+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73
  1. #31
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.487

    AW: Teebeutel .....

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    ps

    Da fällt mir ein, wie ich eine Frau kannte, die darauf hingewiesen hat, daß man Teebeutel bitte "richtig entsorgt"!!
    Das Papier mit der Aufschrift- in Papiermüll,
    Die Klammer lösen und in den vorgeschriebenen Müll,
    Den Tee in die Biotonne.

    Recht hatte sie ja

    kenzia

    das nenne ich jetzt aber mal: konsequent.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  2. #32
    Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.638

    AW: Teebeutel .....

    Vor ewigen Zeiten sah ich mal im Tevau einen Beitrag über ein Paar, das sich mit Knausrigkeit auch in kleinen und kleinsten Dingen ein Häuschen zusammengespart hat
    Einer ihrer Tipps war: Teebeutel werden nach dem ersten Gebrauch in der Küche an einer Stange angeklammert, getrocknet und noch mal verwendet, beim zweiten Mal nimmt man einfach zwei Teebeutel anstelle eines einzigen. Das hat mich sehr beeindruckt, allein schon wegen der schönen Optik... Man stelle sich einen Korkenzieherhaselzweig vor, von dem zig Teebeutelchen bamseln... Dazwischen wäre auch noch Platz, einmal benutztes Töpapier zu trocknen!

  3. #33
    Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    13.794

    AW: Teebeutel .....

    ...war das der zahnarzt, dessen kinder miz kronkorken gespielt haben?
    We got rid of the kids, the cat was allergic

  4. #34
    Avatar von _Farmelli
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.068

    AW: Teebeutel .....

    ...den richtig guten Japanischen Grüntee brüht man traditionell sieben Mal auf.
    Ansonsten mach ich immer ne kleine Kanne. So eine Tasse find ich eh zu wenig.

    Der billige Schwarztee und Grüntee schmeckt nimmer beim zweiten Aufbrühen, weil der dann nur noch die Bitterstoffe aussondert, die sind auch nicht gut.


    Ich glaube es ist deutsche Tradition den Tee in einer Tasse zuzubereiten. In anderen Ländern mit Teekultur macht man immer Kännchen.

    Da liegt vielleicht der Unterschied. Denn ein Beutel reicht definitiv für mehr als 0,2 l.
    Hail to the strohmann. Bitte wenigstens einen interessanteren Strohmann einsetzen als "Verbot, Strafrecht oder Gesetz". Hier gehts um Meinungen.

    * * The most common way people give up their power is by thinking they don't have any * * Alice Walker

  5. #35

    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    16.050

    AW: Teebeutel .....

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    ich habs mal mit offenem Tee probiert, der zu stark angesetzt war: schmeckt nicht.
    bei grüntee soll ja der zweite aufguss der bessere sein, mich stört es aber, wenn das zeugs so herumliegt (und dann doch nicht verwendet wird).

    hardcore-spartaliban

    aber what shalls

    ich lach mich grad scheckig über den Spartaliban aber im Ernst ich finde nicht dass ich Teebeutel 2mal aufgiessen muss-das schmeckt nicht!! Im Übrigen ist mir der Teebeuteltee zu teuer,offenen Tee empfinde ich als günstiger und meist auch weitaus besser.Aber wenn schon Beutele dann möglichst mit einem halben Liter Wasser aufgiessen,das geht noch ok.
    Der Grüntee den man mehrmals aufgiessen kann ist auch teurer aber ich finds unästhetisch und unhygienisch den Tee über Tage hinweg rumhängen zu haben im *Femidom*.Da brüh ich lieber täglich frisch
    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.


    Die Götter lieben Fliegen und Dummköpfe -darum haben sie so viele davon gemacht




  6. #36
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    36.358

    AW: Teebeutel .....

    Zitat Zitat von Mocca Beitrag anzeigen
    Man stelle sich einen Korkenzieherhaselzweig vor, von dem zig Teebeutelchen bamseln... Dazwischen wäre auch noch Platz, einmal benutztes Töpapier zu trocknen!
    Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  7. #37

    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    16.050

    AW: Teebeutel .....

    dazwischen ist immer gut
    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.


    Die Götter lieben Fliegen und Dummköpfe -darum haben sie so viele davon gemacht




  8. #38
    Avatar von Starfish
    Registriert seit
    15.09.2004
    Beiträge
    8.314

    AW: Teebeutel .....

    Zitat Zitat von Hypathia Beitrag anzeigen
    Bestimmte Grünteesorten kann man sehr gut mehrfach aufbrühen (Das machste dann auch nicht mit kochendem Wasser, sondern bei 80 Grad), aber so nen Schwarzteebeutel... nee danke. Da kommen beim zweiten Anlauf doch nur Bitterstoffe raus.
    Und parfümierter Roibush-Tee kann auch mehrfach aufgegossen werden (oder so ähnlich zumindest). Ich benutze den Beutel nicht direkt mehrmals, sondern giesse immer etwas heisses Wasser nach.
    ..
    Pferd hat Dachschaden. Ganz sicher.


    "Ich fasse keinen Computer an, sonst erkranke ich noch an einem Computervirus!!!"
    Mrs. Wolowitz

  9. #39
    gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.301

    AW: Teebeutel .....

    Tatsächlich! Ich kriege ab und an Earl-Grey geschenkt. Manchmal ist der Tee von JA, hat einen aufdringende Papp-Geschmack - Isnogood. Ansonsten nur russischen Beuteltee laus der Dose, mit Milch.
    Geändert von Sentenza (13.11.2012 um 07:53 Uhr)

  10. #40
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.742

    AW: Teebeutel .....

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    ps

    Da fällt mir ein, wie ich eine Frau kannte, die darauf hingewiesen hat, daß man Teebeutel bitte "richtig entsorgt"!!
    Das Papier mit der Aufschrift- in Papiermüll,
    Die Klammer lösen und in den vorgeschriebenen Müll,
    Den Tee in die Biotonne.

    Recht hatte sie ja

    kenzia
    Ich hatte mal eine "Mitbewohnerin", die mich schriftlich (!) darüber in "Kenntnis" setzte.

    PS - ich hatte den Beutel in den Allgemeinmüll geworfen.

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •