+ Antworten
Seite 971 von 972 ErsteErste ... 471871921961969970971972 LetzteLetzte
Ergebnis 9.701 bis 9.710 von 9711
  1. #9701
    Avatar von Portuga
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    674

    AW: Wir halten durch!!!

    Oh, Nagi, das klingt ja toll!

    Ich freue mich total für Dich und finde Deinen positiven Energieschub sehr motivierend. Wirklich toll!!
    Ich bin überzeugt, dass Du eine Stelle finden wirst, wo man Dich mit all Deinen beruflichen und persönlichen Stärken zu schätzen weiß.

    Melde mich am Wochenende noch mal etwas ausführlicher.

    Viele liebe Grüße an euch alle!

    It doesn't matter how slowly you go
    as long as you don't stop.
    Geändert von Portuga (10.03.2017 um 13:11 Uhr)

  2. #9702

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.006

    AW: Wir halten durch!!!

    Hamsti,

    was für ein schönes Posting!

    Der Gedanke, mittendrin im Grau
    (das heißt also auch: trotz des Graus - und da muss ich gleich lachen, dass im Genitiv das Wort gleich Richtung Grausam wandert, und das passt ja nun wieder.)
    die Farbpunkte zu suchen, der ist echt super.

    Die Ruhe, 3 schöne Dinge am Tag wahrzunehmen (die gibt's ja immer, die schönen Dinge, zb einfach ein Duft in der Küche vom ersten Morgenkaffee), darf man sich gönnen
    oder
    muss sie sich auch manchmal einfach nehmen!
    (Auch an den Tagen, wo man sehr leidet und da auch nicht raus kann.)

    Im Nachbarstrang schrieb neulich mal jemand sinngemäß "so viel sch...passiert gerade, dass ich unbedingt "jetzt erst recht" 3 schöne Dinge aufschreiben möchte."

    Das mit dem künftigen Coaching finde ich auch toll. Da bewegt sich was in dir drin!!

    Gutes Ankommen zu Hause und Ausruhen von der Reise wünsche ich dir!

    Liebe Grüße
    Käffchen
    Das Leben ist schön.

  3. #9703

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.006

    AW: Wir halten durch!!!

    Mensch Pö, dass es Dir nicht so läuft- schade...erzähl mal!

    Drück dich, Käffchen

  4. #9704
    Avatar von Nanuu
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    1.129

    AW: Wir halten durch!!!

    Liebes Hamsti,

    das mit den 3 schönen Dingen, das find' ich schön!

    Auch ich hatte mir nach meinem letzten Post gedacht, wie wäre es denn, wenn wir hier einmal unsere schönen Dinge auf dem Küchentisch dekorieren? Auch wenn jemand nicht gleich 3 am Tag zusammensammeln kann, eins reicht ja auch fürs erste.

    Also, ich hatte gestern zwei und heute auch eins:

    gestern zum Beispiel ganz spontan mit Exex locker die zweieinhalb Stunden für einen Spaziergang ans Meer gefahren, uns vom Wind den Strand entlangpusten lassen und diese ganz besondere Stimmung 'kurz vor der Saison' genossen.
    Hinter einem Reisiggestrüpp eine Kuhle in den Strand gebuddelt, die Rucksäcke als Sitzkissen und den Hauch von Frühling eingefangen, der um die Nasen wehte und danach die zweieinhalb Stunden retour...

    heute dann eine Feier mit guten Freunden beim Italiener... - Frau N. aus B. einmal wieder in vorauseilender Katastrophenstimmung des GAGU (größtmöglich anzunehmender Glutenunfall) - doch dann die Überraschung: der Koch hatte wahrhaft die Meisterleistung vollbraucht, alle Fleischesser, Vegetarier, Veganer, Paleolaner und Zöliaken und was es sonst noch so gibt unter einen Hut zu bekommen, so dass ich FAST ALLE Köstlichkeiten bedenkenlos essen konnte!
    WOW!

    Achja...und dann habe ich gestern nach der Rückkehr von der See meinen ersten glutenfreien Burger in meiner Stadt entdecken dürfen und mich wie eine seit Jahren Ausgehungerte auf ihn gestürzt...

    Mädels, zwei Tage lang habe ich mich jetzt gefühlt wie früher, also vor Gluten.
    Mein Radius wird größer -

    und das ist wie ein Geschenk grad.

    Sorry, dass ich jetzt fast nur übers Essen geschrieben habe, aber ich freu' mich grad echt 'nen Keks.
    Glutenfrei natürlich.

    Und bei Euch so?


    Ziemlich pappsatte Grüße
    von
    Nanuu
    Du musst selbst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst!
    (Mahatma Gandhi)

  5. #9705
    Avatar von Portuga
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    674

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Mensch Pö, dass es Dir nicht so läuft- schade...erzähl mal!

    Drück dich, Käffchen
    Dankeschön, Käffechen.

    Ich bewege mich irgendwie schon seit letztem Jahr durch ewiges Grau. Meistens ist es nicht so schlimm, dass ich nichts machen kann. Das heißt, ich gehe zur Arbeit, unternehme Dinge usw. Nur dass mich einfach nichts berührt, vor allem nichts Schönes. Ich mache Dinge, die mir eigentlich Freude machen sollten, aber innen ist alles taub, es kommt nichts an. Weil ich aber eben trotzdem funktioniere, nehmen andere es oft nichts ernst, wenn ich erzähle, dass es mir nicht gut geht, bzw., sie widersprechen mir dann sogar. "Nein, du hast doch total viel Spaß an ...", "Nein, dir geht es doch gut ..."

    Ich glaube, mich hat der Umzug in ein anderes Land einfach sehr geschafft, was ja eigentlich auch kein Wunder ist, wenn man das Heimatland und sämtliche Freunde und alles Vertraute zurücklässt. Nur habe ich mir einfach keine Pause gegönnt, um mich ein bisschen zu überholen. Immer wieder hatte ich das Gefühl, dass ich total kraftlos bin, aber irgendwie habe ich keine Rücksicht darauf genommen. Und im Februar ging dann plötzlich gar nichts mehr. Ich habe ständig Dinge vergessen, sogar Anfragen von Kunden, konnte mich nicht mehr konzentrieren, und irgendwann saß ich dann hier im Büro und konnte nicht mehr aufhören zu heulen.

    Da habe ich dann die Notbremse gezogen, meine aktuellen Aufträge zurückgegeben und eine Woche lang gar nichts gemacht. Und zum ersten Mal ging das ohne schlechtes Gewissen. Dann habe ich noch ein Yoga-Wochenende drangehängt, und mittlerweile geht es mir langsam besser. Seitdem meditiere ich auch wieder täglich. Das ist ja das Fiese - wenn es mir schlecht geht, habe ich gerade für das, was mir eigentlich guttäte, überhaupt keine Kraft. Geht euch das auch so?

    Das mit den drei Dingen aufschreiben mache ich übrigens auch, Nanuu und Hamsti (und Käffchen macht das auch, oder?)! Ich habe das lange Zeit nicht getan, weil es mich eben so deprimiert, dass ich mich über schöne Dinge, die mir passieren, so gar nicht freuen kann. Es hat mich dann noch niedergeschlagener gemacht. Aber nun schreibe ich schon seit fast zwei Monaten trotzdem jeden Tag etwas auf, in der Hoffnung, dass es vielleicht doch etwas bewirkt, auch wenn es innerlich nicht ankommt.

    Und jetzt kommt gerade die Sonne raus, und ich gehe mit Bürokollegen laufen. Alleine für mich würde ich das nicht tun, also trickse ich mich aus und verabrede mich.

    Ich versuche, später noch mal was zu schreiben, kündige aber lieber nichts Konkretes an, weil das mir das ja ohnehin keine mehr abnimmt (zu Recht)...

    Viele liebe Grüße!

    It doesn't matter how slowly you go
    as long as you don't stop.

  6. #9706

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.006

    AW: Wir halten durch!!!

    Ach liebe Pö,

    das kann ich mir gut vorstellen:

    dass die schönen sachen, die einem passieren, nicht innen drinnen ankommen
    und dass das einen zusätzlich noch deprimiert
    - du beschreibst das total gut und nachvollziehbar!

    mensch,
    das tut mir leid,
    und ich finde es ganz toll, dass du trotzdem raus gehst und sport machst - was für den körper und was mit menschen!

    ich habe ja irgendwie das glück, dass ich die schönen, kleinen sachen auch genießen kann,
    auch wenns drumherum grau ist:
    ich kann mich schnell wirklich über kleines freuen, darüber lachen immer leute, die mich kennen.

    jetzt sehe ich, dass das eben auch eine art disposition ist, die einem mitgegeben wird.

    ich kenne es aber auch, dass ich soooo ausgelaugt bin, dass ich zu müde bin, um mich freuen zu können.
    dauermüde tage sind schwer (also ich freu mich dann trotzdem an dingen wie plötzlichem sonnenschein, aber bin auch schnell wütend, traurig, enttäuscht).

    und wenn ich davon ausgehe und dazu lese, dass du dir kaum erholung gegönnt hast beim umziehen,
    dann versteh ich, dass das vielleicht auch deswegen, wegen der überforderung, gerade nicht möglich ist zu fühlen:
    du schreibst ja selber: zu müde, mir etwas gutes zu tun.

    deswegen schon mal ist es toll, dass du auf dich gehört und die reißleine gezogen hattest.
    eine woche ist da nun nicht viel, aber schon mal sehr gut!

    gibts bei dir so lebensfreude-ankurbler?
    bei mir gibt es das,
    alles erwiesenermaßen kleine drogen, die alle nur kurz wirken:
    - kaffee! ich trinke manchmal nur deswegen einen kaffee, weil ich weiß, dass die lebenslust dann so schön durchblinkt danach, weil ich energie habe.
    - trinkschokolade oder zitronensorbet
    - licht
    - schlaf
    - manchmal auch ein kleines glas prosecco mit pfirsichsaft
    - orangendüfte


    also, das sind jetzt beispiele, die bei mir wirken.

    aber vielleicht gibt es sachen, die bei dir wirken, katzenkuscheln zum beispiel.

    wenn du drauf achtest, welche sachen das sind, dann kannst du vielleicht versuchen, die dinge ganz bewusst immer mal zu nehmen, zum stimmungssteigern?
    Das Leben ist schön.

  7. #9707

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.006

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Portuga Beitrag anzeigen
    Weil ich aber eben trotzdem funktioniere, nehmen andere es oft nichts ernst, wenn ich erzähle, dass es mir nicht gut geht, bzw., sie widersprechen mir dann sogar. "Nein, du hast doch total viel Spaß an ...", "Nein, dir geht es doch gut ..."
    oh, das ist total bescheuert, blöd.
    wie kannst du es besser erklären? vielleicht wie einen schmerz? das ist vielleicht für die leute fassbarer?
    denn genau so ist es, und wenn jemand zahnschmerzen hat, sagt auch keiner: "quatsch, du hast doch so viel spaß gerade".



    und mittlerweile geht es mir langsam besser.
    das ist schön!
    lass dir zeit.
    und fang dich auf, in den zwischenmomenten, wenns nicht so gerade weitergeht. akzeptiere sie.
    (oooh, ich klinge wie ein möchtegern-guru. mit softstimme aus dem hintergrund, omm.
    sorry)

    Das mit den drei Dingen aufschreiben mache ich übrigens auch, Nanuu und Hamsti (und Käffchen macht das auch, oder?)!
    ja.
    (aber heute morgen hatte ich nur 2 dinge geschrieben, weil mir kein ehrliches für gestern einfiel. ich hab mich gestern und heute blöd gefühlt und unausgegoren und überfordert mit mir und der welt.)

    Ich habe das lange Zeit nicht getan, weil es mich eben so deprimiert, dass ich mich über schöne Dinge, die mir passieren, so gar nicht freuen kann. Es hat mich dann noch niedergeschlagener gemacht.
    o ja, versteh ich...

    Aber nun schreibe ich schon seit fast zwei Monaten trotzdem jeden Tag etwas auf, in der Hoffnung, dass es vielleicht doch etwas bewirkt, auch wenn es innerlich nicht ankommt.
    und wenn du mal keine schönen dinge, sondern lieber kurze wohlfühlmomente notierst?
    immer, wenn was gut schmeckt oder sich toll anfühlt in den händen oder den ohren? vielleicht ist das passender für dich?


    Ich versuche, später noch mal was zu schreiben, kündige aber lieber nichts Konkretes an, weil das mir das ja ohnehin keine mehr abnimmt (zu Recht)...
    hehe.... das ist also eine für-alle-fälle-nicht-ankündigung

    liebe grüße
    wässerchen
    Das Leben ist schön.

  8. #9708
    Avatar von Nanuu
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    1.129

    AW: Wir halten durch!!!

    Liebe Pö,

    schön, dass Du wieder in unsere Küche schaust und Dich uns anvertraust.

    Beim Lesen Deiner Zeilen war mein erster Gedanke, dass ich glaube, dass Du einem handfesten Burn-out wohl noch gerade so von der Schippe gesprungen bist oder aber einer reaktiven Depression (durch den Umzug und all die damit verbundenen neuen Dinge und Menschen, an die Du Dich adaptieren musst).
    Auch wenn das jetzt so ganz küchenpsychologisch rüberkommt (Küchenmädels dürfen das !) so waren es doch meine spontanen Impulse.

    Und ich halte diese Reaktionen Deiner Seele für absolut nachvollziehbar und weise - auch wenn die Auswirkungen für Dich zunächst einmal schwer zu händeln sind/waren und Du sicherlich gern viel mehr Freude und Optimismus am Anfang Deines 'neuen Lebens' verspürt hättest.

    Ich glaube ja, dass solch feinfühligen Menschen wie Du und ich sich mit großen Veränderungen immer schwer tun und es eine ganze Zeit brauchen wird, bis der innere Abschied vom 'Alten' und das Ankommen im 'Neuen' vollzogen ist bzw. sich in einem Rhythmus eingeschwungen hat, wo man selbst dann auch wieder mitschwingen kann.

    Und Du fängst doch damit auch schon an, indem Du nach Dingen suchst, die Dir gut tun!

    Wie geht es denn E und Dir miteinander in dem kleinen Häuschen? Auch das ist ja ein großes Experiment, das Zusammenleben Klappe die 2te .

    Ach, ich kann alles, was Du schreibst, so sehr nachvollziehen und glaube, dass es mir in vielen Bereichen wohl ähnlich ginge.
    Auch ich bin in neuen oder Stresssituationen oftmals so abgekoppelt von meinen Gefühlen und insbesondere auch vom Gefühl der Freude, was das Ganze dann halt noch schwerer macht.

    Käffchen hat schon so schöne Antworten geschrieben, die ich auch gleich mal auf mich anwenden mag...,

    auf jeden Fall, liebe Pö, bist Du nicht allein auf einer eher schwierigen Wegstrecke gerade, einige hier marschieren grad auf holprigen Pfaden.

    Möge Dich das Wochenende ein paar schöne Momente spüren lassen und eine kleine Freude hier und da einmal vorbeiblitzen...

    das wünscht Dir
    die Nanuu
    Du musst selbst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst!
    (Mahatma Gandhi)

  9. #9709

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    603

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo und Guten Nachmittag liebe Küche,

    guten Nachmittag hört sich total schräg an - nichtsdestotrotz .... der Hamster hamstert endlich in die Küche - ich wollte schon ewig kommen - Pö antworten und und und ... nun ja-

    Pö, ich kann gut verstehen, wie es Dir geht, dass die Freude nicht innen ankommt - geht mir auch so und das ist nicht toll sodern nur nervig. Aber wie schon Wässerchen und Nanuu geschrieben haben, toll, dass Du achtsam bist, Dich entschleunigt hast und es Dir nach all den Dingen, die Du erlebst und vollbracht hast, langsam besser geht. Du hast so verdammt viel gemeistert im letzten Jahr - nicht nur umzoehen, somdern auch noch das Land wechseln. Das ist ein großer Happen - und was für einer !

    So zu meinem Hamster wird bunt-Programm - die drei Dinge notiere ich - es gibt Tage, da geht nicht viel, aber mit dem Frühlingswetter wird es etwas einfacher.
    Und Käffchen hat recht - man muss sich kleine Motivatoren gönnen - wie Düfe oder eben Prosecco oder was Süsses, Mein Highlight heute war ein Stück frischer Aprikosenfladen - köstlich - süss - sauer - lecker ...

    Was mein Job-Programm betrifft - am Montag hat mein Chef mir tätsächlich (und nicht mehr erwartet) eine signifikante Gehaltserhöhung gegeben - also eine eigentlich gute und tolle Sache. Und ich war wütend -. sauer über die Art und Weise. Ich hatte ihn vor langer Zeit darum gebeten, argumenetiert und und
    Bin dann konsequent bei Nachfragen immer vertröstet worden ( von sich aus, hat es das Thema nicht angesprochen) und Anfnag Januer hab ich das Thema dann abgeschrieben- und am Montag schiebt er mir ein Batt Papier über den Tisch - neuer Titel und mehr Geld.Nicht, das was ich gefordert hatte und keine weitere Erklärung, warum es das nicht geowrden ist. Es war so ein bisschen "Friss oder stirb".

    ich wette, Ihr denkt jetzt alle - jetzt hat sie den Hamster-Wahnsinn. Gehaltserhöhung und sie mault. Ja, aber es war der Stil. Es passt in mein Bild, was ich gerade habe.
    Und es war die erste Woche seit langem, wo ich großere Frust-Attachen durch die Arbeitswoche gekomen bin. Und dann sitz ich gleich da und denk, ich bin undankbar und warum will ich da weg.
    Ja, weil es nicht mein Job ist - weil es nicht das ist, was ich machen will und gut kann. und weil der neue Titel mich in eine Richtung drängt beruflich, in die nicht wollte und will.
    Also hab ich mit einem beten Freund gequatscht... und er vertseht das zum Glück. Also wird Hamster den Job-Plan gemütlich weiterverfolgen ... Langer Weg ,,,

    Ansonsten hoffe, dass es uns allen soweit gut geht. und wir den Hauch von Frühling geniessen können
    Nanuu - ich hab ich so gefreut, als ich gelesen haben, dass Du bei dem Schmaus fast alles essen konntest. das muss ein tolles Gefühl gewesen sein.
    Ich bastle gerade an meinen nächsten Menüs aber ein Vegetarier ist aktuell meine grösste Herausforderung.

    sSo - ich mach ich jetzt an den Job-Plan - da hab ich ein großes to-do.

    Ich wünsch Euch was - Ich schicke Euch das satte Gelb der Osterglocken, die vor mir in der Vase stehen.
    seid alle lieb umarmt.
    Hamster
    Life isn't waiting about the storm to pass.
    It's about learning how to dance in the rain.

  10. #9710
    Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.791

    AW: Wir halten durch!!!

    Liebe alle,

    ich wollte einfach mal eine "Hallo" hier lassen. Ich hoffe, es geht euch allen soweit gut, ich hab noch nicht geschafft, alles nachzulesen.

    Und ich möchte mich entschuldigen, dass ich mich nicht gemeldet habe - vor allem auch wegen Treffen. Ich war auf einmal so komplett voll mit Konferenzvorbereitung, Unmengen von Korrekturen für Studenten, eine Review mit Zeitdruck und dann außerhalb der Arbeit lauter negative Asylbescheide, Klagen und Anwaltkontakte. Aber trotzdem. Das war blöd von mir. Tut mir wirklich leid.

    Mir gehts durchwachsen. Meistens ganz gut, in letzter Zeit aber auch oft körperlich irgendwie angeschlagen, vielleicht psychosomatisch. Manchmal sehr müde und zugleich unruhig, manchmal wie ein inneres Frösteln, als ob alle meine Muskeln angespannt sind.
    Ich habe immer noch das Problem mit Ex und meinen Träumen. Ich sehe langsam selbst, dass das defintiv nicht normal ist. Gerade habe ich zufällig im Büro auf seinem Schreibtisch an seinem Schlüssel einen Anhänger mit einem Foto von ihm und seiner Freundin gesehen. Es hört einfach nicht auf wehzutun.

    Jetzt lese ich mal nach.
    "Slow down, you're doing fine,
    You can't be everything you want to be before your time."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •