+ Antworten
Seite 2 von 55 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 543

Thema: Gewissen ...

  1. #11

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    1.271

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Gewissenmeldetsich Beitrag anzeigen
    Hallo, vielen Dank für Eure Gedankengänge.

    Tja, so ist das nun einmal. Dumm gelaufen; na, ja, habe ja beizeiten die Bremse gezogen. Schade, dass immer nur die falschen Leute auf die Nase fallen. Ich hoffe, dass er irgendwann auffällt oder seine Ehefrau es merkt. Ich wüsste auch nicht, wie ich sie unverfänglich in ein Gespräch verwickeln könnte; Holzhammer-Methode scheidet auch aus, hinter rückt der mir die Bude gerade (man weiß ja nie, wie in die Enge getriebene Menschen reagieren). Ich hoffe einfach darauf, dass es irgendwo doch noch einen Funken Gerechtigkeit gibt und dass fremdgehende Menschen doch noch in die Schranken gewiesen werden, ihre Lektion lernen. Auf einen Dorfkrieg habe ich auch keine Lust, also, ad acta legen. Mir war`s ne Lehre. Nee, "offene" Beziehung glaube ich kaum, er sagte irgendwann mal etwas von "sehr katholische" Erziehung, lach, das geht mit offener Beziehung wohl kaum konform. Egal, Karl, ich bin `raus aus dem Spielchen.

    Schönen Abend
    Also jetzt finde ich, dass Du Dich zu einfach aus Deiner eigenen Verantwortung ziehst. Natürlich bist Du nicht verantwortlich, dass er seine Frau betrogen hat, aber Du hast Dich voll bewusst auf einen verheirateten Mann eingelassen....was ich persönlich genauso unmoralisch finde ( aber das ist ansichtssache). Falls Du jetzt nach Gerechtigkeit rufst, solltest Du aufpassen, dass es Dich nicht selbst erwischt.
    Das Leben ist kein Ponyhof

  2. #12

    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    3.159

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Gewissenmeldetsich Beitrag anzeigen
    Hallo, vielen Dank für Eure Gedankengänge.

    Tja, so ist das nun einmal. Dumm gelaufen; na, ja, habe ja beizeiten die Bremse gezogen. Schade, dass immer nur die falschen Leute auf die Nase fallen. Ich hoffe, dass er irgendwann auffällt oder seine Ehefrau es merkt. Ich wüsste auch nicht, wie ich sie unverfänglich in ein Gespräch verwickeln könnte; Holzhammer-Methode scheidet auch aus, hinter rückt der mir die Bude gerade (man weiß ja nie, wie in die Enge getriebene Menschen reagieren). Ich hoffe einfach darauf, dass es irgendwo doch noch einen Funken Gerechtigkeit gibt und dass fremdgehende Menschen doch noch in die Schranken gewiesen werden, ihre Lektion lernen. Auf einen Dorfkrieg habe ich auch keine Lust, also, ad acta legen. Mir war`s ne Lehre. Nee, "offene" Beziehung glaube ich kaum, er sagte irgendwann mal etwas von "sehr katholische" Erziehung, lach, das geht mit offener Beziehung wohl kaum konform. Egal, Karl, ich bin `raus aus dem Spielchen.

    Schönen Abend
    na dein Gewissen lässt sich ja super schnell beruhigen....paar Lenor-Postings in der BriCom und zack, reines Gewissen

    Sag ihr doch einfach du wärst in einer Singlebörse unterwegs gewesen und hättest schwören können, ihren Mann gesehen zu haben....aber vielleicht war es ja auch nur sein Zwillingsbruder

  3. #13
    Yagua
    gelöscht

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Premium Beitrag anzeigen
    na dein Gewissen lässt sich ja super schnell beruhigen....paar Lenor-Postings in der BriCom und zack, reines Gewissen

    Sag ihr doch einfach du wärst in einer Singlebörse unterwegs gewesen und hättest schwören können, ihren Mann gesehen zu haben....aber vielleicht war es ja auch nur sein Zwillingsbruder


    Nun, das ist ja nicht der erste derartige "Fall" hier in der Bri,
    und ich bin doch immer wieder erstaunt mit welch absonderlichen Argumenten die öffentliche Rumbaggerei mit anschließend vollzogenem außerehelichen Geschlechtsverkehr zur schützendswerten Privatangelegenheit erklärt wird.

    "Das geht nur die beiden was an. Die müssen ihre Probleme allein lösen!"
    Ich denke man kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Ehefrau nicht mal ahnt, dass ihr Mann Dinge treibt, die sie was angingen.
    Desweiteren dürfte auch allein die Unkenntnis über das bestehende Problem ihr die Lösung desselben beträchtlich erschweren.

    "Die Frau würde dir sicher ohnehin nicht glauben!Lass es einfach"
    Also ICH würde hellhörig werden. Ein, zwei andere sicher auch. Aber sonst natürlich niiiiemand, darum kann man sich die Luft auch gleich sparen, gell?

    "Willst du die Ehe auf dem Gewissen haben!?" Sehr interessante Schlussfolgerung. Nicht wer betrügt macht seine Ehe kaputt, sondern immer der, der diese Wahrheit kennt und durchsickern lässt.

    "Vielleicht haben die eine entsprechende Vereinbarung!" Oh, ja, also wenn die soweiso eine entsprechende Vereinbarung haben, dann ist es natürlich extrem gewagt seine eigenen Beobachtungen mitzuteilen. Was das anrichten könnte, ne!!!?

    "Es steht dir als Geliebte erst recht nicht zu, derartige Informationen weiterzugeben".
    Mmmhhh.. wir hatten den Fall ja nun auch schon mit Arbeitskollegen, die im Bilde waren, Sportkameraden, Freunden, bekannten und so weiter und so fort. Stets stand es den Leuten nicht zu.
    Höchstens die eigene Schwester oder die allerallerbeste Freundin wäre rein theoretisch befugt, sollte es der Zufall so wollen, dass selbige auf dem Portal herumsurft und den Herrn Gatten da entdeckt, mal vorsichtig Meldung zu machen.
    Aber selbst dann hieße es hier sicher:

    "NUR weil er sich auf so einer Seite rumdrück heißt dass ja noch lange nicht, dass er auch wirklich fremdgeht! Vielleicht pflegt er da ja nur alte Freundschaften, tauscht Plätzchenrezepte aus oder holt sich anderweitig ganz harmlos ein bisschen "Appetit"... Es kann doch niemand wissen, wie weit er wirklich gehen würde!"
    Und die, die das weiß, darf sich um Himmels willen nicht zu Wort melden, denn das wär ja wohl die Höhe!!

    Summa summarum heißt das für mich, dass der Mann (oder die Frau) wie sie lustig ist auf irgendwelchen Plattformen herumbalzen, vor den Augen eines potenziellen Millionenpublikums seinen Partner demütigen, ihn auch gern zum Gespött der ganzen Stadt machen darf, aber sich gleichzeitig darauf verlassen kann, dass der Rest der Welt sich bitteschön "anständig" verhält und sich nicht in Sachen einmischt die niemanden außer "die beiden" was angehen.

    Denn ein "anständiger" Mensch hält sich gefälligst raus, denn wer will schon als miese Petze oder peinlicher Denunziant dastehen, der anderer Leute Ehe ruiniert.
    Is klar ;)

  4. #14

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    5.296

    AW: Gewissen ...

    Yagua

    Ein Screenshot von seinen Singlebörsen-Aktivitäten im Briefkasten täte es doch auch.

  5. #15
    Yagua
    gelöscht

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Werderbremen Beitrag anzeigen
    Yagua

    Ein Screenshot von seinen Singlebörsen-Aktivitäten im Briefkasten täte es doch auch.
    Best idea ever!!

  6. #16

    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    96

    AW: Gewissen ...

    Bin wirklich ganz bei Dir Yagua!

    Reagieren kann man nur, wenn man weiß, worum es geht. Die Info, dass sich der gute Mann auf diversen Internetseiten herumtreibt, wäre zumindest ein Ansatzpunkt für die Ehefrau.

  7. #17

    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    8

    AW: Gewissen ...

    Hallo, Ihr,

    natürlich wäre es für mich ein Leichtes sein Profil abzulichten und in den Briefkasten zu stecken, keine Frage, aber er kann bestimmt 1 und 1 zusammenzählen und dann habe ich das Theater. Wie ich schon anmerkte, ich weiß ja nicht, wie Männer reagieren, denen man die Suppe versalzen hat, vor der Frau fürchte ich mich weniger (ich könnte noch unzählige sülzige Mails und Gedichte, die er mir geschickt hat, dazufügen) ... Mir gebt es darum, es ihr mitzuteilen, ohne dass er Rückschlüsse auf meine Person ziehen kann. Ich weiß ja nicht, mit wem er sonst noch verkehrte. Und glaubt mir: Er guckt nicht nur, der datet und fickt fremd.

    Ich hoffe nur, dass er doch mal auffällt. Ich frage mich nur, merkt eine Frau es nicht? Das 1 x, wo wir im Bett waren, duschte er hinterher, damit es "Frau nicht auffällt" ... Ach, ich weiß auch nicht, vielleicht habe ich noch eine zündende Idee.

    Tschüssi

  8. #18

    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    6.629

    AW: Gewissen ...

    Also echt, wieso sollte ausgerechnet die Geliebte der Ehefrau etwas sagen? Wenn sie vorher nicht gewusst hätte, das er verheiratet ist, könnte ich das unter Umständen ja noch verstehen. Aber NACH dem Sex den Moralapostel zu spielen, finde ich scheinheilig. Wenn es keine Frauen geben würde, die sich BEWUSST mit liierten Männern einlassen, bräuchte man diese ganze Scheinheiligkeit gar nicht.
    Da es das aber zuhauf gibt, habe ich gefälligst den Mund zu halten, denn das sind nun mal die Regeln, wenn man sich auf so etwas einlässt. Wem die Regeln nicht passen, sollte sich eben "freie" Männer suchen. Liegt doch nur an einem selber
    Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.

    Otto Flake

  9. #19

    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    8

    AW: Gewissen ...

    Hi, Lilith, reg`Dich ab, ich hab`s ja beendet, meine Güte, manchmal macht Frau halt Fehler. Sind wir alle fehlbar? Ich habe ja meine Lehre daraus gezogen und war konsequent; er hat ja noch lange gebalzt!

    Wenn wir alle soooooooo vernünftig sind, warum ist das Forum dann voll mit ähnlichen Threads?

    Also, nicht auf der dummen Geliebten herumhacken, sondern eher auf die Typen, die ihre Weiber immer und immer wieder bescheissen und damit auch noch durchkommen!

  10. #20
    Yagua
    gelöscht

    AW: Gewissen ...

    Zitat Zitat von Gewissenmeldetsich Beitrag anzeigen
    Mir gebt es darum, es ihr mitzuteilen, ohne dass er Rückschlüsse auf meine Person ziehen kann.
    Wie es damals (in einem anderen Zusammenhang*ggg*) so schön hieß:
    wenn du dich an ner Kreissäge schneidest, weißt du dann noch welcher Zahn es war??

    Will sagen: der muss damit rechnen, dass ihn zehntausende!!! sehen.
    Ein Sreenshot könnte jeder gewesen sein.
    Nichtmal zwangsläufig ne Frau, mit der er mal was hatte (und du wirst nicht die einzige sein).
    Das sieht JEDER!! Und von seinem Nachbarn über die Grundschullehrerin bis hin zu missgünstigen alten Bekannten, die noch ne Rechnung mit ihm offen haben oder erzkonservativen Gemeindemitgliedern könnte das theoretiosch jeder tun.


    Zitat Zitat von Gewissenmeldetsich Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur, dass er doch mal auffällt.
    Na, wenn du das wirklich hoffst und nicht nur so daher sagst, dann geh diesen Schritt.
    Denn wenn jeder nur hofft, aber niemand was tut, ändert sich wohl kaum etwas.
    Ich möchte an dieser Stelle übrigens mal ganz klar zum Ausdruck bringen, dass ich nicht finde du hättest die moralische Verpflichtung ihn zu verpfeifen. Ich kann verstehen, dass manch einer das auch einfach abspalten und als persönliche Erfahrung verbucht, die man am liebsten auch ganz schnell wieder vergisst.
    Mir allerdings täte das alles im nachhhinein auch fürchterlich leid.
    Insbesondere wenn ich die Frau auch noch ständig sehe und mir bewusst wird, wie übel ihr Kerl ihr nach wie vor mitspielt.
    Ich hätte das Bedürfnis aktiv zu werden.
    Auch auf die Gefahr hin, dass er mich dann zur Rede stellt (da kann man ja immer noch fleißig abstreiten und sich doof stellen, siehe oben), das wäre dann vielleicht der vergleichsweise kleine Preis, den ich für meine Narretei mich darauf seinerzeit eingelassen zu haben, bereitwillig bezahle.

    Und irgendwer muss nunmal derjenige sein, der sich erbarmt.
    Warum nicht du?
    Wenn jeder nur wegschaut wird sie's nie erfahren, es sei denn sie spioniert ihn aus, was unwahrscheinlich ist, wenn sie den einzigen Fehler begeht, den man Menschen in dieser Situation zum "Vorwurf" machen kann:
    sie vertraut ihrem Partner!

    Zitat Zitat von Gewissenmeldetsich Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur, merkt eine Frau es nicht?
    Woran soll sie es merken? Woran- wenn sie ihm glaubt und vertraut??
    Weil er frisch geduscht ist?? Wo sagt er ihr denn, dass er war?
    Beim Sport vielleicht...wird ja gern genommen... ist ja nichtmal "gelogen"... war doch sehr "sportlich"! *fingerkreuz*...zumal nicht unüblich, danach zu duschen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •