+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. #1

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    73

    Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Guten Abend,

    ich lese schon so eine ganze Weile hier in den Strängen mit und habe mich jetzt mal angemeldet, um zu einem persönlichen Thema ein paar neutrale Meinungen zu hören.

    Also..ich will mal versuchen meine Geschichte so kurz wie möglich zusammenzufassen..vor nun gut einem Jahr habe ich nach mehr als 20 Jahren zufällig einen alten Bekannten von früher wiedergetroffen.
    Ich war wie vom Blitz getroffen...habe mir aber zunächst nichts anmerken lassen, weil ich dachte - ohje, der ist sicher verheiratet und hat Familie - also vergiss das ganz schnell.

    Wir haben uns daraufhin etwas später auf FB verlinkt und ein paar nette Emails ausgestauscht, in denen er unter Anderem auch schrieb, daß er sich sehr freut, dass wir uns sozusagen wiedergefunden haben.
    Ich erfuhr, daß er verheiratet war, nun getrennt ist und 2 Kinder hat, die hauptsächlich bei ihm wohnen.

    Irgendwann tauschten wir auch Handynummern aus, er fing an mich öfters anzurufen und wir telefonierten immer sehr nett. Irgendwie habe ich mich dann auch in seine Stimme und seine überhaupt sehr nette Art verliebt...

    Nach einigen Wochen verabredeten wir ein Treffen, bei dem ich mir nicht klar war, ob es denn nun einfach so ein nettes Treffen werden sollte, weil wir uns ja irgendwie von früher kennen, oder ob es doch eher Date Charakter hat...

    Nun denn...ich war jedenfalls vor diesem Treffen so nervös, wie schon seit Jahren nicht mehr - und auch er rief mich mittags vor dem Treffen noch 2x an, um zu fragen, ob es denn nun wirklich dabei bleiben würde und ob er mich irgendwie, irgendwo abholen könne etc.

    Unser Abend verlief dann total schön. Ich denke wir waren beide aufgeregt...haben viel geredet, viel gelacht und uns angestrahlt.
    Seine ersten Worte waren übrigens, dass er ja jetzt auch geschieden wäre und im Lauf des Abends meinte er, er könnte mich ja auch mal in meiner Stadt besuchen.

    Er brachte mich dann noch zu meinem Auto, nahm mich zum Abschied in den Arm, gab mir ein dickes Bussi auf die Backe und meinte, dass der Abend für ihn total schön gewesen wäre.
    Ich sagte ihm, dass es für mich genauso gewesen wäre und es schön wäre, wenn wir das bald wiederholen könnten.

    Nach diesem Abend schickten wir ein paar SMS und mails hin und her aus denen hauptsächlich hervorging, daß wir beide sehr viel aneinander denken uns gerne näher kennenlernen möchten und uns sehr bald wiedersehen wollen...wir telefonierten auch und sagten uns gegenseitig, dass wir so froh sind, uns wieder getroffen zu haben und uns sehr sehr aufs nächste Treffen freuen.

    Beim nächsten Treffen haben wir uns zur Begrüssung gleich umarmt und uns einen Kuss auf den Mund gegeben uns sind dann Hand in Hand spazieren gegangen.

    Ich war zu diesem Zeitpunkt echt total verliebt und nachdem zu urteilen, was er mir schon vorher am Telefon gesagt hatte ging ich davon aus, dass es bei ihm wohl ähnlich ist.

    Bei unserm Spaziergang eröffnete er mir dann plötzlich, daß er noch in einer Beziehung (!) wäre, die aber nicht glücklich sei...

    Das war natürlich für mich erst mal ein Schock und ich konnte gar nicht richtig reagieren, weil ich mich irgendwie überrumpelt gefühlt habe..und damit echt nicht gerechnet hätte.
    Ich fragte, wieso er das nicht gleich gesagt hätte, dann hätte ich mich höchstwahrscheinlich erst gar nicht mit ihm getroffen..
    jedenfalls konnte ich an dem Abend nicht anders...und wir haben trotzdem fast 3 Stunden geknutscht...

    Als wir später wieder an meinem Auto waren, sagte er, dass er mich unbedingt wiedersehen wolle..worauf ich dann sofort meinte, dass ich das unter den Umständen nicht könnte, solange er noch eine Beziehung hat.

    Irgendwie wollte er mich dann beschwichtigen, dass das mit seiner Beziehung sowieso so gut wie beendet wäre etc.

    Hmmm..ich wusste zu dem Zeitpunkt gar nicht wie ich reagieren sollte...da ja auch total verliebt...

    Ich zog mich erst mal komplett zurück und telefonierte mit ihm, wenn er anrief, war aber eher zögerlich was weitere Treffen anging.
    War echt hin und hergerissen...voll im Gefühslchaos....

    Nach ca. 3 Wochen habe ich mich dann doch irgendwie nochmal zu einem Treffen überreden lassen..ich habe ihm dann auch wieder gesagt, daß ich es nicht gut finden würde, was wir machen...und obwohl wir wieder einen schönen Abend hatten, bin ich doch wieder mit einem blöden Gefühl im Bauch nach Hause gefahren.

    Am Liebsten hätte ich ihn aus meinen Gedanken gestrichen, was gar nicht geklappt hat...wir schrieben uns weiter emails, in denen ich immer meinen Standpunkt vertrat, nämlich, dass ich ihn erst treffe, wenn er seine Lage geklärt hat und er, dass er mich gerne wiedersehen möchte....
    Irgendwann 6 Wochen nach dem letzten Treffen rief er mich wieder an und fragte nach einem Treffen..und dann so ca. eine Woche später stimmte ich nochmal zu, dass er mich besucht...
    Unser Abend war wieder sehr schön und endete bei mir...nein..wir haben nicht zusammen geschlafen...aber trotzdem war es sehr intensiv - und schön mit ihm.
    Er wollte mich weiter treffen - natürlich - ohne aber irgendetwas an seiner Situation zu ändern....

    Nach diesem wirklich schönen Abend habe ich ihm dann schweren Herzens endgültig nochmal geschrieben, daß ich ihn nicht mehr treffen kann, weil ich unter den Umständen nicht weiter gehen will, weil das für mich keine Basis ist, da ich keine Affäre mit ihm will...und darauf würde es ja wohl hinauslaufen.
    Ich habe ihm geschrieben, dass ich es total schön mit ihm finde, ich gerne Zeit mit ihm verbringe, ihm gerne nah bin, ihn gerne küsse..dass das Ganze für mich aber einen negativen Beigeschmack hat und ich das so nicht mehr möchte.
    Ich habe ihm auch geschrieben, dass ich mich freuen würde, wenn er sich wieder bei mir melden will, wenn er seine Beziehung geklärt hat und sich wirklich getrennt hat.
    Ihm das zu schreiben war echt sehr schwer für mich und es war eine echte Kopfentscheidung, von der ich aber dachte, dass es auf lange Sicht besser ist....

    Auf diese Mail bekam ich keine Antwort.
    Allerdings bekam ich eine sehr liebe SMS von ihm...in der er schrieb, dass er sehr an mich denkt und mich ganz feste drückt....

    Das Ganze ist jetzt 3 Monate her...und ich schaffe es einfach nicht, NICHT mehr an ihn zu denken.
    Ich dachte die richtige Entscheidung getroffen zu haben...und glaube es auch immer noch...bloss wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf ?
    Ich habe schon alles versucht, aber es klappt nicht. Mein Herz will meinem Kopf nicht folgen....

    Sicher werde ich ihn auch irgendwann wieder sehen...irgendwie tut es mir weh und ich bin denke ich auch sehr enttäuscht...aber ich glaube da wird von mir aus immer etwas sein.

    Ich war in den letzten 3 Monaten öfters kurz davor ihm doch nochmal zu schreiben..obwohl wenn überhaupt von ihm etwas kommen müsste.

    Wenn ich mir das Ganze durchlese, ganz schön blöd von mir da noch auf ein Zeichen zu hoffen - wie lest ihr das ?

  2. #2
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Du hast natürlich das Richtige gemacht.

    Steiger dich nicht rein, stell dir mal vor, was mit dir geschehen wäre: Er angeblich in einer unglücklichen Beziehung hätte sich im schlechtesten Fall ein bisschen mit dir vergnügt, und im besten Fall hätte er dich zu seiner Geliebten gemacht.

    So etwas willst du doch gar nicht.

    Und was ist das für ein Kerl, der sich munter in einer "unglücklichen" Beziehung trollt, aber nicht bereit ist, diese zu beenden, um mit dir was Neues zu probieren.

    Was mutet der holde Traumprinz seiner Prinzessin nur zu? Er verbleibt bei der bösen Königin. Irgendwas stimmt da nicht.

  3. #3
    Avatar von sardinien07
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    778

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Liebe Atlantik2013,

    ich lese das hier gerade und glaube ich lese meine Geschichte
    Das was DANU schreibt, kann ich nur unterschreiben.
    Du hast das Richtige getan.
    Irgendwann kannst Du ihn vergessen und über diese Episode lachen
    „Wenn Du die Welt verändern willst, fange bei dem Menschen an, den Du jeden Morgen im Spiegel anguckst“

  4. #4
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    14.849

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    What a Weichei.

    Komm, so einer ist doch nicht deine Liga! Du hast doch was Besseres verdient!
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  5. #5

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    sein verhalten war ein intelligenztest. ergebnis, du warst nicht doof genug für seine lustnähe.

    sei so gescheit,überlasse ihn seinem niveau.
    lg
    legrain

  6. #6
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.643

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    was wäre die alternative?

    du kontaktierst ihn, ihr kommt wieder zusammen. es ergeben sich schäferstündchen, die bei dir einen schalen nachgeschmack hinterlassen.

    das folgende ist nicht böse gemeint:

    du bist zur zeit im entzug. wenn du das hinter dir hast, dir darüber im klaren bist- was mit dir passiert wenn du deinen sehnsüchten nachgibst, nämlich dass du "angefixt" wieder an ihm hängst- vielleicht hilft dir das ein wenig diese zur zeit harte zeit zu überstehen.

    du hast für dich einen standard gesetzt: du willst keine affäre sein.

    verkaufe dich bitte nicht unter wert.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  7. #7
    Igraine12
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Hallo

    deine Entscheidung war richtig m.M.n.

    Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten.

    1. Es gibt diese andere Beziehung.

    Warum bleibt er in einer angeblich so unglücklichen Beziehung? Wenn er so verliebt in dich ist/war, wie es den Anschein hatte, dann hätte er diese doch beenden können und mit dir etwas Neues beginnen können.

    2. Es gibt diese unglückliche Beziehung nicht, er hat nur davon gesprochen. Wenn dem so sein sollte, warum erzählt er so Schwachfug? Um dich auf Distanz zu halten, dir keine Hoffnung auf was Festes zu machen.

    Ergebnis ist immer dasselbe: Er will keine echte Partnerschaft mit dir, keine ehrliche Beziehung.

    Da du diese aber möchtest, war deine Entscheidung die einzig Richtige. Du bist etwas wert und für eine Affäre nicht zu haben.
    Das hast du ihm nun deutlich geschrieben. Dein mail kommt bei mir sehr offen und ehrlich aber auch Standard setzend an. UND DAS FINDE ICH SEHR GUT.

    Er hätte daraufhin "Nägel mit Köpfen" machen können. Wäre ihm an dir so viel gelegen gewesen, hätte er dies gemacht. Hat er aber nicht. Seither keine Antwort. Dieses Nicht-Antworten IST seine Antwort.
    ER WILL NICHT und es gibt nichts, was tu tun kannst, um dies zu ändern.

    Die nette sms sehe ich als Versuch, dich nochmal anzukochen und zu schauen "was rein geht" bei dir.

    Das Beste, was du tun kannst ist: Vergiss ihn. Sei gut zu dir, triff dich mit Freunden, date und vergiss ihn.

    Alles Liebe, Igraine

  8. #8

    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    13.088

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Atlantik2013 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir das Ganze durchlese, ganz schön blöd von mir da noch auf ein Zeichen zu hoffen - wie lest ihr das ?
    Stell dir doch mal vor ihr kämt zusammen, und während du mit ihm eine Beziehung hast treibt er solche Spielchen mit einer anderen.

    Findest du das wirklich toll??? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso man so einen Mann haben will.
    Ich will überhaupt lauter Unmögliches;
    aber lieber will ich das wollen, als mich im Möglichen schön zurechtzulegen.

    Fanny Gräfin zu Reventlow

  9. #9
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.440

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Du hättest dir natürlich das Leiden jetzt sparen können, wenn du gleich den Kontakt abgebrochen hättest als er dir von seiner Beziehung erzählte....


    Es steht ihm ja jetzt frei sich zu trennen und dann wieder bei dir zu melden - wenn er das denn will!!

    Kopf hoch!!

    Aufstehen - Krone richten - weitergehen!!
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  10. #10

    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    3.794

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Atlantik2013 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir das Ganze durchlese, ganz schön blöd von mir da noch auf ein Zeichen zu hoffen - wie lest ihr das ?
    ich finde es ganz verständlich, dass du gern ein zeichen von ihm hättest - denn du hast dich ja verliebt.

    allerdings ist wohl eher unrealistisch, dass du eine nachricht erhalten wirst, denn du hast ihn vor die entscheidung gestellt und ihm gezeigt, dass du dich nicht für eine affäre hergeben wirst.

    dadurch, dass er sich nicht mehr meldet zeigt er dir, dass er kein interesse an einer verbindlichen beziehung mit dir hat. und du kannst dich wirklich für deine konsequenz beglückwünschen und ihn jetzt abhaken, weil du dich nicht nach ihm, sondern eigentlich nach einer richtigen beziehung sehnst.
    Never regret anything. At one time it was exactly what you wanted.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •