+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51
  1. #21
    VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    17.024

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen
    den halbtoten Omas und Paddel-Fettmuttchen .
    Da hoffe ich mal für Dich, dass Du rechtzeitig für Dich erkennst, ab wann Du zu alt oder zu fett bist und Dich besser nicht mehr in öffentlichen Schwimmbädern blicken lässt, damit andere nicht genervt sind.

    Ich gehöre bisher weder in die eine noch in die andere Kategorie und bin auch eine relativ gute Schwimmerin (störe also vermutlich im Schwimmbad nicht wesentlich), aber solche Abwertungen erzeugen bei mir Aggressionen.

    Hello NSA, I hope you're fine...

  2. #22
    gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.301

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Nicht nur bei dir. Hab das gestern gelesen. Ganz toll.

  3. #23
    Avatar von Maikind77
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.282

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Ich war jetzt schon ein Weilchen nicht mehr Schwimmen (in der Nähe gibt es nur ein Freizeitbad, das ist zum einen teurer, zum anderen befürchte ich dass es voll ist).
    Momentan würde ich wahrscheinlich zu den Paddel-Fettmuttchen gehören, die entenähnlich, mit Schwanenhals und leichter kurzatmigkeit ihre Bahnen ziehen (bin schwanger).

    Ich find's einfach schade, dass die Schwimmbäder hier in der Stadt durch die vielen Kurse und Schwimmvereine blockiert sind, so dass alle anderen Schwimmer sich auf den restlichen Bahnen drängeln müssen. Schön wäre es auch, wenn es getrennte Bahnen für Schnell-, Mittel- und langsame Schwimmer gäbe.

    Das der Bademeister nicht richtig eingegriffen hat, finde ich fast schon unverschämt. Er müsste doch gesehen haben, dass der Typ so ein Rambo ist?

  4. #24
    Splendida
    gelöscht

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Ich gehe regelmäßig in ein Schwimmbad, in dem sowohl Sportschwimmer trainieren als auch ältere Leute in Ruhe ihre Bahnen ziehen oder aquajoggen. Es gibt diese Probleme nicht, jedenfalls nicht in der hier beschriebenen Form. Das ist eine Frage der Kultur. Es werden Runden geschwommen und basta. Keiner würde sich trauen, es anders zu machen, es sei denn, er hat eine Bahn ganz für sich.

    Ich würde mich an die Badleitung wenden, damit Hinweisschilder aufgestellt werden, die zum Rundenschwimmen auffordern. Das gibt es nämlich auch. Oder es gibt extra beschriftete Bahnen für Sportschwimmer.

    Natürlich gibt es immer so ein paar Blödmänner, aber ein bisschen könnte es helfen.

    Ich hätte mich da auch sehr geärgert.

  5. #25

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    1.862

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Wobei der Begriff "Sportschwimmer" ja auch sehr unterschiedlich ausgelegt werden kann. Ich habe mal gemuetlich meine Ruecken-Bahnen gezogen, in einem Becken mit sehr viel Platz. Mir entgegen kamen allerdings 3 nebeneinander schwimmende Rentnerinnen, die sich beim Brustschwimmen gemuetlich unterhielten. Ob ich mich beim losschwimmen mit der Breite verschaetzt habe oder die Damen auf mich zuschwammen, weiss ich nicht. Auf jeden Fall schlug mir die eine Rentnerin volle Kanne mit der Hand aufs Gesicht. Als ich hustend wieder auftauchte und eine Entschuldigung erwartete - ich Doofchen ging davon aus, dass es ein Versehen war - raunzte sie mich an: "Das ist hier kein Sportschwimmbecken. Schwimmen Sie doch normal!" Sprachs, lies mich voellig fassungslos zurueck und trat mir beim Weiterschwimmen noch mal kraeftig gegen die Oberschenkel. Ich glaube echt, so total fassungslos war ich nie wieder im Leben. Und wuetend!

    Ich bin frueher viel und regelmaessig geschwommen, Brust, Kraul und Ruecken, bin aber eine sehr langsame Schwimmerin. In einem Bad habe ich es mal erlebt, dass das Becken nach Schwimmarten unterteilt war, also Bahnen fuer Kraul, welche fuer Brust, und welche fuer Ruecken ... fand ich eigentlich ganz sinnvoll, wobei ich als langsame Kraulerin da vermutlich die anderen Krauler eher gestoert habe.
    Wer zuletzt lacht, denkt am langsamsten.

  6. #26

    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    196

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Ich weiß nicht ob es solche Schwimmbäder gibt, aber in den USA kann man sich Bahnen "mieten". Da muss man vorab online per Kreditkarte bezahlen und hat für die gemietete Stunde die Bahn nur für sich.
    Da wäre doch mal eine Option hier.

  7. #27

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    810

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Das hätte dann zur Folge, dass sich jede Stunde nur fünf bis sieben Menschen gleichzeitig im Becken aufhalten dürfen.
    In den von den Großstädten abgesehen eher dünn besiedelten USA ist das vielleicht eine Option, im vollen Deutschland eher nicht.

  8. #28
    Avatar von fertigspaghetti
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    723

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Zitat Zitat von smack_the_pony Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob es solche Schwimmbäder gibt, aber in den USA kann man sich Bahnen "mieten". Da muss man vorab online per Kreditkarte bezahlen und hat für die gemietete Stunde die Bahn nur für sich.
    Da wäre doch mal eine Option hier.
    Ich glaube, das würde hier nicht klappen.

    In "meinem" Schwimmbad gibt es regelmäßig Stress, wenn Vereine sich einzelne Bahnen für ihr Schwimmtraining absperren.
    Es gibt immer so ein paar "Renitente", die dann unbedingt GENAU in dieser Bahn schwimmen müssen - und zwar, obwohl sie es genau wissen, dass diese Bahn(en) gesperrt ist/sind.
    Wenn die Schwimmtrainer eingreifen, gibts eigentlich immer Diskussionen und Gedöns.
    Ich persönlich hätte keine Lust, für eine reservierte Bahn zu zahlen, und dann ständig mit irgendwem um "meine" Bahn rumstreiten zu müssen.....
    Die Menschen tun viel, um geliebt zu werden. Alles aber setzen sie daran, um beneidet zu werden.
    (Mark Twain)

  9. #29
    Splendida
    gelöscht

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Naja, aber es gibt eine Menge Schwimmbäder, in denen man einfach nicht schwimmen *kann*, weil es keine abgetrennten Bahnen gibt und überall Leute kreuz und quer rumpaddeln, Ball spielen oder ins Wasser springen. Eigentlich ist das doof. Ich fände eine reservierte Bahn ziemlich cool.

    Trotzdem ist es natürlich kein guter Stil, einfach rücksichtslos draufloszuschwimmen in der Annahme, alle müssten ausweichen. Ich passe mich an - und weiche daher auf andere Bäder aus. Leider hat man nicht überall diese Möglichkeit.

  10. #30
    Moderation Avatar von marilyn-74
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    8.587

    AW: Aggressionen im Schwimmbad

    Solange die Schwimmbäder auch von der öffentlichen Hand mitfinanziert werden, finde ich eine Reservierung von Bahnen nicht passend. Entweder ist es öffentlich, dann darf da auch jeder hin, relativ unabhängig vom Geldbeutel oder es ist privat finanziert, dann kann der Betreiber schauen, ob er das so finanzieren kann oder nicht.
    Wohl hett mi dat Lewen all min Lengen still,
    Hett mi all dat geven, wat min Hart erfüllt;
    All dat is verswunnen, wat mi drück un dreev,
    Hev dat Glück woll funnen, doch dat Heimweh bleev.


    Moderatorin in Über Treue und Lügen in der Liebe, Der "gebrauchte" Mann, Musik - Von Klassik bis Pop & Filme aus TV und Kino

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •