+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70
  1. #31

    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    27

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Ihr Lieben,
    ich werde euren Beistand brauchen. Ich habe beschlossen, es zu beenden, nachdem ich heute eine eher halbherzige Reaktion auf eine SMS erhalten habe, in der ich ihm mitgeteilt habe, dem anderen Mann einen Korb gegeben zu haben. Es geht aber auch dadrum, dass ich andere Probleme habe, an denen er keinen Anteil nimmt. Mit Problemen möchte er allgemein nichts zu tun haben und das schmerzt, weil ich mich damit alleine gelassen fühle. Was dabei um so deutlicher zu tage tritt: es ist nur eine bettgeschichte für ihn, mehr nicht. Das tut weh und ich muss es beenden, damit ich mein Leben unbeschwert gestalten kann. Ich wünsche mir einfach einen Mann, der mich aufrichtig liebt. Dieser Schritt wird schwer, noch schwerer wird es standhaft zu bleiben. Habt ihr tipps, wie ich die Nachricht verpacke, damit es unwiderbringlich erscheint?

  2. #32

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    4.411

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Tja, er hat nicht so geantwortet wie gewünscht, obwohl das ja wohl von Anfang an klar war!!! Du musst ihm gar nicht mitteilen dass Du keinen Kontakt wünschst, das merkt er von alleine.
    Aber Du kannst jetzt schreiben, sagen was Du willst, i. A. bist Du nur wütend und eigentlich wünschst Du Dir in dem Du ihm sagst Vorbei, dass er angekrochen kommt und sich alles in wohlgefallen auflöst.... Dass ist doch der Wunsch dahinter und nicht dass Du ihn nicht willst.... Mach mal gar nichts, denk in Ruhe nach, keine SMS, keine Antworten falls er eine schickt, keine Telefonate und wenn er vor Dir steht hast Du keine Zeit....
    Veranoazul - Blauer Sommer

  3. #33

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    4.917

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Zitat Zitat von LonelyRiver Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben,
    ich werde euren Beistand brauchen. Ich habe beschlossen, es zu beenden, nachdem ich heute eine eher halbherzige Reaktion auf eine SMS erhalten habe, in der ich ihm mitgeteilt habe, dem anderen Mann einen Korb gegeben zu haben. Es geht aber auch dadrum, dass ich andere Probleme habe, an denen er keinen Anteil nimmt. Mit Problemen möchte er allgemein nichts zu tun haben und das schmerzt, weil ich mich damit alleine gelassen fühle. Was dabei um so deutlicher zu tage tritt: es ist nur eine bettgeschichte für ihn, mehr nicht. Das tut weh und ich muss es beenden, damit ich mein Leben unbeschwert gestalten kann. Ich wünsche mir einfach einen Mann, der mich aufrichtig liebt. Dieser Schritt wird schwer, noch schwerer wird es standhaft zu bleiben. Habt ihr tipps, wie ich die Nachricht verpacke, damit es unwiderbringlich erscheint?
    ich würde gar nicht mehr reagieren

  4. #34
    Yagua
    gelöscht

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Was Verano sagt, wollte ich auch grad schreiben.
    Auch mein Tipp: lass gut sein!

    Wenn es dir wirklich ernst ist, mit dem Ende, dann lass seine letzte Reaktion einfach so stehen,
    denn im Grunde ist damit doch alles gesagt.
    Ich kann verstehen, dass es dir widerstrebt, dass es mit diesem unspektakulären Auslaufenlassen, quasi einem Schulterzucken und zur Tagesordnung übergehen getan sein soll.
    Von deiner Seite aus sind immer noch große Gefühle im Spiel und dich verlangt nach großen Taten (oder wenigstens Worten).

    Aber alles was du jetzt noch nachlegen könntest/willst, nach dem Motto: JETZT mach ICH aber WIRKLICH Schluss, und komm DU mir bloß nicht wieder an, ich meine es ERNST und so weiter und so fort, wäre in meinen Augen nur der klägliche Versuch einen möglichst dramatischen Abgang zu inszenieren.
    Getragen von der Hoffnung, dass er das als Provokation auffasst und sich nochmal rührt, so dass es eben nicht das Ende ist, sondern der Beginn einer neuen Runde...

  5. #35

    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    1.603

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Du möchtest geliebt werden, du möchtest endlich ankommen... und dann triffst du jemanden, der in einer Beziehung steckt, die ihn langweilt, deren Vorteile er aber ganz klar sieht. In dich kann er all die Gefühle packen, die er dort nicht ausleben kann. Wenn er dich treuherzig anguckt, wenn er kokettiert mit seiner Entschluss-Unfähigkeit, wenn dir das Herz aufgeht, wenn du ihn siehst... sag dir eines: diese Menschen können auf und mit der Klaviatur der verzehrenden Gefühle perfekt spielen. Es geht ja für ihn um nichts mehr als um ein paar romantische Stunden.

    Vor die Wahl gestellt, wird er sich für den Alltag entscheiden. Sonst wäre er schon bei dir.

    Ich weiß, wie sich das anfühlt, ich kenne die Erklärungsversuche und das ewige Sich-die-Tatsachen-Schönreden. Bei meinem hieß das immer "ich tanke dich, sonst sterbe ich". Weniger dramatisch ging es nicht. Als seine Frau ihm die Pistole auf die Brust setzte, wurde daraus plötzlich "sie hat mich nicht in Ruhe gelassen".

    Die haltlose Leidenschaft würden den Alltag nicht erleben.

  6. #36

    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    27

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Tja, jetzt hat er sich doch noch empathisch zu Wort gemeldet. Damit habe ich jetzt eigentlich keinen direkten Grund mehr.
    Und gerade weil:

    Zitat Zitat von Yagua Beitrag anzeigen
    Aber alles was du jetzt noch nachlegen könntest/willst, nach dem Motto: JETZT mach ICH aber WIRKLICH Schluss, und komm DU mir bloß nicht wieder an, ich meine es ERNST und so weiter und so fort, wäre in meinen Augen nur der klägliche Versuch einen möglichst dramatischen Abgang zu inszenieren.
    Getragen von der Hoffnung, dass er das als Provokation auffasst und sich nochmal rührt, so dass es eben nicht das Ende ist, sondern der Beginn einer neuen Runde...
    ich es ernst meinen möchte, wenn ich es beende, wäre es falsch es jetzt zu tun. Weil ich weiß, dass mir dazu die kraft fehlt und ich wieder schwach werden würde. Schade, die Sätze hatte ich mir schon so schön zurecht gelegt...

  7. #37

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    4.411

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Zitat Zitat von LonelyRiver Beitrag anzeigen
    Tja, jetzt hat er sich doch noch empathisch zu Wort gemeldet. Damit habe ich jetzt eigentlich keinen direkten Grund mehr.
    Und gerade weil:


    ich es ernst meinen möchte, wenn ich es beende, wäre es falsch es jetzt zu tun. Weil ich weiß, dass mir dazu die kraft fehlt und ich wieder schwach werden würde. Schade, die Sätze hatte ich mir schon so schön zurecht gelegt...
    Die Sätze kannst Du auch für Dich aufschreiben, aber ob Du sie nutzen wirst, wahrscheinlich nicht, denn die ändern sich sobald sich eine Komunikation entwickelt... Mach wirklich nichts....
    Veranoazul - Blauer Sommer

  8. #38

    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    403

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Zitat Zitat von LonelyRiver Beitrag anzeigen
    Tja, jetzt hat er sich doch noch empathisch zu Wort gemeldet. Damit habe ich jetzt eigentlich keinen direkten Grund mehr.
    Und gerade weil:


    ich es ernst meinen möchte, wenn ich es beende, wäre es falsch es jetzt zu tun. Weil ich weiß, dass mir dazu die kraft fehlt und ich wieder schwach werden würde. Schade, die Sätze hatte ich mir schon so schön zurecht gelegt...
    was hat er denn gesagt? und was hättest du ihm gesagt, wenn er das nicht gesagt hätte?

  9. #39
    Avatar von mckenzie
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    5.721

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Geliebter kann/will sich nicht entscheiden - dieses Zitat verstehe ich ich nicht.

    Warum entscheidest Du nicht über Dein eigenes Leben - Du bist doch kein Kind mehr.

  10. #40

    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    1.198

    AW: Geliebter kann/will sich nicht entscheiden

    Du willst Dich also trennen, weil eine (!) SMS nicht Deinen Erwartungen entsprochen hat. Und dann kannst Du Dich leider doch nicht trennen, weil er jetzt eine SMS geschrieben hat, die dann doch Deinen Erwartungen entsprochen hat.

    Nun denn...es ist Dein Leben.

    Ich lese hier allerdings gar nichts von angeblich grossen Gefühlen. Das hat nichts mit Liebe zu tun, sondern mit extremer Bedürftigkeit. Auf Deiner Seite.

    Falls Du mal irgendwann etwas an Deinem Leben ändern möchtest, solltest Du vielleicht genau da anfangen.

    Bei Dir

    In der Zwischenzeit musst Du halt die Konsequenzen einer Affäre leben.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •