Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    WeissesPapier
    gelöscht

    Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    -
    Geändert von WeissesPapier (13.02.2013 um 16:23 Uhr)

  2. #2
    kaffeewasser
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    das mach ich - so eine schöne geschichte. ich drück euch alle daumen!

  3. #3
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.048

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    wieso das fragezeichen?

    ihr hattet gestern einen guten tag. viel nähe. ob ihr zusammenbleibt- hängt nicht davon ab ob du ihren schiausflug "überlebst" sondern ob es für dich möglich ist ihr das zu geben, auf lange sicht, die nächsten zwanzig dreissig jahre, was du erkannst, dass du ihr vorenthalten hast.

    ein abend- eine schwalbe macht noch keinen sommer------- macht noch keine gut-neu-gute beziehung.

    die zeit wirds zeigen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  4. #4
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.957

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    ihr scheint ein starkes Paar zu sein, drücke ganz fest die daumen!
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

  5. #5
    WeissesPapier
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    -
    Geändert von WeissesPapier (13.02.2013 um 16:23 Uhr)

  6. #6
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.048

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    ich finde kämpfen anstrengend.

    ich kann mich für eine weiterbildung anstrengen und darum kämpfen mehr gehalt zu bekommen.

    aber in einer beziehung und kampf----------- das geht für mich nicht zusammen.

    wenn da keine freiwilligkeit, kein wollen, kein locker miteinander umgehen können, vertrauensprobleme dabei sind- wenn da immer ein lauern im hintergrund ist------------- grusel.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  7. #7
    WeissesPapier
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Es geht nicht darum, gegeneinander zu kämpfen, sondern miteinander um die Beziehung. Und wie heißt denn dieses Forum? Um den Partner kämpfen. Darum geht es.

  8. #8
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.048

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    ist mir schon klar wie das forum heisst.

    und trotzdem finde ich es schrecklich wenn ich in und um eine beziehung kämpfen MUSS bzw. das gefühl von kämpfen müssen habe.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #9
    Avatar von Portuga
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    450

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    ist mir schon klar wie das forum heisst.

    und trotzdem finde ich es schrecklich wenn ich in und um eine beziehung kämpfen MUSS bzw. das gefühl von kämpfen müssen habe.
    Ich verstehe "kämpfen" so, dass man sich - jeder für sich und beide zusammen - entschließt, sich um eine Beziehung zu bemühen, in der zum Beispiel etwas anders laufen sollte, als es das tut. Das setzt voraus, dass beide sich freiwillig dafür entscheiden und dass beide der Meinung sind, die Beziehung ist es wert, nicht einfach alles hinzuwerfen, nur weil es Schwierigkeiten gibt. Das bedeutet auch, dass eine Krise, mit der man konstruktiv umgeht, eine Beziehung langfristig sehr stärker und intensiver machen kann. "Kämpfen" kann also etwas sehr Positives sein.

  10. #10
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.957

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Zitat Zitat von Portuga Beitrag anzeigen
    Ich verstehe "kämpfen" so, dass man sich - jeder für sich und beide zusammen - entschließt, sich um eine Beziehung zu bemühen, in der zum Beispiel etwas anders laufen sollte, als es das tut. Das setzt voraus, dass beide sich freiwillig dafür entscheiden und dass beide der Meinung sind, die Beziehung ist es wert, nicht einfach alles hinzuwerfen, nur weil es Schwierigkeiten gibt. Das bedeutet auch, dass eine Krise, mit der man konstruktiv umgeht, eine Beziehung langfristig sehr stärker und intensiver machen kann. "Kämpfen" kann also etwas sehr Positives sein.
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •