+ Antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 169
  1. #11
    Lemon_Meringue
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegereltern haben allen Ernstes eine Schamanin engagiert, die durch Ferntrommeln verhindern sollte, daß ich eine Amniozentese machen lasse.
    Wunderbar!

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    ...Und zu diesen Leuten habe ich auch schon seit Jahren keinen Kontakt mehr.
    Das verstehe ich nun wirklich nicht!

  2. #12
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    22.252

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Sevi65 Beitrag anzeigen
    Dann riet sie mir zu einer "Blutgruppen-Diät", die für meine Blutgruppe eine extrem fleischlastige Ernährung vorsieht (ich bin Veganerin).
    Grööhhlll !!!!!!!!!!!!

    Und Du widerspenstiges Ding läßt Dich NICHT überzeugen, das fleischlastig gesünder wäre ?
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  3. #13
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    22.252

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegereltern haben allen Ernstes eine Schamanin engagiert, die durch Ferntrommeln verhindern sollte, daß ich eine Amniozentese machen lasse.
    Hat leider nichts genutzt.
    Nochmal: "Gröööhhllll !!"

    Ist doch toll, wie aufgeschlossen Deine Schwiegereltern sind.....
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  4. #14
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Honeysuckle-Rose Beitrag anzeigen
    Pia, wie gut ich dich verstehen kann. Diesem Homöopathie- und Esoterikwahn ist mit rationalen Argumenten leider nicht beizukommen. Die Leute sind völlig überzeugt von dem Humbug. Du wirst auch noch zu hören bekommen, daß "Kinder sich ihre Eltern aussuchen", wirst Mütter kennenlernen, die mit Geistwesen channeln, mit Hilfe von Engeln einen Schutzkreis um ihre Kinder aufbauen, und und und.
    Auf Durchzug schalten ist das einzige, was hilft.
    Meine Schwiegereltern haben allen Ernstes eine Schamanin engagiert, die durch Ferntrommeln verhindern sollte, daß ich eine Amniozentese machen lasse.
    Hat leider nichts genutzt. Und zu diesen Leuten habe ich auch schon seit Jahren keinen Kontakt mehr.

    egal, sie trommeln dir bestimmt seit Jahren aus der ferne ihre Botschaften ... bzw. lassen trommeln.
    nur weile sie bei dir nicht ankommen, heißt das nicht, daß sie nicht glauben, sie hätten Kontakt zu Dir
    denn, wer weiß schon, was bei dir scabgeprall und zurückgebrandet ist und bei der Schmamanin nachhallt ...

  5. #15
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Ist doch toll, wie aufgeschlossen Deine Schwiegereltern sind.....
    Ja, ganz toll. Ich könnte Schoten erzählen, da würde euch das Lachen im Hals steckenbleiben.... damals während der Schwangerschaft kam ich mir vor wie die Schwangere im Polanski-Film "Rosemary´s Baby", nur dass meine Schwiegereltern sich für sehr gute, ethisch einwandfreie Menschen halten. Wer weiß, wieviel Glaubuli sie mir damals in den Kaffee geschüttet haben. Das allerdings war mir wurscht,weil da sowieso nix drin ist.

  6. #16
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Blondine Beitrag anzeigen
    egal, sie trommeln dir bestimmt seit Jahren aus der ferne ihre Botschaften ... bzw. lassen trommeln.
    nur weile sie bei dir nicht ankommen, heißt das nicht, daß sie nicht glauben, sie hätten Kontakt zu Dir
    denn, wer weiß schon, was bei dir scabgeprall und zurückgebrandet ist und bei der Schmamanin nachhallt ...
    Nee, ich glaube, die haben mittlerweile aufgegeben. Die finden genug andere Opfer.

  7. #17
    gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    ja denn ..meine Schwiegereltern sind leider christlich .. die geben erst auf, wenn die Hölle zufriert ...
    Bei der kath. Kirche gilt es, jedes noch so abtrünnige Lamm zu bekehren ...
    und über diese einzelne freut man sich dann ganz besonders .. egal wieviel 100 andere Lämmer man sonst noch so hat.


    Gruß, B.
    Geändert von Blondine (15.11.2012 um 12:28 Uhr)

  8. #18
    Avatar von Sevi65
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    1.279

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von silkii Beitrag anzeigen
    Pia - das ist nur die Vorbereitung auf die Zeit wenn das Kindchen erstmal da ist.
    Ich bin die einzige Mutter im Umkreis, deren Säuglinge nicht beim "Ostheo" waren und die bei aufgeschlagenem Knie pustet statt Kügelchen zu geben. Der Esokram ist eine echte Seuche im Schwangerschafts/Baby/Kleinkind - Dunstkreis.

    Es ist halt finanziell einiges zu holen bei gutverdienenden - verunsicherten - Mittelstandseltern.
    Der Esokram ist GENERELL eine echte Seuche! Eine Freundin von mir macht eine Schulung übers Arbeitsamt, in ihrer Gruppe sind ca. 15 Frauen. JEDE EINZiGE von ihnen, außer meiner Freundin, hat eine ENERGETIK-AUSBILDUNG ;)) Diese Seuche verbreitet sich bevorzugt unter Frauen über 45Jahre. Das ist nicht gemein gemeint, ich bin selber eine, aber ohne Energetik-Ausbildung ;)

  9. #19
    Avatar von Sevi65
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    1.279

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Lorelei Beitrag anzeigen
    Grööhhlll !!!!!!!!!!!!

    Und Du widerspenstiges Ding läßt Dich NICHT überzeugen, das fleischlastig gesünder wäre ?
    Neeee!! ;))

  10. #20
    Honeysuckle-Rose
    gelöscht

    AW: Schwangerschaft = Esoterik, Voodoo und Homöopathie³ ?

    Zitat Zitat von Sevi65 Beitrag anzeigen
    Diese Seuche verbreitet sich bevorzugt unter Frauen über 45Jahre. Das ist nicht gemein gemeint, ich bin selber eine, aber ohne Energetik-Ausbildung ;)
    Du hast ja auch recht. In der Menopause oder Postmenopause geschieht irgendetwas mit dem Frauengehirn; es beginnt, auf allen möglichen Unsinn abzufahren. Gottseidank ist es mir nicht so ergangen. Ich bin mittlerweile 52 und vollständig immun gegen jeglichen Glauben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •