+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. #1

    Registriert seit
    06.09.2001
    Beiträge
    34

    Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Guten Abend,
    nachdem ich schon bei Shanana etwas von meiner Situation erzählt habe, möchte ich doch noch einen eigenen Strang eröffnen.
    Ich (Anfang 40) habe Anfang Juli herausgefunden, daß mein Mann (Mitte/Ende 40) sich verliebt hat.
    Und zwar in eine "Dame" (Mitte 20) aus Osteuropa, die er im Internet auf so einer Sexseite "gefunden" hat (da wo die Mädels sich für viel Geld zeigen).
    Es ging seit Juli immer hin und her, mal wollte er nichts mehr von ihr, dann wieder doch.
    Im November trafen sie sich für 10 Tage im Urlaub im Süden, der Urlaub war wohl nicht so prickelnd teilweise, weil ich zwischendurch so Nachrichten wie "Ich will dich zurück" bekommen habe. Im nachhinein hab ich erfahren, dass sie sich ca 3 Tage gestritten haben.
    Übermorgen fährt er für zwei Wochen in ihr Land (ob er bei ihr wohnen wird, weiss ich nicht, vermute es aber).
    Er hat seit Oktober nur noch gebaggert, anfangs war sie wohl zurückhaltend (wegen verheiratet und so), aber klar, wenn mich ein "reicher" Mann aus dem Westen so umgarnt, dann geb ich auch nach....
    Teilweise hat er sich bei mir ausgeheult, was ich versucht habe, abzuwehren.Der hat doch nen Knall, sich bei der Ehefrau auszuheulen.
    Heute wieder....er wisse nicht, was er wolle.....Aha, aber packen für die Reise.

    Ehrlich gesagt bin ich schon doof, dass ich das alles mit mir machen lasse, ist ja schon fast ein halbes Jahr.
    Im Moment bin ich zwischen der "Ich will es nicht wahrhaben" und der Wut-Phase.

    Wo ich gerne eure Meinung hätte:

    Was er mir immer wieder sagt, das Problem läge zwischen uns und nicht an der Tussi (nett, dass er von seiner Flamme als Tussi spricht, oder?). Und dass wir die Probleme erst mal zwischen uns lösen müssten. OK; ich geb ihm Recht, wir hatten Probleme.....aber wie soll ich die Probleme lösen, wenn diese Tussi zwischen uns steht.
    Und er 95% seiner freien Zeit mit ihr verbringt am PC (videochatten und normal) Denk ich da so verkehrt? Muss ich über sie hinwegsehen,damit wir unsere Probleme lösen können (er sagt, ich wäre lieblos gewesen, kalt - wir hatten uns auseinander gelebt aber in dem letzten halben Jahr uns wieder mehr zusammengerauft)???
    Meine Kälte und anderes Verhalten könnte mit einer verkorksten Erziehung zu tun haben (Stichwort inneres Kind), bin dabei mir einen Therapieplatz zu suchen, damit mir das in der Zukunft mit wem auch immer nicht mehr passiert.
    Zu mir sagte er immer, dass ich mein Leben nur auf ihm aufgebaut habe....aber er hat seinen Allerwertesten auch selten erhoben.
    Jetzt macht er wirklich nichts anderes, als mit der Tussi zu chatten....permanent - Tag und Nacht wie ein Drogensüchtiger.

    Wenn er weggefahren ist übermorgen, werde ich sein Bettzeug in die EG Wohnung tragen, die wir noch mieten, dann kann er dort schlafen, wenn er zurückkommt. Die 2 Nächte halt ich auch noch aus.
    Ausserdem (darüber hatten wir schon geredet) kann er komplett nach unten ziehen, ich bleibe in der Wohnung oben. Wird zwar knapp mit dem Geld, kann dann nebenher nach ner anderen Wohnung schauen (wir haben einige Katzen, da wird das nicht so einfach).
    Zum Glück arbeite ich...und die Arbeit lenkt mich so ab, daß mir erst zuhause auffällt, in welcher Situation ich mich befinde.


    Tief drinnen weiss ich, wie es ausgehen wird. Ich wills nur noch nicht wahrhaben.

    So das wärs erst mal, ganz schön lang geworden.
    Danke fürs Lesen.
    Hoernchen


    PS Mein Mann und ich sind seit 18 Jahren zusammen, und seit 10 Jahren verheiratet

  2. #2
    kaffeewasser
    gelöscht

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Zitat Zitat von Hoernchen Beitrag anzeigen


    Tief drinnen weiss ich, wie es ausgehen wird. Ich wills nur noch nicht wahrhaben.
    hallo hoernchen,

    (wieso: hörnchen, das bin doch ich, denke ich wie alle frauen, die hörnchen niedlich finden.)

    dass du weißt, wie es ausgehen wird, macht alles schwer (denn es wird das passieren, was du zu wissen glaubt - es sei denn, du öffnest deinen geist dafür, dass auch andere lösungen in dein leben treten können).
    und auf eine andere weise macht es alles einfacher (denn dann könntest du schon handeln gehen.)

    weißt du im moment, ob du ihn wirklich weiterhin haben möchtest?
    unabhängig davon, ob du die verliererin sein würdest oder nicht, rein von der liebe und dem sichmögen her?
    für mich klingt das nicht so.

    wenn du ihn willst, kannst du (meiner meinung nach kämpfen),
    aber das kämpfen beginnt mit einem rausschmiss oder auszug (aus dem haus, ganz woanders hin. nicht die 2. wohnung im gemeinsamen haus, wenn es geht - weiß jetzt nicht ob ihr kinder habt). - harte fakten und dabei gleichzeitig die klare ansage "ich will dich und uns! da gibt es einen weg! ich glaube daran!"

    aber vielleicht ist es auch zeit, wirklich zu gehen - für immer.

    ob du richtig gehst oder kämpfst, egal wie du dich entscheidest,
    in jedem fall würde ich was mitnehmen von den punkten, die dein mann als problem zwischen euch geäußert hat. machst du ja auch, wenn du dein vorhaben einer therapie durchsetzt. das finde ich gut, dass du nicht stehenbleibst, sondern weiter lernen willst.

    in einer wohnung mit dem mann bleiben, während er ständig mit der Anderen chattet, fände ich unwürdig.
    die grenzen, die du nicht ziehst, wird er auch nicht ziehen. (obwohl, vielleicht gibt es sowas - menschen, die auch nicht gezogene grenzen aus eigenem empfinden her wahren. allerdings, janun, scheint ausgerechnet er nicht dieser sonderfall zu sein)

    alles gute dir und dass du zur ruhe kommen kannst! gute nacht

  3. #3
    Avatar von mckenzie
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    7.503

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    [QUOTEin einer wohnung mit dem mann bleiben, während er ständig mit der Anderen chattet, fände ich unwürdig][/QUOTE]

    Diese Respektlosigkeit würde mir reichen ihn auf den Mond zu schießen. Keine Frau sollte sich so was antun.

    Wenn mich ein Mann liebt muss ich nicht um ihn kämpfen - er muss nicht überzeugt werden bei mir zu bleiben.

    Hörnchen, mag sein das Du Fehler gemacht hast - das gibt den Mann trotzdem nicht das Recht Dich zu betrügen.

    Höre auf die Fussmatte fuer diesen Mann zu spielen.
    Mckenzie

  4. #4
    Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    13.399

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Zitat Zitat von Hoernchen Beitrag anzeigen
    Und zwar in eine "Dame" (Mitte 20) aus Osteuropa, die er im Internet auf so einer Sexseite "gefunden" hat (da wo die Mädels sich für viel Geld zeigen).
    wieviel geld hat dein mann denn für diesen urlaub bezahlt?
    das muss doch ein vermögen gewesen sein, wenn die "dame" schon fürs zeigen auf einer internetseite geld haben will

    seid ihr vermögend?
    Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Wer sich über Kritik ärgert gibt zu, dass sie berechtigt war.

  5. #5

    Registriert seit
    15.12.2012
    Beiträge
    520

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Hörnchen, ich schrieb dir schon in meinem Thread dass du dir gut überlegen solltest, ob du diesen Mann überhaupt weiter an deiner Seite ertragen könntest, selbst wenn er sich für dich entscheidet.
    Könntest du ihm je wieder vertrauen?
    Es passiert in langjährigen Beziehungen immer mal wieder, dass man sich vielleicht in jemand anderen verliebt.
    Aber auch solche Situationen kann man meistern, indem man sich respektvoll behandelt (bei mir war es lange nicht so schlimm wie bei dir, aber auch mein Mann hat sich mit einer anderen getroffen, während er mich um Zeit und Neuanfänge gebeten hatte). Man kann solche Situationen lösen, ohne den Partner dabei zu verletzten.
    Daher habe auch ich mir gesagt dass, selbst wenn mein Mann sich irgendwann für mich entschieden hätte (und wir werden bei solchen Männern nie wissen, ob es wegen uns ist oder weil es mit der anderen nichts gegeben hat, WEIL sie von Anfang an nicht ehrlich zu uns waren), ich ihn eigentlich gar nicht zurückhaben will. Wie könnte ich ihm jemals wieder vertrauen?
    Was anderes ist es bei einer sexuellen Affäre, aber wenn sich jemand wirklich fremdverliebt und den derzeitigen Partner dabei dermaßen demütigt. Nein danke.

    Versuch ihn loszulassen, dann wird es dir bessergehen. Versuch dich von dem Gedanken zu lösen, noch etwas retten zu können, dann kehrt wieder Ruhe in deinem Kopf ein.

    Alles Gute für dich
    ich kann so gut nachvollziehen, was in dir vorgeht, es ist die Hölle.
    Aber so lange wie du hätte ich das nicht durchgehalten.

    Shanana

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    866

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Hallo Hörnchen,

    ich finde das gut, was du entschieden hast. Ich könnte auch nicht mehr mit einem Mann ins gemeinsame Bett steigen, wenn ich wüßte er macht gerade Urlaub mit seiner tussi.

    Ich denke, wirklich, dass ein richtiger Schnitt angebracht ist. Dass du in eine therapie willst, finde ich schon ganz gut. Aber vergiss eins nicht, auch dein Mann wird "seine Leichen" im Keller haben.
    Es wird hier in der Bricom oft gesagt, dass eben das Problem bei beiden Ehepartnern liegt und dass mangelnde Kommunikation oft dazu beiträgt Probleme zu verschärfen und Konflikte am Leben gehalten werden aber eben dann im Untergrund.

    Ich glaube das Beste was du machen kannst, ist die vergangene Beziehung abzuschließen. So eben nicht mehr.
    vielleicht entdeckst auch du Unzufriedenheit bei dir mit deinem Mann? Vielleicht hast du auch vieles "hingenommen"?
    Ob es noch Mal Kommunikation zwischen euch geben kann, kann man nicht wissen.
    Es kann auch sein, dass dein Mann da etwas ausleben will/muss, was sich letztendlich als Illusion erweist.
    Eventuell ist er einfach in einer Midlife Krise. Aber die solltest du nicht auf deinem Rücken mit austragen, zu Mal der Ausgang ungewiss ist.
    Ich glaube, das Beste was du tun kannst ist, Abstand zu schaffen, auch emotional (wird das Schwierigste sein).
    Und -ganz wichtig- dich um dich kümmern. Versuche das zu tun, was du immer schon Mal tun wolltest und was eventuell in eurer Ehe auch nicht zu verwirklichen war.

    Wenn er sich bei dir ausheult, dann heißt das, dass du zur guten Freundin oder zur Mama mutiert bist in eurer Beziehung. Also hör auf damit. Er ist ein erwachsener Mann und muss daran selbst denken, dass seine handlungen auch Konsequenzen haben. Und wenn er sagt, dass es ihm ernst ist mit der anderen Frau, dann nimm du diese Aussage ernst.

  7. #7
    Achwoher
    gelöscht

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Du schreibst selbst, dein Mann verhält sich wie ein Drogensüchtiger. Und Süchtigen hilft man nicht mit Duldsamkeit und Verständnis, sondern mit knallharten Konsequenzen!

    So schlimm das für dich ist: dein Mann hat nur eine Chance wach zu werden, wenn du die Reißleine ziehst!

    Wenn er jetzt wegfährt, lass dein Handy aus oder besorge dir eine andere Nummer, damit er dich nicht mit Jammer-SMSen zuspammen kann.
    Und sieh zu, dass du Abstand rein kriegst.

    Therapie ist super: dann erkennst du auch, warum du glaubst dir alles gefallen lassen zu müssen und dir noch von ihm die Schuld daran zuschustern lässt!

  8. #8

    Registriert seit
    06.09.2001
    Beiträge
    34

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich werde mich vermutlich morgen näher dazu melden.

    Er ist heute morgen geflogen, ich hab schlecht und zu wenig geschlafen, bin erschöpft (zudem der Arbeitstag auch nicht wirklich gut war).

    Werde mich gleich ins Bett legen und versuchen, Schlaf aufzuholen.

    Gute Nacht.
    Hoernchen


    PS: es waren einige Denkanstöße bei euren Antworten dabei, wie gesagt, ich äußer mich bald!

  9. #9
    VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    17.386

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Hallo Hörnchen,

    ich hoffe, Du hast einigermaßen schlafen können.

    Ich komme jetzt mal von der ganz praktischen Seite.

    Wie sieht es mit Euren Finanzen aus? Habt Ihr gemeinsame Konten oder hast Du Vollmacht für sein Konto?

    Falls ja, halte bitte die Konten/Abbuchungen im Auge und sieh zu, dass Du möglichst viel von Eurem Geld in Sicherheit bringst, bevor es in im osteuropäischen Hormonrausch versickert und Du oder Ihr möglicherweise auch noch in finanzielle Schwierigkeiten geratet.

    Damit meine ich nicht, dass Du Deinem Mann sein Geld wegnehmen sollst, sondern nur, dass es nicht bei der Dame landen kann, deren Augenmerk wohl sowieso mehr darauf gerichtet ist, als auf Deinen Mann selbst.

    Hello NSA, I hope you're fine...

  10. #10

    Registriert seit
    06.09.2001
    Beiträge
    34

    AW: Kämpfen oder Trennen und Scheiden? Eigentlich ist es klar...

    Entschuldigt bitte, dass ich jetzt erst wieder hier schreibe.
    Die letzte Arbeitswoche war total stressig und hat mich die letzten noch vorhandenen Energien gekostet.

    Er ist jetzt seit Mittwoch weg. Für zwei Wochen. Einerseits gut - ich kann zur Ruhe kommen - andererseits vermisse ich ihn natürlich schon.

    @rotfuchs: wir haben weder gemeinsame Konten, noch habe ich eine Vollmacht für sein Konto

    @ achwoher: danke fürs Erinnern mit dem Drogensüchtigen. Du hast völlig recht,dass ich die Reissleine ziehen muss und Konsequenzen ziehen. Bei anderen Drogensüchtigen denke ich ja selbst so.
    Das mit dem Handy ist noch so einfach, aber ich denke, falls er sich Jammend melden sollte, kann ich inzwischen standhaft bleiben, zumal ich mir ein Gejammere verbeten habe.

    @cartagena: wegen Therapie: ja ich meine auch, dass mein Mann "Leichen im Keller" hat. Ich hab ihm auch gesagt, dass nicht nur ich mich ändern muss, sondern auch er, wenn es bei uns weitergehen soll. Und eine Paartherapie hab ich auch vorgeschlagen.
    Ich vermute auch eine Midlifecrisis, falls es soetwas geben sollte...der Mann ist ja fast doppelt so alt wie die
    Ich versuche, jetzt so viel wie möglich Gutes für mich zu tun die nächsten Wochen/Monate. Was immer auch geschieht. Hab mich vermutlich viel zu sehr vernachlässigt. Gestern war ich zur Maniküre, heute hab ich mir die Zehennägel schön gemacht, schönen Tee getrunken.
    Nachdem er gefahren ist, hab ich seinen noch herumstehenden Kram einfach mal in "seine" Räume geräumt, da seh ich die Jacken etc nicht ständig. Tut auch gut.

    @loop 1976: vermögend? Naja, nicht arm, aber auch nicht reich. Zum Glück haben wir getrennte Konten und er hat auch keinen Zugriff zu meinem Konto.
    Das mit dem Zeigen auf der Internetseite meinte ich so: die zeigt sich natürlich nicht nur so, die tanzt dann wohl auch nackt rum und macht irgendwelches Zeugs, das die Männer wollen. Ich hab keine Ahnung, was der Urlaub gekostet hat...ich könnte mir höchstens mal die Kontoauszüge anschaun....

    @shanana: danke!

    @mckenzie: stimmt, auch wenn ich Fehler gemacht habe, erlaubt ihm das nicht automatisch, ne Freundin zu suchen. Zumal er auch Fehler gemacht hat.

    @kaffeewasser auch Dir vielen Dank für Deine Denkanstösse

    Ich hoffe, ich krieg die nächsten Tage gut rum, teilweise hab ich Pläne oder ich hab Leute, die sich mit mir treffen wollen. Meine TODO Liste ist auch ganz schön lang.
    Ausserdem möchten die Katzen geknuddelt werden, die sind ganz schön verstört.

    Achja, am Abend bevor er gefahren ist, hab ich ihm ne richtige Szene gemacht (ich dachte, ich kann eh nix mehr verlierern) und sogar einen Teller zertrümmert ;)

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall ein schönes Weihnachtsfest mit vielen Geschenken :)
    Ganz liebe Grüße
    Hoernchen

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •