+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    106

    Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Demnächst gehe ich zu einer Trauerfeier in einer Friedhofskappelle, die Urnenbeisetzung findet später am selben Tag an anderer Stelle (Friedwald) statt. Weiß jemand, wie das da mit Kränzen/Gestecken ist? Normalerweise würde ich ein Gesteck mit zur Trauerfeier nehmen, bin mir aber nicht sicher, ob das Bestattungsunternehmen Blumen zusammen mit der Urne zum Friedwald bringt. Soweit ich weiß, ist in einem Friedwald ja kein Grabschmuck erwünscht - gilt das auch für die Beisetzung? Falls ja, kämen die Blumen sicherlich gleich nach der Trauerfeier in die Tonne, das ist ja auch blöd. Ganz ohne was hinzugehen, käme mir aber auch seltsam vor. Eine persönliche Beileidskarte habe ich schon geschrieben.

    (Ob ich an der Urnenbeisetzung selbst teilnehme, weiß ich noch nicht.)

    Danke, falls jemand helfen kann!
    barometer

  2. #2
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    34.725

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Du kannst doch eine Blume bzw. ein sehr kleines Gesteck mitnehmen - das kannst du ins Grab mit hineinwerfen.
    Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  3. #3
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    6.421

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Da es "nur" um die Feier in der Kapelle geht und ihr eben nicht an da eigentlich Grab geht, würde ich keine Blumen mitnehmen. Weil diese tatsächlich direkt nach der Feier in die Tonne kommen und nicht mit beerdigt werden oder als Grabschmuck dienen.

    Wenn du noch an der eigentlichen Beisetzung der Urne teilnehmen würdest, würde ich auch eine einzelne Blumen mitnehmen.


    Mit als Angehöriger auf einer Beerdigung hat es viel mehr bedeutet, was die Leute vorher oder nachher geschrieben haben oder auch im Rahmen der Beerdigung mit mir gesprochen haben - ob jemand Blumen dabei hätte, ist mir nicht aufgefallen bzw. im Gedächnis geblieben. Aber wer da war und mit mir gesprochen hat (es waren alles überschaubare Beerdigungen), das ist mir auch heute noch im Gedächtnis.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. #4

    Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    106

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Du kannst doch eine Blume bzw. ein sehr kleines Gesteck mitnehmen - das kannst du ins Grab mit hineinwerfen.
    Nein, das wohl eher nicht. Ich weiß ja auch noch gar nicht, ob ich an der Urnenbeisetzung teilnehme. In einem Ruheforst ist das Grab "minimalinvasiv", es wird wirklich nur ein sehr schmales Loch ausgehoben, in das außer der Urne und vielleicht einzelnen Blumen von den allernächsten Angehörigen nichts hineinpasst.

  5. #5
    VIP Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    24.275

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Ich würde nichts mitnehmen in dem Fall. Besser Du redest ein paar nette Worte mit den Angehörigen, davon haben sie mehr, als Blumen, die letztlich weggeworfen werden.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  6. #6

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    36

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Du kannst doch eine Blume bzw. ein sehr kleines Gesteck mitnehmen - das kannst du ins Grab mit hineinwerfen.
    Es mag da Unterschiede geben, aber nein, so kenne ich das nicht. Man könnte stattdessen ein Blatt oder einen Tannenzapfen aus dem Wald mitnehmen, aber dalassen darf man nichts.

  7. #7
    Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.634

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Als ein Onkel meines Ex- Mannes starb und eine Trauerfeier zur Einäscherung anstand, habe ich keine Blumen mitgenommen, sondern bei einem guten Floristen einen Gutschein für Grabschmuck gekauft. Interessanterweise gab es massenhaft Gestecke und sogar Kränze (!), wobei ich mich fragte, wo all der Schmuck nach der Trauerfeier bleiben sollte...
    Meine Schwester hatte eine Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung, da wurde der "Familienkranz" später aufs Grab gelegt.

    Bei einer Bestattung im Friedwald sind Kränze und Gestecke schon von vornherein nicht zulässig, soweit ich weiß. Ein paar Blumen wird man am Grab ablegen dürfen, aber mehr sicher nicht.

  8. #8
    Avatar von Quidam
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    8.590

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    vielleicht hilft es dir weiter:
    hier in meiner Gemeinde wird Blumenschmuck, der nicht mehr "gebraucht" wird, an die Kriegerdenkmäler gebracht oder auf Gräber gelegt, die nicht gepflegt werden. Oder eben auf den Kompost.

    Ich habe leider schon einige Angehörige begraben - aber ob ein Kondolierender Blumen dabei hatte oder nicht, das weiss ich nicht mehr, aber ich kann mich an die meisten Gespräche oder Gesten erinnern.
    xxxxx
    Man muss Geduld haben gegen das Ungelöste im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.
    Rilke

    xxxxxx

  9. #9
    Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    4.874

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    ICh war einmal auf einer Beisetzung im Friedwald und dort wure eine Schale mit Blüten und Blättern hin gestellt, aus der alles Anwesenden eine Hand voll ins Grab hinein geworfen haben. Das reichte dann auch schon.

  10. #10

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    36

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Ein paar Blumen wird man am Grab ablegen dürfen
    Nein, das ist nicht erlaubt! Wirklich nicht ;-) Auch nicht eine einzelne.

    Die Idee der Posterin über mir finde ich schön.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •