+ Antworten
Seite 6 von 55 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 543

Thema: Gewissen ...

  1. #51
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.355

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen
    Müsste sie, als nunmehr selbst gekürte Tugendwächterin, sich dann sich nicht eher selbst steinigen?
    Nee, das ist Quatsch - nur, wer aus Fehlern nicht lernt...
    Alles Liebe

    C.

    "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt"
    Kant.


  2. #52
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.545

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von walkabout Beitrag anzeigen

    In meinen Augen handelt "Gewissenmeldetsich.." keinesfalls, wie oben angedeutet , aufgrund von Doppelmoral, sondern versucht aufgrund ihres Anstandes zu einer guten Lösung der Situation beizutragen.
    eine gute lösung? nun, dann können wir mal darüber nachdenken wer was als gute lösung bezeichnen würde.

    der ehefrau etwas stecken- aber dabei selbst im dunkeln bleiben wollen- das ist doppelmoral.

    wenn dann sollte frau auch dazu stehen- wenn ihre reue ernstgenommen werden möchte.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  3. #53
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.545

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen
    Müsste sie, als nunmehr selbst gekürte Tugendwächterin, sich dann sich nicht eher selbst steinigen?
    ja. zumindest bevor sie die ehefrau belästigt- sich auch mit an den pranger stellen
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  4. #54

    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    157

    AW: Gewissen ...

    So liebe TE,

    also im Süddeutschen sagt man regional: "Des hett ä Gschmäckle".

    Das bedeutet, dass deinen Überlegungen bezüglich Screenshot oder anderen Enthüllungen das Odeur "Misthaufen" anhängt.

    Erst die Geliebte geben,
    nicht wirklich zum Zuge kommen,
    er bleibt, wo er ist
    und dann "wenn ich ihn nicht hab, soll ihn niemand anderer haben"?

    Das riecht nach Zieckleinkindergarten.

    LG Teepee
    ´s Lääwe isch koin Zuggaschlozza.

  5. #55
    Avatar von themir
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.348

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von walkabout Beitrag anzeigen

    In meinen Augen handelt "Gewissenmeldetsich.." keinesfalls, wie oben angedeutet , aufgrund von Doppelmoral, sondern versucht aufgrund ihres Anstandes zu einer guten Lösung der Situation beizutragen.


  6. #56

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    5.744

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von teepee Beitrag anzeigen
    So liebe TE,

    also im Süddeutschen sagt man regional: "Des hett ä Gschmäckle".

    Das bedeutet, dass deinen Überlegungen bezüglich Screenshot oder anderen Enthüllungen das Odeur "Misthaufen" anhängt.

    Erst die Geliebte geben,
    nicht wirklich zum Zuge kommen,
    er bleibt, wo er ist
    und dann "wenn ich ihn nicht hab, soll ihn niemand anderer haben"?

    Das riecht nach Zieckleinkindergarten.

    LG Teepee
    In diesem Fall hat es für mich kein Gschmäckle.
    Die TE hat den von ihr gebauten Mist einfach erkannt und bereut ihn.
    Warum sollte sie seine Ehefrau nicht informieren?
    Wie oft liest man in der BriCom,
    daß Ehefrauen froh gewesen wären über eine Info?

  7. #57
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.355

    AW: Gewissen ...

    von walkabout

    In meinen Augen handelt "Gewissenmeldetsich.." keinesfalls, wie oben angedeutet , aufgrund von Doppelmoral, sondern versucht aufgrund ihres Anstandes zu einer guten Lösung der Situation beizutragen.
    So sehe ich es auch..
    mich ärgert anderes...
    Alles Liebe

    C.

    "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt"
    Kant.


  8. #58

    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    3

    AW: Gewissen ...

    Gewissen

    hast Du Dir auch darüber Gedanken gemacht, was mit den 3 Kindern wird wenn Du die Ehefrau
    informierst??

    Ich denke daran solltest Du auch mal denken und Dir überlegen, was so eine "Aufklärung"
    für einen Rattenschwanz nach sich ziehen kann.

    Und glaub mir aus eigener Erfahrung weiß ich, wenn so eine Sache auffliegen soll, dann tut sie
    es - auch ohne Dein zutun!!!

  9. #59

    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    338

    AW: Gewissen ...

    ich finde ganz einfach, das ist überhaupt nicht deine baustelle.
    du weißt doch gar nicht, was sie vielleicht für einen deal haben.
    und man sollte nur seine meinung sagen, wenn man gefragt wird, also sollte sie dich mal fragen, was du denkst, dann los, dann sag, was du denkst, ansonsten geht es dich einfach nichts an.

    lina

  10. #60
    Avatar von aubisa
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    1.381

    AW: Gewissen ...

    Die Ehe geht Dich nix an.
    Es klingt nach Selbstgerechtigkeit, den eigenen Fehler auf Kosten der Frau ausmerzen zu wollen. Deinen Schmerz kannst Du so nicht auf die Frau verlagern. Auch wenn es lockt - es wird nicht funktionieren.

    Halt Dich raus, lebe Dein Leben.

+ Antworten
Seite 6 von 55 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •