+ Antworten
Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 169
  1. #41
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Wenn ich zu einem niedergelassenen Arzt gehe, der nicht Homöopathie auf dem Türschild stehen hat, erwarte ich, schulmedizinisch behandelt zu werden. Wenn er mir trotzdem so etwas anbietet, sollte er respektieren, dass ich sage "tut mir leid, ich glaube nicht an die Wirkung x-fach verdünnter Wirkstoffe" und es zukünftig sein lassen.
    Als ich zum ersten Mal beim Kinderarzt (ohne Homöopathie auf dem Türschild !) war, sagte er mir, er könne mir auch etwas Homöopathisches aufschreiben. Auf meine Entgegnung, ich wolle keine Magie und kein Placebo, sondern ein Arzneimittel, sagte er: ich halte das ehrlich gesagt auch für wirkungslos, aber viele Eltern möchten das so haben.

  2. #42
    Bae
    Bae ist gerade online

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    7.964

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist es inzwischen durchaus üblich es umgangssprachlich im von Dir kritisierten Sinne zu benutzen. In einem Vortrag über Religiosität in der Karibik würde ich das sicher nicht tun.
    Manche Moden mache ich lieber nicht mit.

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Wenn er mir trotzdem so etwas anbietet, sollte er respektieren, dass ich sage "tut mir leid, ich glaube nicht an die Wirkung x-fach verdünnter Wirkstoffe" und es zukünftig sein lassen.
    Der Wunsch ist selbstverständlich zu respektieren.

    Dennoch halte ich es es nach wie vor für eigenartig - gerade in unserer Zeit, die sich aufgeklärt nennt, die (notabene selbstdeklariert) die Empirie über Glaubenssätze stellt - dass Menschen eine Entscheidung bewusst und explizit auf eine Glaubensfrage reduzieren.

    grüsse, barbara

  3. #43
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    21.808

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Dennoch halte ich es es nach wie vor für eigenartig - gerade in unserer Zeit, die sich aufgeklärt nennt, die (notabene selbstdeklariert) die Empirie über Glaubenssätze stellt - dass Menschen eine Entscheidung bewusst und explizit auf eine Glaubensfrage reduzieren.
    Es geht doch hier nicht darum, das Leute was glauben.

    Sondern das sie meinen, die "Ungläubigen" missionieren - um nicht zu sagen: traktieren - zu müssen.
    Das ist einfach ätzend und übrrgriffig.
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  4. #44
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Es geht doch hier nicht darum, das Leute was glauben.
    Ich finde schon, daß es darum geht. Denn mehr als Aberglaube ist Homöopathie nicht (Voodoo ist übrigens auch Aberglaube, genauso wie katholische Dogmen und jedes andere Glaubensgebäude). Jede qualitativ hochwertige Studie hat bisher gezeigt, dass die Homöopathie nicht besser wirkt als ein Placebo. Ihre Prinzipien widersprechen außerdem sämtlichen Naturgesetzen, auf denen die moderne Wissenschaft begründet ist und die millionenfach überprüft und bestätigt sind. Immer neue und weitere Studien werden an diesem Befund nichts ändern. Natürlich kann ich das als einzelner wieder und wieder leugnen, wie ich auch versichern kann, daß es Zombies wirklich gibt, es ändert aber nichts an der Tatsache, daß es Hirngespinste sind. Darauf muss man immer wieder hinweisen.

  5. #45
    Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    2.753

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Als ich zum ersten Mal beim Kinderarzt (ohne Homöopathie auf dem Türschild !) war, sagte er mir, er könne mir auch etwas Homöopathisches aufschreiben. Auf meine Entgegnung, ich wolle keine Magie und kein Placebo, sondern ein Arzneimittel, sagte er: ich halte das ehrlich gesagt auch für wirkungslos, aber viele Eltern möchten das so haben.
    Das halte ich für die grundlegende Ursache, warum so viele studierte Ärzte Homöopathie anbieten: Die Patienten möchten "etwas mitnehmen". Gerade bei Kindern möchten sie das Gefühl haben, etwas gegen eine Krankheit zu tun und nicht einfach abzuwarten, bis Bauchweh, Schnupfen oder ein blauer Fleck von allein weggegangen sind (das tun Bauchweh, Schnupfen und blaue Flecke nämlich normalerweise). Und weil die Ärzte das wissen, verschreiben sie Homöopathie. Sie könnten genauso gut sagen: "Zünden Sie in der Kirche eine Kerze für den Heiligen Ägidius an", oder "Zerreiben Sie ein Dutzend getrocknete Unkenohren, zünden Sie sie um Mitternacht an und lassen Sie das Kind den Rauch einatmen". All das wird nichts nutzen, aber glücklicherweise auch nichts schaden. Aber die Eltern haben ein besseres Gefühl. Was ja auch eine gute Sache ist - nur nicht gerade im Sinne der Aufklärung.

    Ich sage in solchen Fällen immer: "Das wirkt meines Wissens nur, wenn man daran glaubt. Und ich glaube leider nicht daran."

    Grüße, Cariad

  6. #46
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.304

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Ich finde schon, daß es darum geht. Denn mehr als Aberglaube ist Homöopathie nicht (Voodoo ist übrigens auch Aberglaube, genauso wie katholische Dogmen und jedes andere Glaubensgebäude). Jede qualitativ hochwertige Studie hat bisher gezeigt, dass die Homöopathie nicht besser wirkt als ein Placebo. Ihre Prinzipien widersprechen außerdem sämtlichen Naturgesetzen, auf denen die moderne Wissenschaft begründet ist und die millionenfach überprüft und bestätigt sind. Immer neue und weitere Studien werden an diesem Befund nichts ändern. Natürlich kann ich das als einzelner wieder und wieder leugnen, wie ich auch versichern kann, daß es Zombies wirklich gibt, es ändert aber nichts an der Tatsache, daß es Hirngespinste sind. Darauf muss man immer wieder hinweisen.
    Bist du da denn GANZ sicher?

    Ich selbst habe meine Erfahrungen mit Homöopathie gemacht (und, wie ich auch den Homöopathie-Begeisterten immer wieder versichere, ja: Ich habe mich monatelang darauf eingelassen und war bei einer seriösen Homöopathin in Behandlung. Und das zweimal). Wirkung: Nada.
    Und ich bin chronisch krank, bin also nicht meiner schlechten Aura wegen zur Homöopathin gegangen.
    ABER Freundinnen von mir, diverse Kinder von Freundinnen von mir, sogar Tiere, die ich kenne: Bei denen HAT es ja zum Teil ganz dramatische, erhebliche, blitzschnelle Wirkung gezeigt!!!
    Nur der Glaube?? Das waren jetzt gar nicht alles Eso-Leute (vor allem die Hunde und Pferde nicht).

    Ich habe keine Ahnung. Aber ich möchte auch keine homöopathischen Mittel mehr nehmen. Irgendwie hofft man ja doch immer, es würde wirken... und dann wird man enttäuscht. Nee nee.


    Ich kenne aber übrigens auch einige gestandene Esoteriker. Die zum Beispiel äußerst hysterisch auf HANDY-STRAHLUNG reagieren. Es gibt übrigens eine Plastikkarte, die man in äh die Handy-Tasche legen muss, und dann wird die Wirkung neutralisiert!! Also, im Grunde ist es ein Amulett.
    Ich selbst erkläre diesen Leuten immer, dass ich ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen Handy-Strahlung habe: Ich glaube nicht daran.

    Aber trotzdem. Ich gebe Bae recht. Das sind nicht alles verträumte Pappnasen, die Homöopathie und andere alternative Heilmethoden verordnen. Im Gegenteil. Ich WEISS es halt einfach nicht.
    Mein Avatar zeigt Melanie Safka.

  7. #47
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.304

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Dass es "Bernsteinketten" für Babys aus Plastik gibt, wusste ich nicht. Amüsant finde ich es aber.

    (Falls es jemand nicht weiß: Irgendwie soll Bernstein irgendwie energetisch oder so gegen Schmerzen beim Zahnen helfen.)

    Und dass man die Übertragung des Erbgutes medikamentös verstärken kann, das ist natürlich eine Information, die mich sehr interessiert. Wie soll das funktionieren? Kann man das steuern? Also zum Beispiel: dicke Haare ja, Kartoffelnase nein?

    Mein Avatar zeigt Melanie Safka.

  8. #48

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    1.071

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Als ich zum ersten Mal beim Kinderarzt (ohne Homöopathie auf dem Türschild !) war, sagte er mir, er könne mir auch etwas Homöopathisches aufschreiben. Auf meine Entgegnung, ich wolle keine Magie und kein Placebo, sondern ein Arzneimittel, sagte er: ich halte das ehrlich gesagt auch für wirkungslos, aber viele Eltern möchten das so haben.
    Das wiederum kann ich gut verstehen. Wenn es stark nachgefragt wird, bietet er das halt an, so lange es nicht schadet... aber wenn ich sage "ich glaube da nicht dran" sollte er mich damit auch in Ruhe lassen.

    (und ja, zugegeben, ich glaube da nicht dran, weil ich mir entsprechende Studien angeschaut habe und nie statistisch haltbare Ergebnisse von Homöopathie gefunden habe. Das schließt nicht aus, dass sie, insbesondere wenn man eben dran glaubt, eine Heilung fördern kann - genauso wie man es ja auch bei Placebos nachweisen kann)

  9. #49

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    1.071

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Nubia Beitrag anzeigen
    Und dass man die Übertragung des Erbgutes medikamentös verstärken kann, das ist natürlich eine Information, die mich sehr interessiert. Wie soll das funktionieren? Kann man das steuern? Also zum Beispiel: dicke Haare ja, Kartoffelnase nein?
    Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten: Mein erstes Start-Up

    Zink für die Vererbung dicker Haare, Vitmain C gegen die Vererbung der Knollennase, Kartoffelextrakt für die Vererbung von Intelligenz, Lauchpulver für schöne Haut - Ihr ganz persönlicher Mix, genauestens nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Wenn Sie bis zum 30.11.2012 bestellen erhalten Sie kostenlos unsere Zahnbernsteinkette und unser original Edelstahl Namenspendel dazu. Alles zusammen für fantastisch günstige 79,- Mit einem ganzen Jahr Geld-zurück-Garantie.

  10. #50
    Avatar von Nubia
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    9.304

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten: Mein erstes Start-Up

    Zink für die Vererbung dicker Haare, Vitmain C gegen die Vererbung der Knollennase, Kartoffelextrakt für die Vererbung von Intelligenz, Lauchpulver für schöne Haut - Ihr ganz persönlicher Mix, genauestens nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Wenn Sie bis zum 30.11.2012 bestellen erhalten Sie kostenlos unsere Zahnbernsteinkette und unser original Edelstahl Namenspendel dazu. Alles zusammen für fantastisch günstige 79,- Mit einem ganzen Jahr Geld-zurück-Garantie.
    Emm... Kann ich per Nachnahme bezahlen?


    Mein Avatar zeigt Melanie Safka.

+ Antworten
Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •