+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    11

    Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Hallo liebe Leute,

    ich bin als Schreiberin neu hier, habe bisher nur Beiträge gelesen. Nun weiß ich selbst nicht mehr weiter.

    Ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind Anfang/Mitte 40. Ich habe eine 11jährige Tochter aus erster Ehe.

    Im Februar 2012 eskalierte unsere Krise. Wir hatten uns vorher oft gestritten, ich war unzufrieden ohne zu wissen warum usw. Bei einem Streit kam ed dann zum großen Knall. Ich bat ihn daraufhin, in den Keller unseres gemeinsamen Hauses zu ziehen (Art Einliegerwohnung), da ich nicht mehr neben ihm im Bett liegen wollte.
    Wir sprachen ewig lange nicht miteinander. Wir wussten beide nicht, ob nun Schluss ist oder nicht. In der Zeit begann er, sich mit einer anderen Frau zu treffen. Davon erfuhr ich, indem ich in seinen Sachen wühlte und Fotos und Postkarten mit "Ich hab dich lieb"etc fand. Er zog sich immer mehr von mir zurück, ich kämpfte nun um den Erhalt unsrer Beziehung. Er sagte immer, er wisse nicht, was er tun sollte, könnte keine Entscheidung treffen etc. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Anderen und dachte, sein Gezauder hinge nur mit uns zusammen! Ich wollte ihn einfach nicht verlieren. Wir haben Haus und Hund zusammen und meine Töchter würde zum zweiten Mal ihr Zuhause verlieren.
    Im Mai konfrontierte ich ihn dann mit meinem Wissen über die Andere. Er sagte dies sei aus der Verzweiflung heraus entstanden, er hätte jemandem zum Reden gebraucht und es seien nur Gespräche gewesen. Sein Handy hütete er in dieser Zeit wie seinen Augapfel. Es war entweder bei ihm oder ausgeschaltet.
    Es kam dann zur Trennung von meiner Seite. Daraufhin versuchte er nach einigen Wochen, mich zurücjk zu gewinnen. Ein schreckliches Hin und Her, dass sich bis Anfang August zog! Worher wusste ich nicht, ob ich das Verzeihen kann, dass er in unseren schwersten Momenten zu einer anderen Frau läuft, anstatt es mit mir zu klären.
    Wir besprachen den Neuanfang im August unter folgenden Bedingungen: er löscht ihre Handy-Nr. aus seinem Telefon und hat keinen Kontakt mehr. Ich sagte ihm, dass es endgültig vorbei wäre, hätte er jemals wieder Kontakt mit ihr. Er leugnete übrigens die ganze Zeit, mit ihr geschlafen zu haben. Ich glaube dies nicht, denn er hat bei ihr gewohnt...
    Nun ist der Fall eingetrten: es lief besser als vorher in unsrer Beziehung, das heben wir beide gefühlt und gesagt. Da ich ein Kontrollfreak bin und mein Vertrauen noch nicht wieder hergestellt, sehe in ab und zu in sein Handy. Er hat ihr im Oktober eine sms geschickt! Dies stellte ich erst gestern fest. Damit konfrontiert sagte er mir, sie hätte ihn nur etwas gefragt (ob er was von ihr mitgenommen hätte) und er hätte nur geantwortet. Auf meine Frage, warum er mir dies nicht erzählt hätte, kam die Antwort: weil ich dann genauso reagiert hätte wie jetzt: eifersüchtig. Bin ich bescheuert oder was? Er schwört mir seine Liebe und sagt, dass es mich nie mehr missen will und dann soetwas. Er fragte mich dann, was ich nun tun würde und ich antwortete, das läge auf der Hand. Trennung.
    Ich komme mir belogen und betrogen vor, mein Vertrauen wurde missbraucht. Trotzdem wollte ich nie eine Trennung und will sie eigentlich auch jetzt nicht. Ich erkenne mich selbst nicht wieder, denn normalerweise bin ich eher tough und stringent. Ich weiß wirklich nicht weiter.
    Über Kommentare dazu wäre ich froh. Es ist sehr verworren....

  2. #2
    Schneechen
    gelöscht

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Ich finde das ehrlich gesagt, nicht so schlimm. Du kennst ja den Inhalt der SMS, wenn der das bestätigt, was er gesagt hat, sollte es damit gut sein. Gelöscht hat er sie dann ja wochenlang nicht, also scheint da ja nicht noch mehr zu sein. Und wenn ich es richtig verstehe, hat er dich ja nicht gezielt hintergangen, als ihr richtig zusammen wart?

  3. #3

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    11

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Danke für die Antwort! Ich kenne den Inhalt der sms nicht, denn ich habe es nur in den Sendeberichten gesehen! Er behauptet auch, mich nicht betrogen zu haben, denn als er sich mit ihr traf waren wir für ihn "nicht richtig" zusammen. Mein Problem ist, dass ich das Bild der anderen Frau nicht aus dem Kopf bekomme und die Tatsache, was er mit ihr gemacht hat (körperlich und emotional). Weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Braucht es einfach nur mehr Zeit? Außerdem finde ich es sehr schwierig ohne Vertrauen....

  4. #4
    Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    7.290

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Ich komme mir belogen und betrogen vor, mein Vertrauen wurde missbraucht.
    Das darf er auch, Du hast mehrfach geschnüffelt, spioniert und versuchst die Situation und hin zu kontrollieren.


    Wir hatten uns vorher oft gestritten, ich war unzufrieden ohne zu wissen warum usw. Bei einem Streit kam ed dann zum großen Knall. Ich bat ihn daraufhin, in den Keller unseres gemeinsamen Hauses zu ziehen (Art Einliegerwohnung), da ich nicht mehr neben ihm im Bett liegen wollte.
    Dafür hat es Ursachen und Gründe gegeben - daran habt Ihr beide nicht gearbeitet. Warum?

    Wir besprachen den Neuanfang im August unter folgenden Bedingungen: er löscht ihre Handy-Nr. aus seinem Telefon und hat keinen Kontakt mehr. Ich sagte ihm, dass es endgültig vorbei wäre, hätte er jemals wieder Kontakt mit ihr. Er leugnete übrigens die ganze Zeit, mit ihr geschlafen zu haben. Ich glaube dies nicht, denn er hat bei ihr gewohnt...
    Das klingt für mich nicht nach einer soliden Basis für eine vertrauensvolle Partnerschaft - von beiden Seiten.

  5. #5
    Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    7.290

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Zitat Zitat von Cara29 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort! Ich kenne den Inhalt der sms nicht, denn ich habe es nur in den Sendeberichten gesehen! Er behauptet auch, mich nicht betrogen zu haben, denn als er sich mit ihr traf waren wir für ihn "nicht richtig" zusammen. Mein Problem ist, dass ich das Bild der anderen Frau nicht aus dem Kopf bekomme und die Tatsache, was er mit ihr gemacht hat (körperlich und emotional). Weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Braucht es einfach nur mehr Zeit? Außerdem finde ich es sehr schwierig ohne Vertrauen....

    Ich glaube nicht, da Du ihm überhaupt vertrauen willst.
    Seine Argumentation finde ich logisch und Du warst Dir auch nicht sicher, mit ihm zusammen zu sein.

    Da darf er aus meiner Sicht tun und lassen, was er will. Da kann es auch vorkommen, daß ein anderer Mensch wichtig wird.

    Du machst nicht den Eindruck, daß Du das irgendwie gedanklich bearbeiten wolltest und er wollte von sich aus nicht mit Macht drüber sprechen.

    Das wäre aber absolut essentiell (gewesen), um einen Neuanfang zu starten.

  6. #6

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    11

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Das Problem ist, dass er von sich aus nie etwas zugegeben hat. Erst dann, als die Beweise nicht mehr abzusteiten waren. Wie kommst du darauf, dass ich dies gedanklich nicht bearbeiten wollte? Ich tue seit Monaten nichts anderes. Ich verlange Ehrlichkeit und Offenheit, doch die kann oder will er mir anscheinend nicht geben. Ich denke zur Zeit auch, dass wir keine Basis für eine vertrauensvolle Beziehung haben. Vertrauen entsteht nicht nur durch den Willen dazu!

  7. #7
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.650

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    will er denn die beziehung zu dir überhaupt weiterführen?

    4 jahre streit und dann ein hin-und-her inkl. handy-schnüffeln und im keller schlafen.

    das wäre mir zuviel.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  8. #8

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    11

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Ja, er will die Beziehung weiterführen. Und es waren ja nicht 4 Jahre Streit! Wir hatten sehr viele schöne, intensive Zeiten, denken gleich über viele wichtige Dinge, haben viele gemeinsame Interessen und super Sex... Aber das ist alles nix ohne Vertrauen. Und das Schnüffeln ist natürlich mies, das weiß ich auch. Doch wenn einmal Misstrauen aufkommt, frisst es einen auf...

  9. #9
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.650

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    verzeiht er dir denn dein schnüffeln?

    hat er vertrauen in dich?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  10. #10

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    11

    AW: Ich weiß nicht, ob ich Affäre verzeihen kann

    Darüber (ob er mir mein Schnüffeln verzeiht) haben wir nie gesprochen. Er selbst hat auch bei mir geschnüffelt...
    Klingt nicht nach einer guten Basis, was?

    Ich habe schon mehr als einmal gedacht: hätte ich nicht geschnüffelt, hätte ich von allem nie erfahren.... Aber ob das besser gewesen wäre?
    Manchmal habe ich das Gefühl, wir können weder miteinander noch ohne einander...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •