+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. #1

    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    11

    Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Hallo.
    "Kurz" zu meiner Geschichte...
    Ich bin 33, seit 4 Jahren verheiratet und 9 Jahre ein Paar. Wir haben nur momentan ein großes Problem. Es gab in letzter Zet sehr viel Stress bei uns.
    Meine Frau arbeitet sehr viel und hat nebenbei noch eine Weiterbildung absolviert. Auch in der Arbeit hat sie sehr viele Probleme womit sie schon lange nicht mehr glücklich ist und immer genervt nach Hause kam.
    Mit der Weiterbildung ist sie jetzt seit 2 Monaten fertig , was sehr viel Lernstress war und daher dachte ich, dass jetzt endlich eine Last wegfällt. Wir wollten uns eigentlich jetzt der Familienplanung widmen, worüber wir auch noch vor 2 Monaten geredet haben und uns auch aufdiese Zeit freuten.
    Auch eine gemeinsame Wohnung wollen wir kaufen.
    Klar gab es oft mal Streit weil unser Privatleben oft ziemlich auf der Strecke blieb und sie auch ihre ganze Freizeit immer im Büro verbrachte, aber immer wieder haben wir uns versöhnt und es ging dann wieder eine Zeit lang sehr gut. Streitpunkt Nr 1 war bei uns schon sehr oft die Arbeit weil ich finde, dass sie ausgenutzt wird, was sie aber nicht hören will.
    Wir sind zwar beide schon sehr stur aber wir liebten uns eigentlich sehr und sagten uns das auch sehr oft. Jetzt wo endlich ihre Prüfungen vorbei sind und wir den nächsten Schritt machen könnten hatten wir den nächsten Streit und sie stellt alles in Frage. Sie sagt sie liebt mich noch aber sie ist hin und her gerissen.
    Sie wirft mir viele Sachen vor ich würde nicht immer hinter ihr stehen obwohl ich eigentlich alles für sie tun würde. Ich hab zu 85 Prozent auch den Haushalt geführt um sie wenigstens hier zu entlasten obwohl ich auch einen Vollzeitjob habe.
    Sie sagt sie braucht Zeit um sich wieder zu finden. Wir haben viel geredet die letzte Zeit, beide sehr viel geweint. Sie sagt sie will mich nicht verlieren aber ihr Herz ist gebrochen.
    Ich bemühe mich wirklich sehr ihr zu zeigen das ich will das wieder alles besser wird. Wir liegen uns dann im Arm kuscheln und küssen uns auch aber kurz danach merke ich wieder wie sie plötzlich ganz kalt zu mir wird, von jetzt auf gleich. So geht das seit 3 Wochen. Einmal ist sie so lieb und braucht Nähe (fordert sie auch) und dann ist sie wieder wie ausgewechselt und stellt alles in Frage. Mich macht das alles so fertig, kann seit Wochen nicht mehr richtig schlafen und habe schon 5 Kilo abgenommen.
    Immer wenn ich sie frage wieso sie das macht sagt sie: sie macht es nicht mit Absicht aber sie ist momentan so sehr durch den Wind und weiß nicht was richtig ist. Sie hat Angst das alles schlimmer wird mit Streiten. Sie sagt immer ihre Eltern streiten auch soviel und so will sie nie werden und darum hat Sie Angst.
    Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Ist sie so weil ihr alles Zuviel wurde mit Arbeit und Weiterbildung und weiteren stressigen Situationen und jetzt zumindest die Weiterbildung wegfällt und sie einfach alles einholt?
    Ich habe oft selbst keine Kraft mehr weil ich nicht weiß wie das alles enden wird. Ich will sie nicht verlieren aber ich will mich auch nicht selbst zerstören. Auch sie will mich nicht verlieren aber ihr Verstand sagt ihr was anderes.
    Immer wieder die Hoffnung das alles wird und dann wieder die Kälte. Wie soll ich mich nur verhalten?
    Ausziehen soll ich nicht weil sie sagt sie braucht mich aber mit der ständigen Kälte komm ich garnicht klar.
    Kann mir einer einen Tipp geben, dafür wäre ich sehr dankbar. Haben wir noch Hoffnung?
    Ich würde mich sehr über Ratschläge freuen, bin am Boden zerstört.

    Lg ulrich

  2. #2

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    2.187

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Bist du dir ganz sicher, dass dahinter kein anderer Mann steckt?

    Ich finde es so komisch, weil sie mit dir kuschelt und auf einmal, als ob sie sich an etwas erinnert, sich zurückzieht.

    In jedem Fall täte euch Abstand gut. Ich würde zB nicht kuscheln oder ihr hinterherlaufen, bevor die Situation nicht geklärt ist. Bist ja kein Teddybär, den man nach Gebrauch, wieder ins Regal stellt und dann wieder hervorholt, wenn es einem passt.

    Und natürlich habt ihr eine Chance. Die hat man immer.

  3. #3

    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    11

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Hallo Clara!
    Es bedeut mir viel das sich jemand meinem Thema annimmt. Vielen Dank.
    Sie hängt zwar ständig an ihrem Handy, aber sie sagt, so kann sie sich am besten ablenken weil für sie das ganze selber so schlimm ist.
    Sie schwört mir auch das kein Mann dahinter steckt und ich glaube es ihr auch, aber 100% aussschließen kann ich es leider nicht.
    Handy ausspionieren kommt allerdings nicht in Frage, weil man es erstens nicht macht und ich mich so nur selber verletzen würde falls ich was finden sollte.

    Vielleicht kriegt sie auch kalte Füße weil jetzt der nächste Schritt gekommen wäre mit eigener Wohnung (Verschuldung) und Kind.
    Sie ist nämlich auch sehr Karriere bedacht und hat in meinen Augen auch Angst das hier was stocken könnte. Im Gegenzug liebt sie Kinder über alles und will auch unbeding 2 Kinder haben.

    Man muss dazu sagen sie ist selber erst frisch 33 geworden und auch daher würde ihr die Trennung schwer fallen.
    Ich bin mir sicher ich war ihr absoluter Traummann, Betonung liegt auf „war“ denn so wie sie jetzt momentan drauf ist kenn ich sie nicht mehr.

    Nur hin und wieder kommt ihre Liebe Art durch aber dann merk ich richtig wie sie plötzlich merkt sie kann das irgendwie doch nicht machen.

    Ich bin allerdings ein Mensch der braucht viel Liebe und kann auch sehr viel Liebe geben, allerdings an Kälte gehe ich zu Grunde.

    An Abstand hab ich ja auch schon gedacht aber sie sagt dann immer sie hat Angst, dass es dann wirklich nichts mehr wird.
    Sie sagt nur immer: Sie braucht Zeit aber sie weiß im Moment nicht wie es weitergeht.
    Ich kann aber nicht ewig kämpfen, denn immer wenn ich glaub jetzt wieder alles gut, stößt sich mich wieder vor den Kopf mit ihrer Gefühlskälte.

    Sie ist ein Mensch der sehr sehr lieb sein kann wenn sie einen mag aber auch eiskalt sein kann wenn sie jemanden nicht leiden kann. (so ist sie auch im Job)
    Sie halt viele Kollegen die sie hassen aber viele die sie auch bewundern und sehr schätzen.

    Was soll ich nur tun, es weiter aushalten oder doch ausziehen und riskieren das alles zerbricht!?

  4. #4

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    2.187

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Wenn du so fertig bist und sie dich so behandelt, würde ich gehen.

    Dann merkt sie auch, ob du ihr fehlst. Und: Du gewinnst an Souveränität und damit an Attraktivität zurück.

    Dieses Heiß- und Kalt-Spiel zehrt auch an den Nerven. Ich glaube dir das. Es macht einen aber auch verwirrt, abhängig, ängstlich. Sie hat dich an ihren Tropf gehängt und drosselt die Zufuhr nach Lust und Laune. Lass dich nicht länger zum Spielball machen, um so mehr gewinnst du an Augenhöhe zurück.

    Dass du nicht spionierst, finde ich gut.

    Aber seit wann hängt sie denn ständig am Handy?

  5. #5

    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    11

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Das was du sagst klingt alles so logisch und richtig, Clara! Und ich würde es einem Freund genauso raten, aber irgendwie ist es selber nicht immer so einfach umzusetzen.
    Hät ich nie gedacht...

    Kann ich garnicht so genau sagen weil ich davor nicht so aufgepasst habe aber seitdem sie so komisch ist, hängt sie jedenfalls ständig vor dem Ding.
    Es ist natürlich auch möglich das sie mit ihrer besten Freundin schreibt weil sie jemanden zum reden braucht.

    Ich habe natürlich momentan auch noch mit mir selber zu kämpfen weil mein größter Traum vom eigenen Haus/Wohnung und Kinder gerade zu platzen scheint. Ich liebe Kinder über alles!
    Ich habe meine Träume wegen ihrer beruflichen Zukunft hinten angestellt und jetzt wo der nächste Schritt angestanden wäre soll alles vorbei sein.

    Ich habe Angst nie mehr die Möglichkeit für eigene Kinder zu bekommen. Und Angst vor dem Stempel „geschieden“ (quasi nicht beziehungsfähig)
    Läuft momentan...nur hald in die falsche Richtung

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    191

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Zitat Zitat von Ulrich83 Beitrag anzeigen
    An Abstand hab ich ja auch schon gedacht aber sie sagt dann immer sie hat Angst, dass es dann wirklich nichts mehr wird.
    Sie sagt nur immer: Sie braucht Zeit aber sie weiß im Moment nicht wie es weitergeht.
    Ich kann aber nicht ewig kämpfen, denn immer wenn ich glaub jetzt wieder alles gut, stößt sich mich wieder vor den Kopf mit ihrer Gefühlskälte.

    Was soll ich nur tun, es weiter aushalten oder doch ausziehen und riskieren das alles zerbricht!?
    Ich plädiere dringend für Abstand und zwar aus folgenden Gründen:

    1. Du bist bald ein physisches und psychisches Wrack, wenn das so weiter geht. Da musst Du raus.

    2. Sie muss aus der Komfortzone, sich in Ruhe entscheiden zu können. Wie soll sie Dich vermissen, wenn Du ständig auf Abruf dastehst? Sie muss noch mehr Angst bekommen, Dich zu verlieren.

    3. Du bist sicherlich momentan ein Häufchen elend. Das ist so was von unsexy und nicht attraktiv, dass es ihr auch nicht leicht fällt, sich für Dich zu entscheiden.
    Frauen wollen keine Jammerlappen, sondern einen Mann, zu dem sie (ab und zu wenigstens) aufschauen können.


    Also: Kopf hoch, Brust raus. Mach Sport, triff Dich mit Freunden, wirf sie aus eurem Schlafzimmer, wenn sie nicht weiss, ob sie eine Zukunft mit Dir will.


    Dann hätte ich gerne mal gewusst, an welcher Stelle Du denn ihr Herz gebrochen hast.
    Ausser Stress und Deiner Meinung, dass sie sich ausbeuten lässt, kann ich hier nichts finden, woran gleich ein Herz brechen muss...

  7. #7

    Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    305

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Hallo Ulrich

    Ich bin 37, seit bald vier Jahren verheiratet, habe vor einem halben Jahr eine nebenberufliche Weiterbildung abgeschlossen.
    Wir haben keine Kinder geplant. Ich kann mich aber gut in eure Situation einfühlen.

    Ich habe jetzt langsam das Gefühl, dass ich Abstand zu den zwei anstrengenden Arbeits- und Lernjahren bekommen habe.
    Eine Weiterbildung, der Job, der Haushalt, Familie, Freunde, Hobbies....alles und jeder zerrt an einem. Das braucht Zeit.

    Deine Freundin braucht Erholung. Du brauchst Entspannung. Gib ihr ein paar Monate Zeit. Gebt euch ein paar Monate Zeit, zur Ruhe zu kommen und eure Kraft/Mitte wieder zu finden. 4-5 Monate ist doch in einem ganzen Leben ein Wimpernschlag.

    Ich halte es für ganz wichtig, einen Moment lang (damit meine ich mindestens ein paar Wochen) ruhig durchzuatmen und inne zu halten. Für eure Beziehung. Stürzt euch nicht gleich sofort nach Abschluss auf die nächsten Riesenprojekte: Wohnungskauf, Schwangerschaft. Ihr habt beide sehr viel geleistet - zusammen gearbeitet - damit deine Freundin diese Weiterbildung machen kann. Das ist toll!

    Macht jetzt einen Cut, gönnt euch eine Pause, macht nochmal zusammen Erholungsferien und dann könnt ihr entspannt die nächsten Schritte angehen. Mein Mann und ich haben uns die letzten Monate auch ganz bewusst Zeit füreinander genommen. Keine Projekte umgesetzt. Einfach wir. Manchmal war es ein Glas Wein am Abend, dann eine Ausfahrt mit dem Fahrrad oder seit ewigen Zeiten wieder mal ins Kino. Oder am Sonntag ausschlafen und schön frühstücken. Wir haben das bewusst gemacht und es hat uns sehr gut getan. Nun haben wir wieder Kraft und Nähe gefunden, gemeinsam Neues anzupacken. Ich möchte euch das auch ans Herz legen.

    Gönnt euch zusammen eine Pause. Nicht voneinander, sondern miteinander.

    Alles Gute
    Kassandra

  8. #8

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    2.187

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Zitat Zitat von Ulrich83 Beitrag anzeigen
    Das was du sagst klingt alles so logisch und richtig, Clara! Und ich würde es einem Freund genauso raten, aber irgendwie ist es selber nicht immer so einfach umzusetzen.
    Hät ich nie gedacht...

    Kann ich garnicht so genau sagen weil ich davor nicht so aufgepasst habe aber seitdem sie so komisch ist, hängt sie jedenfalls ständig vor dem Ding.
    Es ist natürlich auch möglich das sie mit ihrer besten Freundin schreibt weil sie jemanden zum reden braucht.

    Ich habe natürlich momentan auch noch mit mir selber zu kämpfen weil mein größter Traum vom eigenen Haus/Wohnung und Kinder gerade zu platzen scheint. Ich liebe Kinder über alles!
    Ich habe meine Träume wegen ihrer beruflichen Zukunft hinten angestellt und jetzt wo der nächste Schritt angestanden wäre soll alles vorbei sein.

    Ich habe Angst nie mehr die Möglichkeit für eigene Kinder zu bekommen. Und Angst vor dem Stempel „geschieden“ (quasi nicht beziehungsfähig)
    Läuft momentan...nur hald in die falsche Richtung
    Mach dir keine Sorgen, es laufen noch ganz viele prima Frauen herum, die dich mit Kusshand nehmen und auch unbedingt Kinder wollen. Das zeichnet dich sogar bei den ganzen Berufsjugendlichen, die es sonst so unter den Ü30 herumrennen aus.

    Und ich fürchte wirklich, dass es nicht nur ihre Freundin ist mit der sie schreibt.

    Ach ja. Ich bin auch geschieden und bin trotzdem beziehungsfähig. Das hat heute doch gar nichts zu sagen.

  9. #9

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    2.187

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Zitat Zitat von Kassandra25 Beitrag anzeigen

    Gönnt euch zusammen eine Pause. Nicht voneinander, sondern miteinander.
    Das ist zwar alles schön geschrieben, nur will sie ja gar nicht. Und wenn sie sich ihm wieder zuwendet, stößt sie ihn gleich zurück.

    Das muss man sich nicht weiter antun, zumal Ulrich schon psychisch unten ist.

    So eine gemeinsame Pause kann man nur machen, wenn beide gewillt sind, aber dieses "erst heiß- dann kalt"- unerträglich.

  10. #10

    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    11

    AW: Sie ist hin und hergerissen. Stellt Ehe in Frage

    Ich hab schon auch meine Fehler gemacht, so ist es nicht.
    Ich habe oft geschimpft wenn sie täglich 2-3 unbezahlte Überstunden gemacht hat (dann meint noch im Urlaub in die Firma gefahren ist, natürlich auch freiwillig) und ich mal wieder allein mit dem Haushalt gelassen wurde.
    Für sie ging schon immer Arbeit vor und das private (Private im Sinne von privater Arbeit, nicht wir als Paar) war immer eher Nebensache.

    Sie kam auch nie pünktlich zu wichtigen Terminen weil immer wirklich immer was wichtig war das sie nie eher weg konnte von der Arbeit. Das wusste ich aber auch schon vor der Hochzeit, dass sie einfach sehr unpünktlich ist aber zu wichtigen Terminen hab ich mich trotzdem immer sehr geärgert was natürlich dann auch oft im Streit endete.

    Sie behauptet auch immer das ich bei schwierigen Phasen nicht immer 100prozent hinter ihr stehen würde, was ich allerdings nicht so sehe. Vielleicht kam es aber bei ihr oft so an, keine Ahnung.
    Ich würde allerdings alles für sie tun das sie glücklich ist, trotzdem behauptet sie das.

    Wochenende liegt sie eigentlich zu 80% immer flach weil sie so ausgelaugt von der Woche ist. Die Woche über hat sie dann mit Schmerztabletten gearbeitet und am Wochenende ging dann natürlich nichts mehr und der Körper hat sich immer das geholt was er brauchte.
    Ich hab ihr dann schon öfter mal gesagt das ich Angst habe das sie mir mal wegbricht doch immer sah sie das als Angriff und das ich sie da nicht unterstütze.
    Ich hab allerdings wirklich Angst um sie gehabt. Natürlich blieb dann am Wochenende der Haushalt (waschen, bügeln, wischen saugen), Einkaufen, Ablage etc auch an mir hängen.
    Ich bin sehr stolz auf sie aber ich war schon oft sauer das die Arbeit mehr wert war als unsere „kleine private Firma“.
    Wenn ich sie dann mal was gebeten habe zu machen hieß es immer : „ Oh sorry hab ich heut ganz vergessen, mach ich morgen gleich“. Am nächsten Tag das gleiche.
    Das war bei uns meist Streitpunkt Nummer eins, aber so lief eigentlich immer alles harmonisch, aber wenn ich was nicht ganz so gerecht finde muss ich ihr das doch auch sagen.
    Da sie sonst so ein sehr liebenswürdiger, gefühlvoller Mensch ist hab ich darüber gerne hinweggesehen und immer gehofft das wenn die Lernerei wegfällt alles besser wird.
    Doch jetzt das..

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •