+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49
  1. #11
    Avatar von Pacifique
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    5.338

    AW: Will ich zuviel?

    Vielleicht solltest du so herangehen: warum bist du damals nicht bei deinem Exex geblieben ? Das muss doch Gründe gehabt haben ?

  2. #12
    Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    9.698

    AW: Will ich zuviel?

    Willichzuviel, so eine Geschichte ähnlich der Deinen hatten wir hier letztens schon einmal.

    Ich kopier hier einfach mal meine damalige Antwort und änder nur die "Namen":

    Ich würde mich zwei, drei Dinge fragen.

    Ist es mir das wert, wegen Bauchkribbeln/Annahme, dass sonst verpasste Chance/reiner Neugier eine "an sich befriedigende" Beziehung aufs Spiel zu setzen? Aufs Spiel setzen ist vielleicht zu hoch gegriffen, aber Dir ist ja selbst bewusst, dass Du mit dem Feuer spielst.

    Muss es wirklich sein, eine alte Geschichte "nach oben" zu holen? Ist sie nicht besser in der Vergangenheit aufgehoben? Was versprichst Du Dir davon neben oben erwähntem? Ist da kein richtiger Abschluss erfolgt? Den kann man m.E. sowieso nicht nachholen. Kannst Du den Ex nicht wie ein Päckchen alter Liebesbriefe betrachten? Hübsch verschnürt, liebevoll manchmal betrachtet, aber unzweifelhaft hatte es damals seine Zeit. Und obwohl manche Sachen aufgewärmt sehr gut schmecken, muss man alles machen, was machbar ist? Eine schöne Erinnerung könnte danach auch platzen wie ein Luftballon und zurück behält man ein labbriges Gefühl.


    Dann die letzte Frage: wie würde ich mich fühlen, wenn mein gegenwärtiger Partner, mit dem doch alles stimmt, meine Gedanken hätte? Wenn da aus der Vergangenheit plötzlich jemand auftauchen würde, der die Partnerin hätte sein können.

    Letztendlich würde ich mich fragen, was mir an der bestehenden Beziehung fehlt. Ist es vielleicht so ein Gefühl wie "das Leben ist ein großer ruhiger Fluss"? Zeit für ein paar Wellen? Aber nicht durch reinspringende Dritte.
    Für die Liebe und das Einrichten von Wohnungen gilt die Weisheit: Man gewöhnt sich an alles.

    Tillmann Prüfer

  3. #13
    Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    12.680

    AW: Will ich zuviel?

    Zitat Zitat von willichzuviel Beitrag anzeigen
    Er ist ebenfalls verheiratet und möchte nun gerne eine Affäre mit mir beginnen (wir wohnen weiter auseinander, wir haben seither nur per mail oder Telefon Kontakt, es ist bisher nichts passiert). Seine Frau weiß das er sich wieder in mich verliebt hat-sie führen aber sowas wie eine offene Beziehung.
    wie stellst du dir logistisch eine affaire vor?
    wie erklärst du deinem mann wo du bist, wenn du dich mit deinem ex triffst?
    wo wollt ihr euch treffen?

    du riskierst eine menge, wenn du die affaire eingehst. aber du bist ja alt genug und dir über die folgen im klaren
    Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Wer sich über Kritik ärgert gibt zu, dass sie berechtigt war.

  4. #14
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.446

    AW: Will ich zuviel?

    Zitat Zitat von willichzuviel Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten. Wahrscheinlich habt ihr recht. Aber gibt es nicht auch Parallelität von Gefühlen? Für mich fühlt es sich nicht nach "Entweder oder" an. Und : Nein mein Mann hat das wohl nicht verdient. Sicher nicht.

    Aber müsste er es denn wissen?

    Mangelnde Reife...hui da muss ich drüber nachdenken.

    Seine Ehe geht daran nicht kaputt-sie glauben beide nicht an Monogamie-hatten schon öfter andere Partner.

    Ich weiß das hört sich alles sehr seltsam an-aber es ist doch auch nicht alles Leben nur schwarz-weiss und klar.

    Ich bin so schrecklich durcheinander...
    So seltsam finde ich das nicht. Nicht dass du nun planst eine Affaire mit deinem Ex zu beginnen, sondern dass dir ein anderer Mann "in die Quere" kommt. Zehn Jahre Ehe, alles gut, alles normal, alles Alltag. Keine besonderen Höhen keine besonderen Tiefen - oder?

    Und nun der Ex - du warst nie ganz sicher, ihr habt es öfter versucht, es ging nie gut - so ein wenig Aufregung fehlt dir vielleicht gerade - frag dich warum? Bad boys sind nur eine Zeitlang witzig. Du riskierst viel mehr als er....
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  5. #15

    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    19

    AW: Will ich zuviel?

    Ich tendiere da auch drauf dass der andere doch etwas hat was dir beim Mann fehlt... vielleicht nur Abenteuer dass verbotene... kannst du alles auch mit deinem Mann haben.

    Nee so was würde ich nicht aufwärmen.. Die Erinnerungen daran behalten... alles andere zerstört nur.

  6. #16
    JCL
    gelöscht

    AW: Will ich zuviel?

    Liebe willichzuviel!

    Weisst Du, was ich an Deiner Stelle tun würde? Warten.

    Du bist jetzt momentan in einem Hormonrausch, das vernebelt die Sinne.

    Gib Dir einige Monate Zeit, in der Du jeden Kontakt vermeidest, dann sind die Hormone wieder weg und Du wirst entweder froh sein, es nicht getan zu haben oder Du siehst klarer, welche Ursachen diese Gefühlsausbrüche hatten.

    LG JCL

  7. #17
    Nemesis59
    gelöscht

    AW: Will ich zuviel?

    So eine Begegnung mit einem Ex hatte ich auch mal.....er machte mir ebenso so ein "Angebot". Weißt was ich darauf gemacht habe ? Ich habe ihm eine geknallt ! Für meinen Geschmack ist SO einer nämlich ein eingebildetes Ar...och, der es nötig hat auf solche Art Bestätigung zu kriegen bzw. ich sehe sowas durchaus als Demütigung einer Frau gegenüber !

    Vielleicht felht dem Typ auch der nötige Respekt und die TE fliegt auch noch auf sowas

    Das ist meine etwas andere Sicht dazu.

    Willichzuviel - du solltest dich genau dran erinnern was mit dem damals gelaufen ist, denn es kann nicht schön gewesen sein.Und stell dir bitte auch mal die Frage wieso du "springst" wenn so ein A. pfeift....

    Ansonsten kann ich nur sagen nimm vor solchen Typen reißaus, solche respektieren eine Frau nicht.

  8. #18
    Agentin007
    gelöscht

    AW: Will ich zuviel?

    Also, frau passiert es doch immer wieder, daß sie einen waaaahnsinnig interessanten Kerl trifft. Und dann dieses Kribbeln...


    Ein halbes Jahr später stellt frau dann fest: Den Ar**** kannste knicken - Gott sei Dank sitzt der nicht zu Hause bei mir auf meinem roten Rolf Benz-Ledersofa ;-)))

    Ich würde ich mich zurück ziehen. Das Spiel mit dem Feuer sein lassen.
    Die Entfernung zwischen euch tut doch ein Übriges - geradezu ein Segen!
    Ob das Ex-Würstchen nun tatsächlich eine offene Beziehung führt, sei dahin gestellt. Viele "Ex-Würstchen" behaupten das :-)))

    Was mir dazu sonst noch einfällt:Was du nicht willst, das
    MANN dir tut, das füg auch keinem andern zu.

  9. #19
    Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    12.680

    AW: Will ich zuviel?

    Zitat Zitat von Agentin007 Beitrag anzeigen
    Also, frau passiert es doch immer wieder, daß sie einen waaaahnsinnig interessanten Kerl trifft. Und dann dieses Kribbeln...
    ich merke mal wieder, dass ich offenbar keine frau bin

    Ob das Ex-Würstchen nun tatsächlich eine offene Beziehung führt, sei dahin gestellt. Viele "Ex-Würstchen" behaupten das :-)))
    ex-würstchen? das ex-würstchen?
    wieso so abwertend?
    Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Wer sich über Kritik ärgert gibt zu, dass sie berechtigt war.

  10. #20
    Agentin007
    gelöscht

    AW: Will ich zuviel?

    Zunächst einmal: Wenn sie für ihn so toll ist/war, und er für sie so toll ist/war, warum sind sie nicht zusammen geblieben?

    Ich reagiere abwertend auf Menschen, die als Brandstifter fungieren. Als Brandstifter deshalb, weil sie selbst - aus welchen Gründen auch immer - Nichts zu verlieren haben (scheinbar!).

    Wenn das Ex-Würstchen mit seiner Angetrauten so gerne durcheinanderpoppen, dann sollen sie doch in den Club...

    Würde ein Mann sich wie die TE auslassen, wäre der Aufschrei in der Community gross...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •