+ Antworten
Seite 2 von 142 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1414
  1. #11
    antunna
    gelöscht

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Leute, entspannt Euch.

    Die Welt ist bunt. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß sondern ganz viele Schattierungen dazwischen.

    Es ist durchaus möglich, nach einem Studium und Kindererziehungszeit noch in einen qualifizierten Beruf einzusteigen.
    Genauso führen nicht alle ununterbrochenen Berufstätigkeiten in eine Karriere.
    Ich kenne 2 Frauen, die sich in der Kleinkinderzeit zwischen Beruf und Kindern zerrissen haben und später wegen Umstrukturierungen ihren Job verloren haben.

    Und nicht alle, die sich zunächst um ihre Kinder kümmern, landen in Hartz 4 und in der Rentnerarmut.

  2. #12
    Avatar von Felicitas80
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    786

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    lass die Kinder erst mal ein bisschen größer (und selbstständiger) werden... und frage diese Frauen dann noch einmal ob sie wirklich keine Lust zu arbeiten haben...

    mich macht es eher nachdenklich, dass Mütter heutzutage am besten gleich nach der Entbindung wieder arbeiten gehen "sollen" ... eigentlich würde es doch nun niemandem schaden eine Auszeit zu nehmen und erst dann wieder arbeiten zu gehen, wenn man sicher sein kann das alle Familienmitglieder zufrieden mit der Situation sind...

    bei einem ist das eben eher der Fall... bei dem anderen kann es ein bisschen dauern.. na und? ... macht doch nichts...
    ich finde, darum geht es hier nicht. Die genannten Frauen sagen nicht "ich bleibe zu Hause, weil es der Familie gut tut" oder "ich bleibe zu Hause, weil ich Vollzeitmama sein will" - sondern sie sagen "ich habe keine Lust, arbeiten zu gehen" und ich lese daraus, dass sie das Kind somit als Entschuldigung vorschieben.
    Liebe Grüße, Feli


    Alles wird vorübergehen. Die gute und die schwere Zeit, nichts bleibt jemals stehen.
    Die Toten Hosen

  3. #13
    Avatar von AnnaM
    Registriert seit
    29.12.2000
    Beiträge
    10.195

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Was für eine bescheuerte Frage!
    Als wenn Frauen mit kleinen Kindern nicht arbeiten würden. Sie bekommen nur kein Geld dafür.
    Kein Mensch würde auf die Idee kommen, eine Tagesmutter zu fragen, ob sie denn nicht mal lieber arbeiten gehen möchte!
    Stumpfsinn, Stumpfsinn,
    du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn,
    du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn,
    gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn,
    gäb's keine Lust.

  4. #14
    Max
    Max ist offline
    Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    4.436

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Zitat Zitat von Felicitas80 Beitrag anzeigen
    Die genannten Frauen sagen nicht "ich bleibe zu Hause, weil es der Familie gut tut" oder "ich bleibe zu Hause, weil ich Vollzeitmama sein will" - sondern sie sagen "ich habe keine Lust, arbeiten zu gehen" und ich lese daraus, dass sie das Kind somit als Entschuldigung vorschieben.
    wie xanidae schon weiter vorn geschrieben hat, kann "ich habe keine Lust" für so ziemlich alles stehen...

    ich z.B. gehe nicht zu Firmenfeiern... ich sage auch "keine Lust, keine Zeit... etc.) ... der eigentliche Grund ist ein anderer... aber da wiederum habe ich keine Lust lange zu diskutieren...
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  5. #15
    Avatar von Felicitas80
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    786

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Bei Freunden meine ich, wenn ich sage "ehrlich gesagt, habe ich keine Lust" genau das was ich sage!
    Aber gut, wir kennen ja alle nicht die genauen Umstände und jeder interpretiert es anders.
    Liebe Grüße, Feli


    Alles wird vorübergehen. Die gute und die schwere Zeit, nichts bleibt jemals stehen.
    Die Toten Hosen

  6. #16
    VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    10.119

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Zitat Zitat von Felicitas80 Beitrag anzeigen
    Bei Freunden meine ich, wenn ich sage "ehrlich gesagt, habe ich keine Lust" genau das was ich sage!
    Aber gut, wir kennen ja alle nicht die genauen Umstände und jeder interpretiert es anders.
    Ich entnehme dem Eingangsbeitrag nicht, dass die Frauen befreundet sind. Die TE schrieb "mir bekannte Frauen". Daraus entnahm ich, dass das "Keine Lust" auch ein Themabeender sein könnte.
    Well the white queens creep and the tom cats peep
    It's a long life full of long nights
    but it's not what I was waiting for
    I used to dream in the dark of

    Palisades Park
    Counting Crows

  7. #17
    Avatar von Felicitas80
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    786

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Touché!
    Liebe Grüße, Feli


    Alles wird vorübergehen. Die gute und die schwere Zeit, nichts bleibt jemals stehen.
    Die Toten Hosen

  8. #18
    meinLeben
    gelöscht

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Ich würde den Satz einfach ergänzen: Ich habe keine Lust irgendeinen Job zu machen.

    Jobs, die familienkompatibel sind, akzeptabel bezahlt werden und auch noch Freude bereiten (das ist natürlich eine ganz persönliche Einschätzung) gibt es leider nicht wie Sand am Meer. Und wer nicht unbedingt berufstätig sein muss überlegt sich dann halt zu welchen Kompromissen er bereit ist und läßt es ggf. dann doch lieber. Die Kurzfassung ist dann einfach der Satz: Ich haber keine Lust zu arbeiten.

    Für das Alter kann man sehr gut privat vorsorgen. Meistens ist es sogar besser eine private Altersvorsorge abzuschließen als den gleichen Betrag in die Rentenkassen einzuzahlen.

  9. #19
    meinLeben
    gelöscht

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Ich entnehme dem Eingangsbeitrag nicht, dass die Frauen befreundet sind. Die TE schrieb "mir bekannte Frauen". Daraus entnahm ich, dass das "Keine Lust" auch ein Themabeender sein könnte.
    Stimmt. Irgendwann hat man keine Lust mehr die genauen Gründe darzulegen. Und das schon gar nicht mehr wenn man weiß, dass sein Gegenüber diese Entscheidung sowieso nicht akzeptieren will.

  10. #20

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    1.281

    AW: Haben Mütter keine Lust, zu arbeiten?

    alles hat seine zeit.

    für ein auto muss lange gespart werden. für einen hausbau wird enormer (zeit-)aufwand betrieben.

    ein kind soll aber "nebenbei" vernünftig grosswerden, nachdem es das licht der welt erblickt hat.
    fast schon vom kreissaal in die kita. bloss keine unwucht verursachen und schon gar nicht finanziell ein loch auftun.

    mir ist mehr denn je unverständlich, warum die heutige kindheit so ganz anders verlaufen soll wie von der natur gedacht.
    die zwei (drei) jahre, die ein kind benötigt, bis es selbständig essen, reden,laufen, windelfrei sein kann und damit seine bedürfnisse einigermaßen erfüllen kann, die braucht´s halt.

    und solange unsere kinderbetreuung derart zusammengewürfelte projekte sind und nicht fundiert (wie z.b. in skandinavischen ländern) und ineinandergreifend für alle beteiligten (eltern, kiga, schule, arbeitgeber), kann ich nichts daran gutheissen, ein kind unter zwei/drei jahren in einer kita abzugeben, um ganztags arbeiten zu gehen.

    allerdings kenne ich auch einzelne mütter, deren kinder besser in einer kita aufgehoben sind, weil sie einfach nur geboren wurden, weil man familie wollte, ohne wirklich lust darauf zu haben. da bin ich froh, wenn diese ganztags arbeiten, damit die kinder sinnvoll leben dürfen.
    Geändert von auchda (24.10.2012 um 10:34 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •