+ Antworten
Seite 1110 von 1331 ErsteErste ... 11061010101060110011081109111011111112112011601210 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.091 bis 11.100 von 13305
  1. #11091
    pen
    pen ist offline

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    187

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Zitat Zitat von Desteny Beitrag anzeigen

    Liebe pen, genau das habe ich ihm mal geschrieben: "Du hältst mich nie fest, du bist wie ein Kubus aus Eis, minus 36 Grad, der nie auftauen wird, verharrend in bitterer Kälte ..., ich bin dein Ventil für alle deine Verletzungen."
    Vermutlich fühlt er sich von dir durchschaut,für ihn noch mehr Anlass dich zu attackieren.
    And in the end the love you take is equal to the love you make
    Geändert von pen (24.11.2012 um 20:25 Uhr)

  2. #11092
    pen
    pen ist offline

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    187

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Zitat Zitat von Desteny Beitrag anzeigen

    Auch kann ich nie mich selber sein. Wenn wir uns verabschieden, überlege ich mir, ob ich ihn jetzt umarmen soll. Mache ich es, klopft er mir schon nach kurzer Zeit auf die Schulter, etwa so wie es heissen sollte: "ist doch genug jetzt."

    Umarme ich ihn nicht, kommt prompt eine SMS, ich sei so zurückhaltend gewesen er hätte mich nicht gespürt, wisse nicht warum .....
    Das kommt mir auch mehr als bekannt vor,das ist Krampf pur.
    Als ich damals endlich gegangen bin,war mein erster Gedanke,als ich sein Haus verliess:"Endlich kann ich wieder so sein wie ich bin" und es hat sich auch total erleichtert angefühlt.
    And in the end the love you take is equal to the love you make

  3. #11093

    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    27

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    @pen
    Danke dir, "so sein wie ich bin", dass kenne ich schon bereits nicht mehr. Spontan ihn küssen, Hände streicheln, für all das muss ich mir vorgängig überlegen, ob er diese Nähe im Moment annehmen wird (wie demütigend).

    @nina39:
    "Es gibt sie noch: die "erwachsenen" Männer. Du erkennst sie ganz einfach: Sie malen für Dich den Himmel nicht ganz so bunt an"
    Nina39, du hast das mit einem Satz auf den Punkt gebracht. "Dieser bunte Himmel, den sie dir anmalen" genau das hat mich an diesem Mann so fasziniert, ein Feuerwerk der Gefühle ausgelöst, leider.

    @MCharlotte:
    Wie fühlt sich das Empfinden für einen Beziehungsgestörten, der keine Nähe ertragen kann, wohl an? Für einen Tag würde ich gerne das Hirn meines VKA in mir tragen, "spüren", wie es ist, einfach leer zu sein.

    Er hat mir mal eine SMS geschrieben: "lass mich wie ich bin, ..t (tot nehme ich an), diese Exemplare schreiben oft verschleiert, damit man sich mit ihnen beschäftigen muss.
    Geändert von Desteny (26.11.2012 um 20:50 Uhr)

  4. #11094
    Avatar von Lilli13
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    1.868

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Mädels, das wünsche ich Euch:

    Flo Mega - "Zurück" (Official Video) - YouTube

    ich hoffe ich darf diesen Link posten, wenn nicht, sorry ...

    Lilli
    __________________________________________________ ______

    If you stand for nothing, you'll fall for anything!

  5. #11095

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Oh Mann, Lilli.... tolles Lied, toller Text - so stimmig !!! Werd ich mir runterladen auf mein Handy ...

    Ich bin leider noch nicht zurück, ich bin noch voll auf dem Weg, dorthin, wo der Pfeffer wächst. Doch meine Liebe ist schon jetzt grösser denn je ....
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

  6. #11096
    Avatar von Lilli13
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    1.868

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Oh Mann, Lilli.... tolles Lied, toller Text - so stimmig !!! Werd ich mir runterladen auf mein Handy ...

    Ich bin leider noch nicht zurück, ich bin noch voll auf dem Weg, dorthin, wo der Pfeffer wächst. Doch meine Liebe ist schon jetzt grösser denn je ....
    Liebe Mina:

    Immerhin, Schrittchen für Schrittchen.. Alles wird gut!

    Lilli
    __________________________________________________ ______

    If you stand for nothing, you'll fall for anything!

  7. #11097
    Avatar von Desproges
    Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    164

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Hi ihr lieben sympathischen Falterchen,

    so, melde ich mich auch mal wieder zu Wort, für die neuen Falterchen hier, ich war mit einer luxuriösen perversen Narzisstin liiert, von der ich mich zum Glück rechtzeitig gelöst habe, nicht ohne die üblichen Komplikationen, welche die meisten von uns kennen / erleben dürfen.

    Seit Putzerfisch (Trennung vor 14 Monaten) ist in meinem Leben so so so viel passiert, ich könnte ein Buch darüber schreiben, aber, ich bin sehr gereift und glücklicher als je zuvor.

    Nunja, damals bin ich aus Mitleid aus meiner Traum-Galeriewohnung am See ausgezogen und zu Putzerfisch in die Wohnung (die Dame konnte die Wohnung monetär nicht halten...), dann mit einer schäbigen Matratze zurück in meine leerstehende Galeriewohnung (welche schon leergeräumt war und weitervermietet)... Mit viel Glück eine Anliegerwohnung am See kurzfristig erhalten. Okay, soweit so gut, allerdings, die Eigentümerin dort (Vermieterin) war die Hölle, Terror, Kontrolle, wuff, ich habe einen Berliner Spezl öfters bei mir übernachten lassen (er hat Familie und die Kindsmutter hat ihn öfters rausgeworfen), die Vermieterin hat mir dann unterstellt, ich hätte einen Untermietervertrag mit ihm abgeschlossen, stimmte aber nicht, ich wollte auch kein Geld von ihm. Die Dame hat permanent die Polizei gerufen, passiert natürlich nichts, dann Anzeige bei der Gemeinde (der Sachbearbeiter dort ist ein Freund von ihr, und sie hat wohl erfahren, dass ich mich noch nicht auf ihre Adresse angemeldet habe...) Nach 3 Monaten dann die Kündigung der Wohnung von ihr, ja, das geht bei einer Anliegerwohnung auch ohne Angabe von Gründen, wie ich lernen durfte.

    So, nun zu den guten Sachen, yeah baby:

    Ich habe im schönsten Münchner Viertel eine große schöne Altbauwohnung bekommen, in der ich nun seit dem 01/06 mit vollster Zufriedenheit lebe. Super Nachbarn, tolle Lage, alles geil!!!!!!

    Aaaaaaaaaaber, mein (Ex-Chef), seit 8 Jahren auch ein Freund von mir, setzte mich beruflich sehr unter Druck, mMn extrem, ich schrieb ihm:

    Es wäre schön, wenn Du auch reflektieren würdest, nein es geht hier nicht um Diplome (er macht ein 2-Studium), sondern darum, dass Du Deine Führungsaufgabe wahrnimmst, etc. pp.!

    Eine Woche vor dieser SMS war ich bei HR und habe angedeutet, dass ich derzeit Probleme mit meinem Chef habe (nachdem ich 3 Monate erfolglos versucht habe mit ihm dies zu diskutieren)

    Aussage HR: Du bist ein High-Potential, mache Dir keine Sorgen.

    1 Woche später hatte ich von HR die fristlose Kündigung wg. Beleidigung in der Hand, innerhalb von 2 h musste ich die Unternehmung verlassen, die mir kurz zuvor auch noch eine Gehaltserhöhung gegeben hat + internen Titel nach oben. Sauber, das auch 2 Tage vor meinem Umzug nach München.

    Ich bin dann vor das LAG gezogen, Vergleich, die fristlose Kündigung wurde zurückgezogen, Abfindung, Freistellung etc. pp.! Vor 3 Wochen wurde jetzt auch mein Ex-Chef gefeuert, wie ich von Ex-Kollegen erfahren habe. -> Saftladen

    So, getz wieder die gute Nachricht, ich habe sehr schnell meinen Traumjob erhalten, es war wie bei der Wohnung hier, die jetzige war die schönste, die ich besichtigt habe, bei Vorstellungsgesprächen war genau diese Unternehmung passend.

    All okay, harte Zeit war es teilweise, aber ich bin gereift, auch dank Unterstützung einer sympathischen und kompetenten Thera, auf der Wies'n habe ich übrigens einen Putzfisch (getarnt) kennengelernt, nach dem 2ten date bin ich einfach gegangen, ohne Worte, früher hätte ich das nicht so schnell gemerkt, die Imitation des Menschseins, eine Parodie auf Empathie.

    Was habe ich gelernt aus der ganzen Scheisse:

    -> Die Schmerzen muss man ertragen, durch Leiden lernen, Pharmaka hilft anfangs, aber auf Dauer bekämpft es eben nicht die Ursache, sondern nur die Wirkung, ich möchte nicht durch Psychopillen (die ich nicht verteufle, da ich diese auch nahm) zu alter Effektivität, sondern mich weiterentwickeln

    -> Ich bin sehr viel direkter geworden, habe dadurch zwar Freunde (naja, Pseudo-Freunde) verloren, aber auch neue hinzugewonnen

    -> VKA'ler festigen und fördern die Zerstückelung unserer Sicht und Wahrnehmung, weil ihre eigene Kohäsion die Gespaltenheit benötigt.

    -> VKA'ler würde jeden klinischen Test auf Psychopathie bestehen, sie wirken völlig normal, empathisch, sind in Wahrheit aber innerlich völlig leer und verlagern alles nach außen, habe keine innere Identität und müssen aus Selbsthass Menschen vernichten. (oder siehe das Kapitel Vampirismus in "Masken der Niedertracht")

    ---

    Konklusion: Es geht mir einfach gut und das ist schön & wertvoll.

    Euer D.

    Ps Falls ich Bücher empfehlen dürfte: Alles von Arno Gruen (bspw. der Fremde in uns), phantastischer Autor
    "Das Gefühl der Liebe gehört zum Höchsten und Ewigen, das der Menschengeist an sich entdeckt, sie verfügt über die erstaunliche Eigenschaft, unter allen Bedingungen und Prüfungen zu überleben, sie bewahrt sich beständig ihre Anziehungskraft in der Sphäre der Kunst..." - Aus Aitmatows Vorwort von 1987 zu Dshamilja
    Geändert von Desproges (03.12.2012 um 10:25 Uhr)

  8. #11098

    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    102

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Hallo Desporges,

    vielen Dank für deinen Beitrag... Es ist gut einen Beitrag zu lesen, der sagt: ja, es gibt ein Leben nach einem VKA! Ja, man kann einen VKA nicht nur überleben, sondern sogar glücklich leben.

    Ich arbeite daran ohne Sehnsucht nach dem Drama und der aussaugenden "Vollbeschäftigung" die so ein Energiesauger uns eintrichtert ein erfüllltes Leben aufzubauen. Es würde mich freuen, wenn du weiter berichtest, wie wir unser Leben ohne all dies zurückerobern - auch lange nach der Trennung von so solch manipulativen Pseudomenschen.

    Ich wünsche uns allen ein zufriedenes VKA-freies Leben!

    Einen schönen Abend
    Streuselliese

  9. #11099
    Avatar von Desproges
    Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    164

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Liebe Streusellisel,

    ja, es ist ein langer und steiniger Weg zurück zur Autonomie, aber wie schön Goethe sagte: "Aus Steinen, die einem in den Weg geworfen werden, kann man schöne Dinge erbauen."

    Ich war da sehr sehr naiv mit meinem Putzerfisch, ihre Schönheit (nur nach außen) hat meinen männlichen Narzismuss gefüttert, klar, welcher Mann / Frau freut sich nicht über einen optisch schönen Partner.

    Geholfen hat mir auch der Strang hier sehr, vor allem Zitronenfalterchen / Narrare und Nina. Danke dafür nochmals.

    Derzeit habe ich eine sehr sympathische Dame als Affäre, die mir sehr gut tut (und nach ihren Aussagen ich ihr ebenso), Sie hat mir einen Weihnachtskalender geschenkt, allerdings nicht mit Schokobömberchen, sondern mit Kärtchen mit Zitaten von weisen Frauen.

    Heute stand drinne:

    Ich wünsche für die Frauen keine Macht über die Männer, aber die Macht über sich selbst.
    (Mary Wollstonecraft, 1759 - 1797 - Frauenrechtlerin)

    Euch alles Gute, flattert, seid bunt, auch ein wenig crazy, kurzum Haut rein meint der Desproges
    "Das Gefühl der Liebe gehört zum Höchsten und Ewigen, das der Menschengeist an sich entdeckt, sie verfügt über die erstaunliche Eigenschaft, unter allen Bedingungen und Prüfungen zu überleben, sie bewahrt sich beständig ihre Anziehungskraft in der Sphäre der Kunst..." - Aus Aitmatows Vorwort von 1987 zu Dshamilja

  10. #11100
    Avatar von Desproges
    Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    164

    AW: Mr. Mc Münchhausen

    Danke Lilli,

    toller song, passt zu uns, oder? :-)

    Grüße, D.
    "Das Gefühl der Liebe gehört zum Höchsten und Ewigen, das der Menschengeist an sich entdeckt, sie verfügt über die erstaunliche Eigenschaft, unter allen Bedingungen und Prüfungen zu überleben, sie bewahrt sich beständig ihre Anziehungskraft in der Sphäre der Kunst..." - Aus Aitmatows Vorwort von 1987 zu Dshamilja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •