+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66
  1. #31
    shadow...
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Ceress Beitrag anzeigen
    Doch ich finde es völlig okay, dass die TE ihm sagt, unter welchen Umständen sie bereit wäre, sich auf eine Beziehung mit ihm einzulassen.
    Von mir aus kann sie das ja tun.

    Aber sie wird im gleichen Atemzug auch was erwarten und sich erhoffen.

    Und mglw. enttäuscht werden.

  2. #32
    Atlantik2013
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Ich seh das auch so wie Ceress...wenn er diese Einstellung nicht versteht, passen wir sowieso nicht zusammen.

  3. #33

    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    222

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Atlantik2013 Beitrag anzeigen
    Irgendwie wollte er mich dann beschwichtigen, dass das mit seiner Beziehung sowieso so gut wie beendet wäre etc.
    Diesen Worten sind ja leider keine Taten gefolgt.
    Ich denke es ist gut, dass du ihm klar gesagt hast, wie für dich eine Beziehung mit ihm möglich wäre.
    Die Entscheidung lag bei ihm.
    Das ist für dich einerseits bitter, aber so hast du Gewissheit und ein möglicherweise längeres Leiden verkürzt.
    Ich wünsche dir, dass du ihn bald vergessen hast und im nachhinein vielleicht auch froh bist, dich nicht auf diesen Mann einglassen zu haben.

  4. #34
    shadow...
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Atlantik2013 Beitrag anzeigen
    Ich seh das auch so wie Ceress...wenn er diese Einstellung nicht versteht, passen wir sowieso nicht zusammen.
    Dein Problem ist nur, Du hast diese Entscheidung (vll aus Trotz) mit Deinem Kopf getroffen (weil Du Angst hast und Dich schützen willst).

    Und Kopfentscheidungen haben ausgerechnet langes Leiden zur Folge, auch wenn Ceress meint, Du hättest es damit verkürzt.

    Versuche Deine Leidenschaft für ihn von innen her zu vertreiben, aber nicht als ein Befehl Deiner Gedanken.
    Du schreibst es ja selber:
    Zitat Zitat von Atlantik2013 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon alles versucht, aber es klappt nicht. Mein Herz will meinem Kopf nicht folgen....
    Deswegen sei nicht hart, zwing Dich zu nichts, sei weich und nachgiebig mit Dir. So kommst Du Dir selbst am besten auf die Schliche.

  5. #35

    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    1.750

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    liebe TE
    du fragst,wie du dich verhalten solltest, wenn er doch noch bei dir nachfragen wuerde,

    kurz gesagt, tue dir das nicht an,
    du hast das schlimmste hinter dir, was glaubst du, wie du erst leiden wuerdest nachdem du eine beziehung mit ihm hattest und er dann wieder und zur naechsten entschwindet und die vorzeichen dafuer sind da

    warum kannst du nicht bei deiner entscheidung bleiben und ueberlegst trotz alledem, was waere wenn....

    egal ob in 2 wochen oder 2 jahren ankommt, nummer eins warst du nicht auf seiner hitliste


    ich bin sicher, wenn du schon spuerst, dass etwas nicht gut fuer dich ist, entgeht dir bestenfall eine menge leid

  6. #36
    shadow...
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von bifr Beitrag anzeigen
    egal ob in 2 wochen oder 2 jahren ankommt, nummer eins warst du nicht auf seiner hitliste
    Stimmt.

    Allerdings war sie auch nicht bereit dazu weder sich selbst noch ihm eine Chance geben zu können, eine Nr. 1 zu werden.

    Ist vll. nicht gerade das ihre Tragödie? Weil schon vorher etwas sterben musste noch bevor es überhaupt eine Chance zum Leben bekam? Weil aus der Angst heraus und schlechten Erfahrungen Vermeidung besser erscheint als sich auf das Leben mit all seinen Facetten einzulassen?

    Und sollte man sich nicht besser davor hüten, Menschen in eine Schublade zu packen?
    Geändert von shadow... (30.12.2012 um 16:14 Uhr)

  7. #37
    sardinien07
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Hallo Atlantik,

    ich wollte hier mal kurz schreiben, weil sich Deine Geschichte wirklich zum verwechseln ähnlich anhört wie meine !!! - Wahnsinn..kennen wir den gleichen Mann ??

    Jedenfalls hat sich meiner nach 4 Monaten jetzt bei mir gemeldet - per sms - er hat sich getrennt vor einiger Zeit und fragt, ob wir uns vielleicht wieder sehen können.

    Ich muss sagen, ich war total platt...und habe nach 11/2 Tagen geantwortet..unter Anderem mit einem "Ja, vielleicht !???"
    Bekam von ihm dann noch eine Neujahrs SMS, auf die ich auch nett geantwortet habe und zum Schluss schrieb "bis bald im neuen Jahr !" - seitdem..nichts.

    Was ich damit sagen will...einerseits wäre ich sehr neugierig ihn wiederzusehen, andererseits habe ich schon wieder im Gefühl, dass es genauso weitergehen würde wie vorher.

    Ich bin auch der Meinung, ich war auf seiner Liste wohl nie die Nummer 1 und daher habe ich nun für mich beschlossen - sollte er sich dann doch wieder mit einem konkreten Vorschlag melden - ihn nicht mehr zu sehen.

    Ich habe das Gefühl, es würde mir nicht gut tun.

    Aber letztendlich muss wohl Jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit einer solchen Situation umgehen würde.

  8. #38
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von sardinien07 Beitrag anzeigen
    Hallo Atlantik,

    ich wollte hier mal kurz schreiben, weil sich Deine Geschichte wirklich zum verwechseln ähnlich anhört wie meine !!! - Wahnsinn..kennen wir den gleichen Mann ??

    Jedenfalls hat sich meiner nach 4 Monaten jetzt bei mir gemeldet - per sms - er hat sich getrennt vor einiger Zeit und fragt, ob wir uns vielleicht wieder sehen können.

    Ich muss sagen, ich war total platt...und habe nach 11/2 Tagen geantwortet..unter Anderem mit einem "Ja, vielleicht !???"
    Bekam von ihm dann noch eine Neujahrs SMS, auf die ich auch nett geantwortet habe und zum Schluss schrieb "bis bald im neuen Jahr !" - seitdem..nichts.

    Was ich damit sagen will...einerseits wäre ich sehr neugierig ihn wiederzusehen, andererseits habe ich schon wieder im Gefühl, dass es genauso weitergehen würde wie vorher.

    Ich bin auch der Meinung, ich war auf seiner Liste wohl nie die Nummer 1 und daher habe ich nun für mich beschlossen - sollte er sich dann doch wieder mit einem konkreten Vorschlag melden - ihn nicht mehr zu sehen.

    Ich habe das Gefühl, es würde mir nicht gut tun.

    Aber letztendlich muss wohl Jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit einer solchen Situation umgehen würde.
    Läuft ja bei dir wie gehabt.

    Obwohl er getrennt ist und sich offen mit dir treffen könnte, tut er es wieder nicht. Der will sich doch nur ein paar Optionen offen halten.

  9. #39
    Avatar von Internetmaus
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    368

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von shadow... Beitrag anzeigen
    Stimmt.

    Allerdings war sie auch nicht bereit dazu weder sich selbst noch ihm eine Chance geben zu können, eine Nr. 1 zu werden.

    Ist vll. nicht gerade das ihre Tragödie? Weil schon vorher etwas sterben musste noch bevor es überhaupt eine Chance zum Leben bekam? Weil aus der Angst heraus und schlechten Erfahrungen Vermeidung besser erscheint als sich auf das Leben mit all seinen Facetten einzulassen?

    Und sollte man sich nicht besser davor hüten, Menschen in eine Schublade zu packen?
    Ich sage es in diesem Kreise nur ungern,sehe es aber ähnlich... Denn kein Mensch (Mann) ist wie der andere...
    In einer aufkeimenden Beziehung zwischen Mann und Frau ist alles drin...
    Wer von uns könnte über den Herrn urteilen? Und - auch Bauchentscheidungen können uns gut tun ohne katastrophale Folgen.
    Wie das Ganze ausgegangen WÄRE, wenn Atlantik auf ihn eingegangen wäre unter den gegebenen Umständen, das weiß niemand.
    Aber das ist nur meine persönliche Meinung...
    Alles Liebe für Dich, Atlantik!
    Essie (1999 2013) für immer in meinem Herzen

  10. #40
    shadow...
    gelöscht

    AW: Wollte keine Affäre sein und leide jetzt unter dem Kontaktabbruch...

    Hallo sardinien,

    ich muß jetzt doch was zu Deiner Post sagen.

    Keine Ahnung inwiefern sich Eure beiden Geschichten ähneln...

    Du schreibst Deiner hat seine Beziehung beendet und sich jetzt erst wieder nach 4 Monaten bei Dir gemeldet. Ihr beide hattet, wenn ich das richtig verstehe, eine Vergangenheit. (die TE hatte mit ihrem übrigens keine).

    Das in Deinem Fall entscheidende ist m.E. WARUM hattet ihr beide eine längere Pause, warum verlief das mit Euch im Sand? Und letztlich WARUM meldet er sich jetzt wieder bei Dir?

    Da Du schreibst
    Zitat Zitat von sardinien07 Beitrag anzeigen
    ...einerseits wäre ich sehr neugierig ihn wiederzusehen, andererseits habe ich schon wieder im Gefühl, dass es genauso weitergehen würde wie vorher.

    Ich bin auch der Meinung, ich war auf seiner Liste wohl nie die Nummer 1 und daher habe ich nun für mich beschlossen - sollte er sich dann doch wieder mit einem konkreten Vorschlag melden - ihn nicht mehr zu sehen.
    lässt in mir den leisen Verdacht aufkommen, dass Du immer schon nie die Priorität in seinem Leben warst. Warum glaubtest Du, sollte sich das nun schlagartig geändert haben?

    Ganz wichtig ist, wie ich denke, Sensibilität, das Gespür dafür, Wichtiges zu erkennen, nämlich ob man einem Traum, einem Ideal hinterher rennt. Ob man Wünsche in sich trägt, die er nicht zu erfüllen vermag. Du kennst ihn doch. Du weißt, dass er Dir schon einmal nicht gut getan hat, weil Du in ihm nicht das auslösen und sein Herz in Flammen setzen konntest.

    Du schreibst, Du hast das Gefühl, er würde Dir nicht gut tun. Und hier denke ich, solltest Du auf Dein Gefühl hören.

    Ich bin im übrigen auch viel zu feinfühlig, zu empfindsam, als dass ich mir erneutes Leid oder Enttäuschung bei ein und demselben nochmal freiwillig antun würde. Ich denke, erst wenn man wirklich intensiv (er)lebt und empfunden hat, finden sich Wege, die die Auflösung des inneren Konflikts fördern.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •