+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Avatar von AnnyN
    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    180

    Partner beschatten lassen?

    Hallo Ihr Lieben.
    Meine Frage ist: Hat schon mal jemand einen Detektiv beauftragt oder auf andere Weise seinen Partner beschatten lassen?
    Es wäre schön zu wissen, ob es da schon Erfahrungen gibt.

    Mir ist das gerade mal so durch den Kopf gegangen, da ich langsam erfahren will, was meiner so treibt….
    Da der liebe Herr mich nun schon seit 4 Wochen im Ungewissen lässt. (habe ich schon mal berichtet).

    Danke für die Antworten.
    LG Anny
    Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.

  2. #2
    tristania
    gelöscht

    AW: Partner beschatten lassen?

    Mir ist das gerade mal so durch den Kopf gegangen, da ich langsam erfahren will, was meiner so treibt….
    Da der liebe Herr mich nun schon seit 4 Wochen im Ungewissen lässt. (habe ich schon mal berichtet).
    Welches Resultat erwartest Du Dir von Deinen Aktionen?
    Hast Du schon den Thread "Schnüffeln/Beweise" gelesen?

    Warum bleibst Du in der passiv-aggressiv Opferrolle und machst dem Treiben des Mannes Deinerseits nicht einfach ein Ende?

  3. #3
    Avatar von Elisa80
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    74

    AW: Partner beschatten lassen?

    Zitat Zitat von AnnyN
    Da der liebe Herr mich nun schon seit 4 Wochen im Ungewissen lässt. (habe ich schon mal berichtet).
    Hej, Anny!

    Welcher Thread war das denn...?

  4. #4
    Avatar von AnnyN
    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    180

    AW: Partner beschatten lassen?

    Hallo Elisa,

    danke für das Interesse.

    Der Titel heisst:

    "Er bleibt stumm"
    Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.

  5. #5
    tristania
    gelöscht

    AW: Partner beschatten lassen?

    Also ich habe ihn gelesen und schlage Dir eine andere Lösung dieses Konfliktes vor:

    a) Du packst einen Koffer, wechselst das Schloss aus und sperrst ihn aus der Wohnung aus

    ..............falls das nicht möglich ist................

    b) Du packst einen Koffer und nimmst Dir Asyl bei einer Freundin/Verwandten und stellst Dich tot.


    Wenn er sich nicht nach spätestens 7 Tagen rührt und etwas für die Beziehung tut (nach 20! Jahren), kannst Du diese Partnerschaft ohne schlechtes Gewissen zu den Akten legen.

  6. #6
    Avatar von Welcomeback
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    779

    AW: Partner beschatten lassen?

    Hallo AnnyN!

    Ich habe Deine/Eure Geschichte gelesen und ich kann sogar verstehen, dass Du einen Detektiv engagieren möchtest. Aber bevor Du das Geld zum Fenster raus wirfst, überleg noch einmal genau. Es ist doch klar was Dein Mann treibt,oder?!
    Wenn Du ihm eindeutige Fotos unter die Nase halten möchtest,ok. Aber was wird es bringen?

    By the way, schossen mir beim lesen Deines Beitrages folgende Gedanken durch den Kopf:

    diese Männer die Frauen haben, die im Prinzip genau wissen das ihre Männer Fremdgehen oder es sogar mit ihren Männern besprochen haben und dann vehemment versuchen weiter zu machen wie bisher, versuchen Vertrauen aufzubauen etc. diese Männer müssen sich doch vorkommen wie die Könige.
    Sie haben Mist gebaut, aber ihre Frauen kämpfen um sie wie Löwinen.
    Ich verstehe das einfach nicht Wie kann man um so einen Mann kämpfen der einen von vorne bis hinten ver**** hat???
    Für mich ist das keine Liebe sondern Angst vorm alleine sein, Verlustängste, vielleicht auch gewinnen wollen (nur was??), krampfhaftes festhalten an etwas was einmal war.......

    Ich weiß, jetzt kommt von vielen die Keule, aber ich verstehe es tatsächlich nicht, warum man einen solchen Mann nicht sofor vor die Tür setzt anstatt ihm auch noch das tolle gefühl zu geben - sie kämpft um mich..........
    "Gönne Könne" sagt der Rheinländer...ein gutes Prinzip...und so wahr!!!

  7. #7
    tristania
    gelöscht

    AW: Partner beschatten lassen?

    Ich weiß, jetzt kommt von vielen die Keule, aber ich verstehe es tatsächlich nicht, warum man einen solchen Mann nicht sofor vor die Tür setzt anstatt ihm auch noch das tolle gefühl zu geben - sie kämpft um mich..........
    Nix Keule - ich sehe das ganz genauso (siehe oben)!

  8. #8
    Avatar von Welcomeback
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    779

    AW: Partner beschatten lassen?

    Zitat Zitat von tristania
    Nix Keule - ich sehe das ganz genauso (siehe oben)!
    Stimmt .........

    Bei mir wäre und war es bisher so:

    Vertrauen missbraucht? Beziehung sofort beendet -Punkt-
    Da konnte er kämpfen wie er wollte, ich hätte ihn für kein Geld der Welt zurückgenommen! Ich hätte mich selbst erniedrigt gefühlt und das ist kein Mann der Welt wert!
    "Gönne Könne" sagt der Rheinländer...ein gutes Prinzip...und so wahr!!!

  9. #9
    Korsar
    gelöscht

    AW: Partner beschatten lassen?

    Resozialisierung ja, zweite Chance ja.

    Aber doch nicht für einen Mann! Wo kämen wir denn dann hin?!

  10. #10
    tristania
    gelöscht

    AW: Partner beschatten lassen?

    Resozialisierung ja, zweite Chance ja.
    Ich unterscheide da nicht geschlechtsspezifisch - ich habe auch nicht von Trennung oder ähnlichem gesprochen.
    Mein Rat sollte lediglich die Situation aufbrechen helden.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •