+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11

    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Wenn plötzlich alles anders ist....

    Zitat von Chaoskopf:

    zunächst vielen Dank für deine Antwort. Ich fühle mich so alleine und hab das Gefühl platzen zu müssen, weil ich nicht weiß wohin damit.
    Schreibe hier und am Besten rede mit ihm.

    Erforderlich sind die Essen nicht, ein Bonbon um die Kontakte aufrecht zu halten (sorry da könnt ich kotzen).
    Das gibt es aber!!!!!!! Allerdings sollte er dann auch die Grenze kennen. Die Fotoschickerei würde mich auch irritieren. Vielleicht flirtet er rum, um die Kontakte aufrecht zu erhalten???? Zahlt sich aber meistens nicht aus.


    Die Bilder sind von ehemaligen Kolleginnen, von denen er geschäftlich noch profitiert, wenn es zu einer Zusammenarbeit kommt. Angeblich total unwichtig, interessiert ihn nicht etc.
    Dazu muss ich sagen, bisher hatte ich immer den Eindruck dass ihm Bilder absolut nicht wichtig sind, bestätigt seine Aussage also, macht mich trotzdem wütend.
    Hört sich so ganz o.k. an. Warum wirst du wütend?????

    Bisher kannte ich keine Verlustängste, keine Bindungsangst. Jetzt ist es tatsächlich so. Er hat mit seine Ex wegen mir verlassen, nachdem er anfing sich mit mir zu treffen. Dieser Umstand macht es sooooooooo schwer, ihn zukünftig zu vertrauen, da ich immer damit rechne ausgetauscht zu werden.
    Euer Hin ud Her am Anfang ruft auch solche Ängste auf den Plan, weil du dir nie sicher warst, was da eigentlich läuft. Die Geschichte mit der Ex scheint dich sehr zu beschäftigen. Man kann das aber auch anders sehen: er hat durch dich gemerkt, dass die Ex eben doch nicht die Frau ist, an der er längerfristies Interesse bindet. Das kann eben passieren. Dass dir das dann auch passieren könnte, kann niemand vorhersehen. Das ist eben das Risiko. Vor dem ist aber niemand gefeit, der sich auf eine Beziehung einläßt - mit Ex oder ohne.


    Wir haben mehrmals darüber geredet, meist wird er direkt stinksauer, fühlt sich von mir des Fremdgehens beschuldigt. Überhaupt ist er ein Mensch, der dem Streit generell aus dem Weg geht, diskutiert kaum und sehr ungerne etc.
    Diskutieren ist scheinbar nicht unbedingt Männersache. Grundsätzlich sollte es aber möglich sein Probleme anzusprechen und darüber zu reden.

    Er sagt, ich wäre die Frau bei der er JETZT das Gefühl hat, die Zukunft mit ihr erleben zu wollen.
    Inzwischen kann ich ihm das alles nicht mehr glauben, unsere Beziehung basiert meiner Meinung nach auf einer Lüge, er ist nicht der Mensch den ich glaubte zu kennen.
    Oberflächlich tut er (seit längerem) so einiges, um mich davon zu überzeugen, dass ihm unsere Beziehung ernst ist. Andererseits weiß ich nicht was abgeht, was ich nicht mitbekomme, z.B. Thema Bilder.
    Warum oberflächlich? Vielleicht gibt er sich richtig Mühe?
    Warum sollte eure Beziehung auf einer Lüge aufbauen? Hast du ihn damals gefragt ob er noch einen Freundin hat?Hat er zu dir ganz genau gesagt, dass er Single ist? Ich denke Mal, dass man da auch nicht gleich mit ins Haus fällt, wenn man sich gerade kennenlernt. Und er hat wegen dir mit der Anderen Schluss gemacht.

    Ich weiß wirklich nicht weiter. Mein Kopf sagt: Nie wieder wirst du ihm so bedingungslos glauben und vertrauen können wie zu Anfang. Ich bin angekotzt und traurig.
    Mein Herz sagt ich liebe den Menschen und kann ihn nicht in die Wüste schicken.
    Weißt du, dass du gerade dabei bist eure Beziehung an die Wand zu fahren??????? Entweder du versuchst ihm zu verzeihen und fängst an zu vertrauen oder du gehst. Versuche es doch Mal mit Vertrauen gehen kannst du immer noch.

  2. #12

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    1.533

    AW: Wenn plötzlich alles anders ist....

    Also vielleicht nur meine Meinung aber ein Mann der staendig luegt oder flunkert (oder einfach wichtige Fakten nicht erwaehnt) den wuerde ich sofort verlassen. Und das mit der Unterhose ist fuer mich einfach nur der Gipfel. Also, hat er die nicht selber gesehen? Wollte er, dass Du sie siehst? Es hoert sich an, als ob Du in dem Jahr Beziehung ganz schoen viel Stress und Drama gehabt hast und viel geweint hast. Das hoert sich nicht nach einer guten Beziehung an. Was meinen denn Deine Freunde oder Deine Eltern dazu?

    Wie bekommst Du nebenher noch Deinen Beruf oder Dein Studium auf die Reihe? In Deinem Alter war ich mit so einem Mann zusammen. Ich lernte ihn kennen, da war seine Freundin in Urlaub. Mir sagte er, sie waeren schon eine Weile nicht mehr zusammen. Sie machte dann einen Riesenzauber als sie zurueck war und mir sagte er nur, sie waere eifersuechtig und verrueckt und sie haette schliesslich mit ihm Schluss gemacht. Aber, als meine Zeit mit ihm vorrueber war ging es genau gleich: er betrog mich als ich fuer einen Job zwei Monate in einer anderen Stadt war (ihn aber trotzdem an den WE sehen konnte) und machte mit mir Schluss, als sie schon schwanger war. Stellte mich dann aber auch als die Verrueckte dar die ihn verlassen haette.

    Ich glaube, er hat seine Geschichten halb selber geglaubt.

    Ich wuerde mir jemanden Suchen, der Dir Mut und Selbstbewusstein gibt. Dieser Mann scheint Dich total schwach zu machen.

  3. #13
    lina3004
    gelöscht

    AW: Wenn plötzlich alles anders ist....

    Hallo,

    woher weisst du denn von der Ex, und wie lange kanntet ihr euch schon, als er sich von ihr getrennt hat?
    Was das Unterhöschen betrifft, schliesse ich mich Anne-Kathrin an und frage mich, ob er wollte, dass du sie siehst.
    Was ist aus der Therapie geworden?

    Ich finde auch nicht, dass du dich so anhörst, als wäre die Beziehung gut für dich.
    Es gibt zuviele Auf und Ab´s, auf dieser Grundlage entwickelt sich nicht selten eine gefährliche Dynamik, aus der ein Ausstieg immer schwerer wird.
    Bedingt durch abwechselnden Stress durch (evtl. sogar geschürte) Ängste und den folgenden wunderschönen Höhenflügen entsteht eine Art Sucht.

    Auch ich gebe dir den Rat auf deine innere Stimme zu hören.

    Liebe Grüße,

    Lina

  4. #14
    Lisalou
    gelöscht

    AW: Wenn plötzlich alles anders ist....

    Ich kann dich gut verstehen, liebe TE, ich würde diesem Mann wohl auch nicht mehr vertrauen können.
    Egal, aus welchen Motiven er nicht ehrlich zu dir war, ich finde sowas unmöglich.
    Die Tatsache, dass er dir anfangs einfach mal verschwiegen hat, dass er noch in Beziehung war, geht gar nicht.

    Und die Sache mit dem Höschen... Sorry, aber für wie blöd hält der dich?
    Und dass die Unterhose auf dem Nachttisch lag, schreit ja geradezu danach, dass er wollte, dass du sie siehst...

    Ich frag mich sowieso immer, wenn ich solche Geschichten höre...
    Wieso lassen die Frauen ihre Unterhosen zurück?
    Gehen die dann ohne Höschen wieder nach Hause?
    Oder haben die gar ein Wechselhöschen für alle Fälle in ihrer Handtasche?

  5. #15

    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    6

    AW: Wenn plötzlich alles anders ist....

    Hallo ihr Lieben,

    ich danke euch fuer die Gedanken, die ihr euch um meine Situation gemacht habt.

    Ich merke, dass es mir momentan nicht gut tut mich so intensiv damit zu beschaeftigen und glaube wieder in ein depressives Loch zu fallen. (Hatte vor 2 Jahren mega heftig damit zu kaempfen).

    Melde mich auf jeden Fall wieder in meinem Thread, muss es gerade jedoch von mir wegschieben.

    Ich danke euch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •