+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    9.519

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Zu einer Urnenbeisetzung würde ich keine Blumen mitbringen...es gibt ja in dem Sinne kein Grab, auf dem man sie ablegen könnte. Bei der Urnenbeisetzung meines Vaters gab es nur zwei Gestecke...eins war von den Mietern meiner Eltern, die kein Geld geben wollten (ist ja grundsätzlich auch ok...nur finde ich ein Gesteck in dem Fall halt "rausgeschmissen") und das andere von seinem ehemaligen Arbeitgeber. Die Gestecke wurden zusammen mit unserem Kranz unter der Stele abgestellt...erlaubt ist das aber eigentlich auch nicht.
    Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert - Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

  2. #12

    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    54

    AW: Blumen bei Trauerfeier/Urnenbeisetzung

    Vor wenigen Monaten starb ein lieber noch junger Kollege von meinem Mann. Zur Trauerfeier hatten wir eine Blume mit, die wir zu den anderen vor seine aufgestellte Urne legten. Für seine hinterbliebene Familie haben wir eine Karte geschrieben, mit Worten, die aus dem Herzen kamen. Statt Blumen - legten wir Geld in die Karte. So eine Beisetzung ist sehr teuer, und auch alles was danach kommt. Wir schenken generell lieber etwas anderes als Geld, nur in diesem Fall wäre alles andere unsinnig gewesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •