hilfe rufen, weil die Platten anfangen zu brutzeln.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. #33
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.877

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Es gibt genau einen Fall, für den ich eine Antwortszeit von unter einer Stunde verspreche, und das ist, wenn unsere Server um Hilfe rufen, weil die Platten anfangen zu brutzeln.
    Danke, liebe wildwusel - aber für so einen Fall würde ich denn doch die Leute fest anstellen und bezahlen, oder?

  4. #34
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.877

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Kann er Teile seiner Arbeit nicht ausführen, wenn er keinen erreicht und erwartet deshalb ständige Erreichbarkeit?
    Nein, er ist in dem Sinne keinesfalls abhängig von mir, da mein Einsatzbereich mindestens x-Stunden vorher geklärt sein muss.

  5. #35
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.877

    AW: "Immer" erreichbar?!

    So, kleine neuere Entwicklung -

    ich habe mich verwundert bei einer Bekannten, die dort auch arbeitet (allerdings fest), was lost ist, ob die Bude brennt ...

    und habe dadurch erfahren, dass der Verein einige "Auswärtige" auf freier Basis beschäftigt, die - und jetzt kommt's - genau dieselbe Tätigkeit machen wie ich.

    Ich nehme mal nicht an, dass mein Chef mich mit bezahlten Kräften "verwechselt", und muss das erstmal verdauen.

    Es geht mir nicht darum, dass ich die Arbeit nicht gerne mache, und einige höherqualifizierte Aufgaben übernehme. Aber dass die einen dafür bezahlt werden, ich nicht -

    das wurmt dann doch etwas.

  6. #36
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    15.292

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Danke, liebe wildwusel - aber für so einen Fall würde ich denn doch die Leute fest anstellen und bezahlen, oder?
    Ja, genau. In solchen Fällen ratzfatz dazusein, gehört zu meinem Job, und der wird anständig bezahlt.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. #37
    AliceDee
    gelöscht

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Ruby Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz bewusst nicht immer erreichbar - auch wenn sich einige darüber beklagen.
    "Willst du was gelten - mache dich selten..."
    Wer immer verfügbar ist, wird als zu selbstverständlich genommen, egal, ob das nun geschäftlich, ehrenamtlich oder privat ist.
    dem kann ich nur zustimmen. ich sehe nicht ein rund um die uhr für jeden erreichbar zu sein. das gab es vor der zeit der handys/smartphones etc. auch nicht und trotzdem ging die welt nicht unter.

  8. #38
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.877

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Ich wollte euch nur noch eine kurze Rückmeldung zukommen lassen, wie sich alles im neuen Jahr bisher so entwickelt hat.

    Also, ich glaube, ich weiß, wie er "tickt". Für ihn ist "erreichbar" gleichbedeutend mit: "Sugarnova hat Zeit für Extra-Aufgaben!".

    Ich habe mir im neuen Jahr ein Zeitlimit gesetzt, was ich für das Projekt aufbringen wollte.

    Hat bisher funktioniert, nur hatten wir letzte Woche eine echte "Grippewelle" in der Stadt, und ich musste für einige Kolleginnen einspringen. Er, da ich viel zu tun hatte (auch im Job) auch mal für mich (was natürlich wieder Drama! war).

    Und ja, er ruft lieber ein Dutzendmal an, als mir eine Mail zu schreiben, um was es denn geht. Ein Rätsel für mich.

  9. #39
    Nathalie1000
    gelöscht

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Er braucht von Dir eine Rueckmeldung, ob Du uebernimmst oder er die Arbeit an die bezahlten Kraefte gibt. Am Telefon hoert man das schnell. Ausserdem kann man, die Aufgabe erweitern, wenn man spuert, dass Spielraum besteht.

    Angesichts dieser Entwicklung hast Du gut daran getan, Dir ein Zeitlimit zu sezen.

  10. #40
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.877

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Nathalie1000 Beitrag anzeigen
    Er braucht von Dir eine Rueckmeldung, ob Du uebernimmst oder er die Arbeit an die bezahlten Kraefte gibt. Am Telefon hoert man das schnell. Ausserdem kann man, die Aufgabe erweitern, wenn man spuert, dass Spielraum besteht.

    Angesichts dieser Entwicklung hast Du gut daran getan, Dir ein Zeitlimit zu sezen.
    Hm, Natalie, es läuft ein wenig anders - wir haben feste "Daseinszeiten", und an denen gibt es nüscht zu rütteln.

    Also gäbe es zwischendurch überhaupt keinen Grund, mich zu kontaktieren.

    Die letzten Wochen war Land unter, eben wegen der Erkankungen meiner - ebenso ehrenamtlichen - Mitstreiter. Da käme er aber nie auf die Idee (bzw. ist am Jammern), wenn die bezahlten Kräfte einspringen müssten.

    Ich würde es mal so einschätzen, dass sie unterbesetzt sind -
    aber:
    - Vorschläge, wie manche Projekte anders organisiert werden könnten, vorgebracht von meinen Mitstreitern, werden ignoriert
    (gerne mit dem Hinweis auf "Hierarchien": "Hier entscheide immer noch ich, nicht ihr!").

+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •