+ Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 133
  1. #21
    Leonie60
    gelöscht

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von LonelyStar80 Beitrag anzeigen
    Warum? Das einzige, was m.E. eine längere Beziehung verhindern könnte, wäre fehlendes Vertrauen meinerseits....und es geht leider aktuell in diese Richtung...
    das sind Märchenvorstellungen - woher weißt Du denn, dass er Dich auf Dauer will (die Lebenserfahrung und die Statistik spricht nicht dafür - er hat Dich unter dem "Beziehungs- und Langfristaspekt nie ausgesucht - und ist halt im Hormonrausch), und woher, dass Du ihn auf Dauer wollen würdest?
    Lies' mal hier in der BriCom unter "gebrauchter Mann".


    Er ist 5.
    das ist auslaufende Kleinkindphase, die ist anstrengend und schwierig für die Beziehung - wenn die jetzt etwas für ihre Ehe tun, wird es ihnen bald wieder richtig gut gehen.

    hast Du eigentlich gar kein schlechtes Gewissen, dass Du Dich da an einem Betrug beteiligst und auch daran, dass eine Familie kaputt geht?
    Schicke ihn nach Hause, etwas für seine Ehe zu tun.

    Gruß, Leonie

  2. #22

    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    97

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von LonelyStar80 Beitrag anzeigen
    Ja, wir kennen uns seit 7 Monaten. Und ich denke, dass ich schon viel zu lange Zeit, die ich in der „Affärenposition“ verweilt habe. Ich kann doch nicht so weitermachen? Als Affäre, die sich am Wochenende nicht mal selbst telefonisch melden darf? ...
    Sorry, aber auf Dauer zerstört mich da. Und ich weiß nicht, ob das Vertrauen so zerstört wird und sich schlechte Gefühle einstellen, weil er mich tagtäglich verletzt?
    Hallo LonelyStar80,

    Ich verstehe Deine Gefühle und das hinundher ist quälend. Aber 7 Monate sind nichts! Es geht ja nicht darum einer Frau den Freund 'auszuspannen'. Hier geht es um eine Ehe. Dein Freund ist 13 Jahre verheirated mit Kindern. Er wird sich nicht scheiden lassen, wenn das mir Dir vielleicht eine Beziehung für 1 oder 2 Jahre wird. Er wird sich nur scheiden lassen, wenn das mit Dir was Ernstes ist, vielleicht mit Heirat.

    Wenn Du nicht warten kannst (und das wäre mehr als verständlich), such Dir einen richtigen Freund und beende diese Affäre. Ist er aber Dein Mann fürs Leben, dann wirst Du die Geduld aufbringen müssen - Jahre nicht Wochen.

    Liebe Grüße!

  3. #23

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    23

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von ich-bin-neu Beitrag anzeigen
    eine weitere kleinigkeit lässt mich stutzen, an seiner treue zweifeln : wieso findet er dich in einer singlebörse, so gaaanz zufällig, wenn er doch immer sooooo treu war bis jetzt ?????
    Das habe ich ihn in den ersten Wochen auch mehr als oft gefragt. ...ihn auf mein Profil gelockt und dan unter den letzten Profilbesuchern gesucht...es ist ein Blanko Profil (ohne Foto und sonstige Angaben) - er hat dort wohl nur etwas nachschauen wollen und mich explizit gesucht....

  4. #24
    ich-bin-neu
    gelöscht

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    hattest du ihm erzählt, dass du in einer bestimmten sb bist, oder hat er sich zur suche in diversen börsen angemeldet ?
    sehr "strange", immer noch ...

    was lässt dich glauben, dass er nicht mehr mit seiner frau schläft ? erzählen kann er doch viel ...

  5. #25

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    23

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von Leonie60 Beitrag anzeigen
    das sind Märchenvorstellungen - woher weißt Du denn, dass er Dich auf Dauer will (die Lebenserfahrung und die Statistik spricht nicht dafür - er hat Dich unter dem "Beziehungs- und Langfristaspekt nie ausgesucht - und ist halt im Hormonrausch), und woher, dass Du ihn auf Dauer wollen würdest?
    Lies' mal hier in der BriCom unter "gebrauchter Mann".
    Ok, diese Thematik kenne ich bereits. Aber ich bin bereit das Risiko einzugehen. Ich habe mich mit allen Einschränkungen bereits beschäftigt. Und ich kann mir jetzt vorstellen alles auszuhalten. Solange er hinter mir steht.

    Zitat Zitat von Leonie60 Beitrag anzeigen
    das ist auslaufende Kleinkindphase, die ist anstrengend und schwierig für die Beziehung - wenn die jetzt etwas für ihre Ehe tun, wird es ihnen bald wieder richtig gut gehen.

    hast Du eigentlich gar kein schlechtes Gewissen, dass Du Dich da an einem Betrug beteiligst und auch daran, dass eine Familie kaputt geht?
    Schicke ihn nach Hause, etwas für seine Ehe zu tun.
    Sie haben mit dem Sohn kein Problem. Er liebt sie nicht (mehr). sie haben keinen Streit. Alles "funktioniert". Aber mehr nicht. Keine Emotionen.

    Nein, ich habe kein schlechtes Gewissen. Wenn ich es nicht wäre, dann hätte er sich wohl in eine andere verliebt. Ich habe es nicht provoziert. Er ist alt genug um zu wissen, was er anstellt.

  6. #26

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    23

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von Benjam Beitrag anzeigen
    Hallo LonelyStar80,

    Ich verstehe Deine Gefühle und das hinundher ist quälend. Aber 7 Monate sind nichts! Es geht ja nicht darum einer Frau den Freund 'auszuspannen'. Hier geht es um eine Ehe. Dein Freund ist 13 Jahre verheirated mit Kindern. Er wird sich nicht scheiden lassen, wenn das mir Dir vielleicht eine Beziehung für 1 oder 2 Jahre wird. Er wird sich nur scheiden lassen, wenn das mit Dir was Ernstes ist, vielleicht mit Heirat.
    Das ist ja das Thema, was er zum Glück begriffen hat: ich will nicht, dass er versucht sich zu "verbessern" mit mir. Nein, ich will ihn nur, wenn er sich klar von der Ehe distanziert. Unabhängig von uns.

    Wobei ich verstehe, dass da auch ein gewisser Anreiz sein muss (da er ja auch Dinge aufgeben müsste, von denen er sich nicht trennen will, z.B. täglicher Kontakt zum Sohn, Wohnung, etc...)...

  7. #27

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    23

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von ich-bin-neu Beitrag anzeigen
    hattest du ihm erzählt, dass du in einer bestimmten sb bist, oder hat er sich zur suche in diversen börsen angemeldet ?
    sehr "strange", immer noch ...

    was lässt dich glauben, dass er nicht mehr mit seiner frau schläft ? erzählen kann er doch viel ...
    Er hatte eine berechtigte Vermutung...

    Es gibt verschiedene Hinweise darauf...wäre wohl zu privat, dies hier zu schreiben - zumal ich Angst hätte, dass seine Frau hier auch unterwegs ist...

  8. #28
    Avatar von XtraDry
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    563

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von LonelyStar80 Beitrag anzeigen

    Ja, genau, das ist es: ich habe viiiel vor. Heiraten, Kinder,…. Und ich könnte mir alles mit ihm vorstellen. Eine andere Frau in meiner Ehe – wäre Horror pur!

    Sei froh, dass Du einen gefunden hast, bei dem das der Fall ist.

    Sind die 2 Annahmen: „Liebe kann alles schaffen“ und „nur wenn eine Beziehung nicht ohnehin schon gestört ist, kann jemand Fremdes dort einbrechen“ so naiv?

    Da steckt Wahreit drin, nicht naivität.


    Ich will – EGAL wie! Nur nicht EGAL WANN.

    Sollte es in der Liebe nicht heißen: Egal wie- egal wann- nur nicht egal WEN?

    Ich würde alles für ihn tun, um ihn zu unterstützen, aber er weist mich zurück…

    Seh ich nichts von.


    Letztlich frage ich mich, warum er für eine Trennung 6 Monate braucht? Ist das legitim? Er sagt immer, er will nicht verlassen, sondern beenden…..

    Ist doch eine Verantwortliche Haltung seiner Frau gegenüber.

    Ich habe Angst mich verzudrehen von ihm. Weil ich mich so sehr gegen ihn wenden müsste, um von ihm loszukommen, dass ich dies nach 6 Monaten nicht rückgängig machen könnte…. Das wäre dann final….
    Keine Angst... Mut zu warten ist da besser. Sollten viel mehr Frauen sich gönnen. Immer dieser Druck.
    Wenn schon, denn schon!

  9. #29
    Avatar von sternensand
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    2.837

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Hört sich gar nicht gut an, deine Geschichte. Gar nicht gut.

    Dieser Mann hat dich für sich als Affärenfrau kennengelernt. Aus keinem anderen Beweggrund ist er in die Begegnung mir dir eingestiegen.

    Von zerrütteter Ehe lese ich da nichts. Von bereits lange vorhandenen Trennungsgedanken, bevor es dich gab. Ein bissel langweilig war ihm. Du bist netter Zeitvertreib, so lange du nicht zu sehr klammerst. Wenn du dir darüber vollkommen bewusst bist, ihn so nüchtern betrachten kannst und dir nichts vormachst, dann genieße die Affäre. Ich fürchte aber, das magst du so überhaupt gar nicht hören. Von Moral rede ich jetzt gar nicht, erstmal...

    Schade, würde dir gerne was positiveres sagen. Ich kann deinen Kummer verstehen, aber noch kannst du die Notbremse ziehen.
    Geändert von sternensand (18.01.2009 um 19:36 Uhr) Grund: Tippfehler

  10. #30
    Avatar von XtraDry
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    563

    AW: Kämpfen??? - ich liebe einen verheirateten Mann! :-(

    Zitat Zitat von sternensand Beitrag anzeigen

    Dieser Mann hat dich für sich als Affärenfrau kennengelernt. Aus keinem anderen Beweggrund ist er in die Begnung mir dir eingestiegen.
    Was bitte ist eine Affärenfrau???
    Wenn schon, denn schon!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •