+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    16.053

    AW: Manche "Werdende" ...

    ... hüstel, ich war ja mit ein paar Freundinnen da, und wir "befürchten", was denn nach der Geburt auf uns zukommt.

    Ich finde es einfach unmöglich, dass manche Eltern Hunderte von Fotos auf FB hochladen ... mal ab und an eines ist ja schön, aber dieser Dauerbeschuss ...

  2. #22
    Avatar von postillon
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    194

    AW: Manche "Werdende" ...

    Finde ich auch unmöglich, würde ich nie machen (so sehr es mich manchmal in den Fingern juckt, wenn ich mal wieder ein besonders niedliches Foto habe). In meiner Umgebung ist es so, dass die meisten Eltern weder Namen noch Fotos ihrer Kinder online heben. Ein paar meiner Freundinnen sind selbst nicht bei Facebook, nur ihre Partner, und diesen ist es streng verboten, auch nur den Namen des Kindes zu erwähnen.

    Meiner Meinung nach hat man als Mutter / Vater doch auch die Verantwortung, die Daten des eigenen Kindes zu schützen. Wenn ich die von Anfang an ungefiltert in die Welt schicke, hat mein Kind am Ende ein Online-Profil, ohne jemals dazu gefragt worden zu sein. Und ohne die Möglichkeit, es wieder ungeschehen zu machen.

    Meine Cousine hat damals ihr Geburtsvideo (Kaiserschnitt) auf YouTube gestellt – ihr Gesicht war zwar nicht zu sehen, aber ich fand das so unmöglich, diese äußerst privaten Momente quasi öffentlich zu machen, dass ich ihr das auch gesagt habe. Sie hat es dann wieder entfernt, aber postet weiterhin Bilder etc. auf Facebook. Tja, ein echtes Bewusstsein dafür, was sie damit vielleicht auch dem Kind antut, ist jedenfalls nicht vorhanden.

    Oder löst sich da langsam etwas auf, was wir "Privatsphäre" nannten?
    Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

  3. #23
    Avatar von Alicia7
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    3.303

    AW: Manche "Werdende" ...

    Zitat Zitat von postillon Beitrag anzeigen

    Meine Cousine hat damals ihr Geburtsvideo (Kaiserschnitt) auf YouTube gestellt – ihr Gesicht war zwar nicht zu sehen, aber ich fand das so unmöglich, diese äußerst privaten Momente quasi öffentlich zu machen, dass ich ihr das auch gesagt habe. Sie hat es dann wieder entfernt, aber postet weiterhin Bilder etc. auf Facebook. Tja, ein echtes Bewusstsein dafür, was sie
    ************************************************** *********
    Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach ein bisschen verrückt zu sein!

  4. #24
    Avatar von _Farmelli
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.366

    AW: Manche "Werdende" ...

    Zitat Zitat von postillon Beitrag anzeigen

    Oder löst sich da langsam etwas auf, was wir "Privatsphäre" nannten?
    Haben auch sie schon ihre neue Krankenkassenkarte oder haben sie etwa ihr Handy den ganzen Tag an?

    Privatsphäre, voll von vorgestern.
    Hail to the strohmann. Bitte wenigstens einen interessanteren Strohmann einsetzen als "Verbot, Strafrecht oder Gesetz". Hier gehts um Meinungen.

    * * The most common way people give up their power is by thinking they don't have any * * Alice Walker

  5. #25
    Avatar von postillon
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    194

    AW: Manche "Werdende" ...

    @ Alicia: Ja, so habe ich auch geguckt. Ich war damals so fassungslos, dass ich noch nicht mal groß mit Leuten darüber gesprochen habe, ich habe das fast keinem erzählt. Da fiel mir einfach nix mehr ein. Sprachlos.

    Im Nachhinein und mit etwas Abstand finde ich es eigentlich am allerschlimmsten, dass das allererste, was das Baby gesehen hat – eine Kamera war. Der gewordene Papa hat die erste Untersuchung seines Kindes gefilmt usw.

    Gibt es denn keinen Moment im Leben mehr, den man vielleicht zuerst durch die eigenen Augen erleben möchte, bevor wieder das Bedürfnis hochkommt, den Moment "festzuhalten"?? Momente kann man eh nicht festhalten, aber wenn man ständig alles dokumentiert, nimmt man sich die Möglichkeit des Erlebens. Also, ich fand es völlig gruselig. Ich mag meine Cousine wirklich gern, aber sie ist in manchen Dingen ganz anders als ich.
    Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

  6. #26
    Avatar von postillon
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    194

    AW: Manche "Werdende" ...

    Farmelli, bei der Datensammlung des Handys rollen sich einem ja die Fußnägel auf.

    Die Gesundheitskarte boykottiere ich – noch, und so lange es halt geht. Wenn die alte abgelaufen ist, muss ich wohl doch mein Foto abgeben.

    Wenigstens kann ich darüber entscheiden, was ich von meinen Daten freiwillig preisgebe. Ein Kind / Baby / Ungeborenes kann das nicht. Und ich wundere mich wirklich darüber, wie verantwortungslos viele (eigentlich die meisten) Eltern mit den Daten ihrer Kinder umgehen.
    Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

  7. #27
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.344

    AW: Manche "Werdende" ...

    Zitat Zitat von postillon Beitrag anzeigen
    @ Alicia: Ja, so habe ich auch geguckt. Ich war damals so fassungslos, dass ich noch nicht mal groß mit Leuten darüber gesprochen habe, ich habe das fast keinem erzählt. Da fiel mir einfach nix mehr ein. Sprachlos.

    Im Nachhinein und mit etwas Abstand finde ich es eigentlich am allerschlimmsten, dass das allererste, was das Baby gesehen hat – eine Kamera war. Der gewordene Papa hat die erste Untersuchung seines Kindes gefilmt usw.

    Gibt es denn keinen Moment im Leben mehr, den man vielleicht zuerst durch die eigenen Augen erleben möchte, bevor wieder das Bedürfnis hochkommt, den Moment "festzuhalten"?? Momente kann man eh nicht festhalten, aber wenn man ständig alles dokumentiert, nimmt man sich die Möglichkeit des Erlebens. Also, ich fand es völlig gruselig. Ich mag meine Cousine wirklich gern, aber sie ist in manchen Dingen ganz anders als ich.
    Die Geburt zu filmen, das ist ja okay. Wer's mag. Aber das muss man doch nicht auf YOUTUBE stellen!

  8. #28
    sina-lei
    gelöscht

    AW: Manche "Werdende" ...

    Ich weiß, wie ein Kind aussieht.
    Hab selbst eins.
    Ich möchte keine Fotos per mail.
    Lösch ich direkt.
    Kostet meine Zeit.
    Schön ist anders.
    Was sagt man da?
    Wird ja immer nach gefragt.

  9. #29
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    16.053

    AW: Manche "Werdende" ...

    Zitat Zitat von postillon Beitrag anzeigen
    Wenigstens kann ich darüber entscheiden, was ich von meinen Daten freiwillig preisgebe. Ein Kind / Baby / Ungeborenes kann das nicht. Und ich wundere mich wirklich darüber, wie verantwortungslos viele (eigentlich die meisten) Eltern mit den Daten ihrer Kinder umgehen.
    Ebend. Mal ein Foto vom Baby oder Kind ist ja ganz nett. Wenn man es übrigens im Halbprofil auswählt, soll es noch keine Gesichtserkennung geben.

  10. #30

    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    5.110

    AW: Manche "Werdende" ...

    Zitat Zitat von Nubia Beitrag anzeigen
    Die Geburt zu filmen, das ist ja okay. Wer's mag. Aber das muss man doch nicht auf YOUTUBE stellen!
    Ich finde die Vorstellung entsetzlich, dass bei der Geburt etwas nicht gut geht, und der Vater das dann filmt. Ganz schön naiv, so an die Sache ranzugehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •