+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63
  1. #41

    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    7

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Hi Susisa,
    ich feiere nie meinen Geburtstag. Mitlerweile gratuliert mir kaum einer mehr aus meiner Familie, es hat sich alles im Sande verloren. Ich habe die Freude daran einfach verloren. Hilft dir das irgendwie weiter? Was macht Geburtstagfeiern für einen Sinn, wenn man keine Familie hat? Ich habe viele Freunde, einige sehr enge darunter, mit denen feiere ich auch teilweise. Aber es macht irgendwie keinen Sinn. ich weiß nicht warum. Ich hoffe das war eine Antwort, die dir geholfen hat.

  2. #42

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    7.782

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Zitat Zitat von Gabby Beitrag anzeigen
    Mitlerweile gratuliert mir kaum einer mehr aus meiner Familie, es hat sich alles im Sande verloren.
    Zitat Zitat von Gabby Beitrag anzeigen
    Was macht Geburtstagfeiern für einen Sinn, wenn man keine Familie hat?
    Klingt traurig.
    Gratuliert Dir Deine Familie nicht mehr, weil Du nicht mehr feierst, oder magst Du nicht mehr feiern, weil Deine Familie nicht mehr gratuliert?
    Glück ist Talent für das Schicksal


  3. #43
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.829

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Zitat Zitat von Susisa Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren, wie ihr eure Geburtstage feiert und ob ihr überhaupt feiert.
    Ich feiere mit einem Freund zusammen, der ein paar Tage vor mir Geburtstag hat, und wir laden so ziemlich alle Leute, mit denen wie befreundet sind, auch wenn's nur lose ist (so etwa 35) zum Brunch ein. Das ist schon lange so und nahezu eine Institution, und eine Gelegenheit, Leute mal wieder zu treffen, die man sonst selten sieht. Und ich liebe es, die Horden zu füttern.

    Die Geburtstage sind also nur eine Ausrede, um eine Party zu machen. Und es kommen (zum Glück!) nie alle Eingeladenen (wir laden immer mit "laßt uns bitte wissen, ob ihr Lust und Zeit habt zu kommen" ein, so daß sich niemand verpflichetet fühlen sollte, etwas zu tun, wozu er keine Lust oder Zeit hat).

    Im Chor dagegen habe ich nie Geburtstag. In der Arbeit bring ich Kuchen mit, wenn ich denke, wir könnten Kuchen vertragen, und nicht wenn ich ein Jahr älter geworden bin. In der Familie schicken wir einander Karten, und das war's. Und wenn ich auf eine Feier nicht hingehen will, sage ich "tut mir leid, aber ich kann nicht kommen". Aus die Maus -- wer damit nicht leben kann, dem kann ich auch nicht helfen.

    Ich finde meine Verpflichtungen hinreichend dadurch erfüllt, meine An- oder Abwesenheit frühzeitig bekanntzugeben, den Leuten zu gratulieren, wenn ich sie an ihrem Geburtstag plus vielleicht zehn Tage sehe, und guten Freunden ein kleines Geschenk zu machen wenn ich weiß, daß sie eins mögen.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (13.11.2012 um 11:16 Uhr) Grund: tippen ist Glückssache

  4. #44
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.829

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Zitat Zitat von Bebelchen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter war total entsetzt, dass ich meinen 40ten Geburtstag nicht einmal mit meiner Familie gefeiert habe.
    "Ich habe mich entschlossen, 39 zu bleiben."

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    IAuf diese spezielle Situation bezogen fände ich persönlich (meine eigene Meinung) es schade, wenn jemand mit bspw. Anfang/Mitte 20 sich bewusst vom Geburtstagfeiern abwenden würde.
    Ich habe erst so ab Mitte 20 genügend Leute in der Stadt gekannt, daß sich eine Geburtstagsfeier "gelohnt" hat. Von etwa 19 bis etwa 24 habe ich nicht eingeladen, und manchmal ist eine Freundin mit einer Flasche Wein und einer Tüte Kekse aufgeschlagen und hat gemeint, "Lust auf Wein und Klönen?", was ich dann meistens doch hatte.

    Je älter ich werde, desto mehr Leute kenne ich. (Sind das Aussichten für den 80. Geburtstag oder was? )

    @Malina: Nach meiner Erfahrung bestehen auch große Parties aus kleinen Gruppen. Nur eben aus mehr davon, so daß man, wenn man sich in einer Gruppe langeweilt, zu einer anderen gehen kann. Bei kleinen Parties finde ich es als Gastgeberin viel anspruchsvoller, die Unterhaltung so zu lenken, daß keinem langweilig wird.

    Zum Kaffeeklatsch, Spieleabend oder Weihnachtsessen lade ich die "üblichen Verdächtigen" da wird es schon manchmal etwas sich-wiederholend. Aber die Abwechslung macht's.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (11.11.2012 um 03:25 Uhr) Grund: mehr

  5. #45

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    560

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Ich lebe im Ausland und begehe meinen Geburtstag immer nach Lust und Laune. Verwandte habe ich in der Umgebung nicht.
    Entweder verreise ich und gönne mir etwas schönes am anderen Ort, lade dort jemanden ein und wurde auch schon eingeladen.
    Oder ich "feiere" zu Hause allein bzw. gehe essen. Oder meine Eltern kommen und wir unternehmen etwas zusammen, was auch essen gehen beinhaltet.
    Freunde und eine Kollegin hatte ich beim letzten Nullen zum 30. eingeladen. Die Kollegin hat mir den Ablauf ziemlich verdorben, was meine Grundeinstellung, zu Hause keinesfalls ein kleines Fest zu veranstalten, bestärkt hat.
    Als vollständigen "Geburtstagsmuffel" würde ich mich nicht bezeichnen, mag jedoch die Feste in der eigenen Wohnung nicht und habe lieber einen oder wenige Menschen um mich, die ich wirklich mag.

  6. #46
    Avatar von Latona
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    13.983

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Ich glaube, jeder hat das Recht, seinen Geburtstag so zu begehen, wie er das selbst für richtig hält.
    Die einen feiern, die anderen wollen den Geburtstag ignorieren, die dritten wollen in Ruhe gelassen werden. Alles legitim.

    Sicher ist es ein wenig erklärungsbedürftig, wenn jemand seinen Geburtstag nicht feiern will oder gar ignoriert.
    Denn die meisten nutzen diesen Tag, um sich ein bisschen feiern zu lassen. Aber ein Satz sollte dazu genügen, rechtfertigen musst Du Dich nicht.

    Ich feiere ganz traditionell bisher die runden Geburtstage größer, die anderen mit einem selbst gekochten Dinner am Wochenende mit engen Freunden. Ich glaube jedoch nicht, dass ich mit 60 oder 70 nochmal eine wirklich große Party schmeißen werde ...
    Liebe keinen, der nicht auch Dich liebt!

  7. #47

    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    43

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Ich feiere wahnsinnig gern Geburtstag - für mich gibts nichts Schöneres als einmal im Jahr alle Freunde zu versammeln und sie zu bekochen. Mir ist das einfach wichtig.

    Und ich gehe auch gern auf Geburtstagsfeiern. Allerdings muss ich nicht solche Strecken auf mich nehmen...

    Ich organisiere übrigens auch gern Feiern für Andere - gerade erst eine Themenparty zum 30. eines engen Freundes. War eine feine Sache.

    Mein Freund ist da ganz anders. Er feiert seinen Geburtstag eigentlich nicht - ok, ich darf ihm was Schönes kochen oder sowas, aber Feiern sind ihm zuwieder, er schätzt diese Art der Aufmerksamkeit nicht. Er geht aber durchaus auf die Feiern anderer Leute. Er mag es auch nicht, wenn ich ihm etwas schenke - deswegen haben wir uns geeinigt, dass wir uns gegenseitig nur "ZEIT" schenken. Sprich: gemeinsamer Konzertbesuch, Besuch in der Therme oä.

    Ich finde, dass es völlig ok ist, nicht seinen Geburtstag zu feiern. Und ich finde es auch verstädnlich, dass man nicht für jeden Geburstag superweit fahren kann oder will. Ich wäre aber von meinen Freunden enttäuscht, wenn sie zB nur einen Ort weiter leben und trotzdem nicht zu meinen Feiern kämen ohne sinnvollen Grund.

  8. #48
    Avatar von Fanta01
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    599

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Ich mag eigentlich auch nicht feiern aber leider kommt mein Partner dann immer mit einem Geschenk und ner Torte an und zurück stossen mag ich ihn dann auch nicht.
    Wenn ich eines in meinem Leben gelernt habe, dann sind es diese 4 Worte:
    DAS LEBEN GEHT WEITER!

    Setze kein Fragezeichen,
    wo das Schicksal schon längst einen Punkt gemacht hat.

    © unbekannt

  9. #49
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.829

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Zitat Zitat von Fanta01 Beitrag anzeigen
    Ich mag eigentlich auch nicht feiern aber leider kommt mein Partner dann immer mit einem Geschenk und ner Torte an und zurück stossen mag ich ihn dann auch nicht.
    "Wir essen gemeinsam Kuchen und du kriegst ein Geschenk" würde jetzt bei mir noch gar nicht als "Feier" meßbar sein. Das ist ein netter Sonntag
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. #50
    Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    13.535

    AW: Geburtstage einfach nicht feiern?

    Geburtstagsverweigerin, an dem Tag möchte ich es mir nur gut gehen lassen. was auch bedeuten kann, dass ich den Tag überhaupt nicht begehe.
    Das heißt aber keineswegs, dass ich nicht gerne einlade, nur am Geburtstag hatte ich noch nie Lust dazu
    We got rid of the kids, the cat was allergic

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •