Thema geschlossen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    WeissesPapier
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    -
    Geändert von WeissesPapier (13.02.2013 um 16:22 Uhr)

  2. #12

    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    559

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Tolle, positv stimmige Geschichte !Und ich sehe Kämpfen durchaus als etwas Positives, man engagiert sich , setzt sich ein , auch wenn man anschließend vielleicht verliert.

    Mittlerweile kann ich solche Geschichten lesen und mich für die Beteiligten freuend, auch wenn ich in meiner eigenen Geschichte allein gekämpft habe oder zumindest zu einem Zeitpunkt , wo mein Exmann schon aufgegeben hatte...

    Es hat wohl nicht sollen sein, vielleicht auch Schicksal .

  3. #13
    WeissesPapier
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    -
    Geändert von WeissesPapier (13.02.2013 um 16:22 Uhr)

  4. #14
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.438

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Zitat Zitat von WeissesPapier Beitrag anzeigen
    J
    Meine Frau ist, was ihre persönlichen Gefühle angeht, ziemlich verschlossen. Es ist schwer, ihren Panzer zu knacken. In den letzten Wochen haben wir sehr viel geredet. Aber ich habe das Gefühl, dass ich alles aus ihr herausziehen muss. Ich rede und bin sehr offen, aber von ihr kommt wenig. Ich habe das Gefühl, dass sie mir immer wieder ein Häppchen hinwirft, um mich ruhigzustellen. Ich weiß jetzt, was passiert ist, aber über das Warum, über ihre Gefühle weiß ich sehr wenig. Nächste Woche beginnen wir eine Paartherapie, obwohl sie eigentlich nicht will. Aber ich habe das Gefühl, das wir das brauchen. Hoffentlich hilft es und sie kann sich öffnen.

    bei den markierten stellen ist druck auf deine frau zu lesen. und dann hoffst du, dass sie sich öffnen kann?

    öffnen können- hat etwas mit vertrauen können, sich fallen lassen können zu tun.

    mit druck errreichst du das nicht.

    du musst auch deine frau nicht verstehen- sie zu akzeptieren so wie sie ist- wäre schon gut.

    ich sehe da wenig chance. zumindest langfristig. sorry.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  5. #15

    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    99

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Ich weiß, das willst du jetzt nicht hören, da ich aber ziemlich sicher bin, sage ich es trotzdem. Und irgendwo weiß du es vielleicht auch schon, sonst würdest du nicht hier posten.
    Sie hatte wahrscheinlich einen Seelenverwandten gefunden, eine inneren Verwandten. Das sind starke Gefühle, da kommt keine andere Beziehung mit. Mit diesem gab es aber offensichtlich keine Zukunft. Sonst wäre sie mutmaßlich nicht mehr bei dir.
    Was Du hast, immer hattest und in Zukunft haben wirst, ist eine solide Partnerin.
    Unter dem Strich hattest du vorher auch nicht mehr. Mein Vorschlag. Lass ihr das Geheimnis dieser Gefühle, dieser Zeit. Sie wird das nie vergessen. Aber sicher auch nicht widerholen. Denn in der Regel ist das einzigartig.
    Nimm das was Du hast. Sei zufrieden. Wenn Du sie liebst. So eine Seelenverwandtschaft ist meist gar nicht alltagstauglich. Du musst nicht alles abdecken.

  6. #16
    WeissesPapier
    gelöscht

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Nein, sie hat keinen Seelenverwandten gefunden. Sie hat nie etwas mit ihm unternommen, mit ihm kommuniziert, sie hat ihn ein- bis zweimal die Woche getroffen, meistens nach dem Training und mit ihm geschlafen. Und das wars. Intellektuell war sie ihm weit überlegen. Das war die körperliche Anziehungskraft und die körperliche Anerkennung durch einen deutlich jüngeren Mann. Sie wollte das Beste aus zwei Welten. Und als ihre Blase geplatzt ist, als sie erkannt hat, was sie tut, hat sie die Beziehung sofort beendet und kam zurück.

    Ich werde mich hier wieder verabschieden. Es hat mir geholfen, die Sache niederzuschreiben. Aber ich bin doch wohl nicht der typische Brigitte-Schreiber. Und du, Brighid, tust mir leid. Dir muß ganz schön viel mieses passiert sein, um so verbittert zu werden, so eine negative Einstellung zu bekommen. Aber 47.069 Einträge, fast 25 am Tag? Du lebst im Brigitte-Forum, vor deinem PC. Aber da findet das Leben nicht statt. Melde deinen Account ab, mach deinen PC aus und geh nach draussen. Versuch zu leben.
    Geändert von WeissesPapier (13.02.2013 um 16:29 Uhr)

  7. #17
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.438

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    .
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten
    Geändert von brighid (13.02.2013 um 16:46 Uhr) Grund: für die füsse

  8. #18
    VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    17.265

    AW: Geschichte mit Happy-End? Hoffentlich

    Der User hat leider sich und seine Beiträge gelöscht, damit fehlt diesem Strang die Basis.
    Ich schließe deswegen ab.

    Hello NSA, I hope you're fine...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •