+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 100
  1. #11
    Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    7.560

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Versteht ihr, was ich meine, oder ist es zu wirr geschrieben?

    Momentan tendiere ich eher zu b).
    Ja, ich verstehe, was Du meinst. B klingt gut für mich. Ich finde nämlich, dass ein Broterwerb gar nicht unbedingt mit der Problematik etwas zu tun hat. Ich finde die Forderung grundsätzlich übergriffig, dass man immer erreichbar sein soll. Und wenn Du halt gerne zu bestimmten Zeiten Ruhe hättest und ansonsten alle Zeit der Welt - das geht den mal gar nichts an, so sehe ich das.

    Merkwürdige Menschen gibt das, echt.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
    Alexander von Humboldt

  2. #12
    Avatar von Francesca_V
    Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    4.570

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Nun engagiere ich mich gerade für ein Projekt (ohne Bezahlung), und der Leiter erwartet, dass wir immer (!) erreichbar sind und in maximal 1 h auf seine Emails antworten.
    warum erwartet er es? Weiß er, dass du berufstätig bist?


    Ich habe noch ein anderes Leben (muss ja, im Gegensatz zu ihm, auch noch meine Brötchen verdienen;o) und finde sein Verhalten, gelinde gesagt, als übergriffig.
    das inde ich allerdings auch.

    Oder spinn ich?
    nein!

    Kennt ihr das aus dem nicht-beruflichen Bereich? Und was kann ich da tun?
    Grenze setzen, ihm sagen, wie dein Antwortverhalten ist und ggfs mit Aufgabe deine ehrenamtlichen Tätigkeit "drohen", wenn er stur bleibt

    Muss man heutzutage noch stante pede neben dem Telefon stehen, um wirklich immer erreichbar zu sein
    nein, natürlich nicht!


  3. #13
    Avatar von Malina70
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    12.071

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Hallo Sugarnova,

    ich finde das Verhalten auch extrem übergriffig und würde es weder im beruflichen noch im ehrenamtlichen Bereich akzeptieren. Auch im Job kann es schließlich vorkommen, dass ich auf eine Mail nicht innerhalb einer Stunde reagiere. Und auch da gibt es in den allermeisten Fällen keine Notwendigkeit dafür. Wenn es wirklich lichterloh brennt, dann weiß man das und richtet sich entsprechend danach. Aber im Alltagsbetrieb finde ich ständige Erreichbarkeit absolut unnötig.

    Im ehrenamtlichen Bereich bemühe ich mich um Zuverlässigkeit und sage auch vorher, dass ich das und das frühestens bis dann und dann fertig machen kann. Gibt es eine Deadline, muss man ggf. noch noch überlegen, Aufgaben hin und her schieben, umpriorisieren, etc. Und wenn diese Dinge geklärt und terminiert sind, dann will ich bitteschön meine Ruhe haben.

    Ich würde an Deiner Stelle klipp und klar sagen, dass Du ständige Erreichbarkeit nicht bieten kannst und willst und wenn das eine Bedingung sei, wärst Du halt nicht mehr dabei, basta. Manchen Menschen muss man ganz klare Grenzen aufzeigen, anders geht es nicht.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  4. #14
    Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    5.883

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Da hilft nur, sich mal zu positionieren: "Ich möchte gar nicht, dass du mich immer erreichen kannst" mit einer hochgezogenen Augenbraue.

  5. #15
    Leonella
    gelöscht

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Liebe Sugarnova,

    würde ein Projektleiter der bezahlt wird von mir, die ich ehrenamtlich tätig bin verlangen, dass ich ständig erreichbar bin, würde ich das Projekt sausen lassen.

    Für mich ist das schlicht und ergreifend unverschämt.Was bildet sich dieser Heini eigentlich ein? Wahrscheinlich hat er sonst nicht viel zu sagen und spielt jetzt den großen Zampano, da er auch mal Untergebene hat. Zumindestens hört es sich so an.

    Ich persönlich hätte kein Problem damit ihm dies genauso zu sagen.

    Außerdem wundere ich mich, dass du dich auf so was überhaupt eingelassen hast.

    LG

    Leonella

  6. #16
    tilbage
    gelöscht

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Ja, ich würde ihm auch eine klare Ansage machen. Aber nicht rechtfertigen. Einfach "Ich bin nicht ständig erreichbar und fertig."

  7. #17
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    34.097

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Francesca_V Beitrag anzeigen
    warum erwartet er es? Weiß er, dass du berufstätig bist?
    Ich finde ja unabhängig davon, ob Sugarnova berufstätig ist oder nicht, dass niemand immer erreichbar sein kann. Und Berufstätigkeit hat vor einer ehrenamtlichen Tätigkeit in meinen Augen auch immer Vorrang. Allein solche Forderungen zu formulieren ist für mich einfach unmöglich.
    Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  8. #18
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.445

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Da hilft nur, sich mal zu positionieren: "Ich möchte gar nicht, dass du mich immer erreichen kannst" mit einer hochgezogenen Augenbraue.
    Ganz genau das.

    Das hat doch auch kaum etwas mit dem Ehrenamt zu tun, sondern mit ihm selbst oder? Ich würde ihm mal sagen, dass die Sonne sich nicht um ihn dreht....
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  9. #19
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.650

    AW: "Immer" erreichbar?!

    immer erreichbar? dann frage ihn was er für die rufbereitschaft pro stunde zahlt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  10. #20

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    1.075

    AW: "Immer" erreichbar?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    und der Leiter erwartet, dass wir immer (!) erreichbar sind und in maximal 1 h auf seine Emails antworten.
    Hallo Sugarnova,

    wenn er keine klare Ansage dazu gemacht hast, woher weist du dann von seinen Erwartungen? Oder DENKST du das aufgrund seines Verhaltens?

    Da ich persönlich ein Freund von klaren Ansagen bin, würde ich mich ganz klar positionieren :
    "Projektleiter, ich kann und vor allem will ich nicht ständig für dich und dieses Projekt erreichbar sein. Ich kümmere mich zuverlässig so schnell ICH eben kann um diese Aufagbe. Bitte sag mir Bescheid, wenn das für dich nicht ausreichend oder genug ist, denn dann müsste ich mich -auch wenn es mir schwer fällt- leider von dieser ehrenamtlichen Tätigkeit und diesem Projekt abmelden."

    Gruß
    Schnurpsel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •