+ Antworten
Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 398
  1. #1

    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.068

    Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Sehe ich hier und in anderen Großstädten immer öfter - in genau abgemessenen Abständen, etwa alle 50 Meter, alle kniend und "bitte" murmelnd. Und teils auch Menschen, die ihnen was geben. Leute, da haben die Leute doch nichts davon, wer glaubt denn, dass die das behalten dürfen? Das ist so offensichtlich durchorganisiert.

  2. #2
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    36.226

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Im Grunde glauben sehr viele Leute sehr viel. Anders ist es auch kaum erklärlich, dass bestimmte Tricks von Betrügern über Jahrzehnte immer noch ertragreich sind.
    Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  3. #3
    Leonella
    gelöscht

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Da hilft nur eins. Nie etwas geben! Wenn dies alle machen würden, dann hätte dieses unsägliche Auf-die-Tränendrüse-drücken endlich ein Ende.

    LG

    Leonella

  4. #4
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Es zwingt euch niemand, den Bettlern etwas zu geben.
    Ich werde es nach wie vor tun.

  5. #5

    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    505

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Es zwingt euch niemand, den Bettlern etwas zu geben.
    Ich werde es nach wie vor tun.
    Damit verlängerst du aber das Elend dieser Leute.

  6. #6
    Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    2.964

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Ich mache auch den Unterschied zwischen den "echten" Berbern, die man oft über Jahre kennt und die in gewisser Weise zur Stadt gehören - und zwischen den Bettlerbanden, die morgens im Bus hergekarrt werden, dann in pseudo-demütiger Haltung ihre strategischen Plätze einnehmen und sich zur Kaffeepause in irgendeiner Ecke treffen. Letzteren geht es sicher auch nicht gut, aber ich hätte ein schlechtes Gefühl, dieses gruselige und undurchschaubare System zu unterstützen.

    Grüße, Cariad

  7. #7
    Avatar von AnnaM
    Registriert seit
    29.12.2000
    Beiträge
    10.223

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Zitat Zitat von Catbury Beitrag anzeigen
    Sehe ich hier und in anderen Großstädten immer öfter - in genau abgemessenen Abständen, etwa alle 50 Meter, alle kniend und "bitte" murmelnd. Und teils auch Menschen, die ihnen was geben. Leute, da haben die Leute doch nichts davon, wer glaubt denn, dass die das behalten dürfen? Das ist so offensichtlich durchorganisiert.
    Genau das gleiche könntest du von KIK und ähnlichen Billiganbietern sagen.
    Wer da kauft, unterstützt auch die Ausbeutung anderer Menschen.
    Stumpfsinn, Stumpfsinn,
    du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn,
    du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn,
    gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn,
    gäb's keine Lust.

  8. #8
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Zitat Zitat von marella Beitrag anzeigen
    Damit verlängerst du aber das Elend dieser Leute.
    Ich verlängere gar nichts, ebenso wenig wie ich etwas verkürze. Das steht gar nicht in meiner Macht.
    Diese Leute verdienen ihren Lebensunterhalt mit Betteln, zumindest zeitweise - wenn du dir mal die Mühe machst, eine Münze in die Hand eines osteuropäischen Bettlers zu legen, dann wirst du sehr oft feststellen, wie hart und schwielig die sind - schon bei Jugendlichen. Solche Hände bekommt man nicht durchs Aufhalten, sondern von harter Feldarbeit zum Beispiel.

  9. #9
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.305

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Zitat Zitat von AnnaM Beitrag anzeigen
    Genau das gleiche könntest du von KIK und ähnlichen Billiganbietern sagen.
    Wer da kauft, unterstützt auch die Ausbeutung anderer Menschen.
    Ja, genau so ist es.

    Was die Bettler betrifft: Wenn ich das Gefühl habe, da läuft etwas im Hintergrund, das dem widerspricht, was gezeigt wird, gebe ich auch lieber nichts.

    Prínzipiell und immerzu GAR NICHTS zu geben, das halte ich aber auch für falsch. Mal so, mal so. Ich denke manchmal auch: Diese Menschen hatten vielleicht auch einst ein normales, bürgerliches Leben. Wer weiß, was ihnen zugestoßen ist. Und wenn es mir eines Tages auch so schlecht geht?
    Nicht, dass ich damit rechne. Aber jedenfalls: Ich würde mir dann auch wünschen, dass jemand mir mal etwas gibt.

  10. #10
    Avatar von Preciosa
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    671

    AW: Bettlerbanden - und Leute, die sie unterstützen

    Ich gebe diesen organisierten Bettlern auch nichts, obwohl es mich jedesmal irgendwie peinlich (?, ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll ) berührt. Zum Einen finde ich das ganz furchtbar, dass jemand betteln *muss*, zum Anderen möchte ich die kriminellen Machenschaften dieser Bettlerbanden nicht unterstützen. Die Bettler dürfen sowieso nur einen verschwindend kleinen Anteil von dem erbettelten Geld behalten und deshalb spiele ich auch bei diesem Spiel nicht mit.

    Ich beteilige mich bei *Weihnachten im Schuhkarton*, und ich spende für bewährte Hilfsorganisationen. Ich gebe ab und an auch gerne mal Straßenmusikanten, ich hatte da mal einen in Hamburg erlebt mit seiner Violine - wahnsinnig gut - am Ende standen da bestimmt 50 Leute, die auch Geld gegeben haben. Wobei ich so etwas nicht zur Bettelei zähle.

    Gruß, Preciosa
    Das deutlichste Kennzeichen der Weisheit ist ein stetes Vergnügtsein.
    (Michel de Montaigne)


    Nichts in der Welt ist schwierig, es sind die eigenen Gedanken, welche den Dingen diesen Anschein geben.
    (Wu Cheng'en)

+ Antworten
Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •